Red Storm

Red Storm

Red Storm ist ein ab 2004 von Cray Inc. als Nachfolger von ASCI Red für die Sandia National Laboratories in Albuquerque (New Mexico) gebauter Supercomputer. Er ist das erste Modell mit der Cray XT3-Architektur für Hochleistungrechner und wird für Simulationsaufgaben, unter anderem im Rahmen des amerikanischen Advanced Simulation and Computing Program eingesetzt.

Aufbau

Das System besteht aus 14.348 Rechenknoten, die jeweils aus einem Doppelkern-AMD Opteron-Prozessor für Rechenaufgaben und einem PowerPC 440-basierten Prozessor (SeaStar) für Kommunikationsaufgaben bestehen. Es handelt sich um ein MPP-System mit verteiltem Speicher und MIMD-Architektur.

Als Betriebssystem kommt auf den Rechenprozessoren Catamount (basierend auf dem bei ASCI Red verwendeten Cougar) sowie auf den Kommunikationsprozessoren eine Variante von Linux zum Einsatz.

Das System belegt eine Fläche von etwa 300 m² und hat eine Leistungsaufnahme von rund 2,2 MW.

Leistung

In der ersten Ausbaustufe ab 2004 erreichte das System mit 10.386 auf 2,0 GHz getakteten Einkern-Opterons eine Linpack-Leistung von rund 42 TFlops. Nach der Erhöhung der Knotenzahl auf 14.348 und der Umrüstung auf 2,4-GHz-Doppelkern-Opterons (2006) stieg die Gesamtleistung auf 101,4 TFlops (124,4 TFlops Spitzenleistung), womit Red Storm Rang 3 (Stand: Juni 2007) der TOP500-Liste der Supercomputer hinter dem BlueGene/L des Lawrence Livermore National Laboratory (280,6 TFlops) und dem "Jaguar" des Oak Ridge National Laboratory (101,7 TFLOPS) belegt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Red Storm — Entertainment Red Storm Entertainment, Inc. Création 1996 Personnages clés …   Wikipédia en Français

  • Red Storm — may refer to: *Red Storm (computing) – computing architecture *Operation Red Storm – a name given to the Battle of Wadi Al Batin during the 1991 Gulf War * Red Storm Rising – a 1986 novel by Tom Clancy and Larry Bond *Red Storm Entertainment – a… …   Wikipedia

  • Red Storm Entertainment — Red Storm Entertainment, Inc. Création 1996 Personnages clés Tom Clancy, fondateur Doug Littlejohns, ancien président Steve Reid, président actuel Forme juridique …   Wikipédia en Français

  • Red Storm (computing) — Red Storm is a supercomputer architecture designed for the US Department of Energy’s National Nuclear Security Administration Advanced Simulation and Computing Program. Cray, Inc developed it based on the contracted architectural specifications… …   Wikipedia

  • Red Storm Entertainment — Rechtsform Corporation Gründung 1996 Sitz Morrisville (North Carolina), North Carolina, Vereinigte Staaten Leitung Steve Reid Mitarbeite …   Deutsch Wikipedia

  • Red Storm Rising (video game) — Red Storm Rising is a computer game based on Tom Clancy s novel Red Storm Rising and released in 1988 by MicroProse. The player is put in charge of an American SSN submarine in the Norwegian Sea Theater with the overall role of a hunter killer… …   Wikipedia

  • Red Storm Entertainment — Infobox Company company name = Red Storm Entertainment company vector company type = Corporation genre = foundation = 1996 founder = location city = location country = location = Morrisville, North Carolina origins = key people = Tom Clancy, Doug …   Wikipedia

  • Red Storm Rising — infobox Book | name = Red Storm Rising title orig = translator = image caption = Cover of 1986 first edition author = Tom Clancy Larry Bond cover artist = country = United States language = English series = genre = Techno thriller, Novel… …   Wikipedia

  • Red Storm Rising — Im Sturm (engl. Originaltitel: Red Storm Rising) ist der Titel eines 1986 erschienenen Romans von Tom Clancy. Inhaltsverzeichnis 1 Handlung 2 Schauplätze 3 Personen 4 Trivia 5 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • St. John's Red Storm — División División I de la NCAA Conferencia Big East Conference Apodo …   Wikipedia Español


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»