Reibungsfrei

Reibungsfrei

In einem reibungsfreien System laufen Bewegungen (Schwingungs-, Drehungs- oder Gleitvorgänge) ohne Verlust an nutzbarer Energie (siehe Exergie) ab.

Da es solche ideale Systeme in der Natur nicht gibt, muss die Reibung im bewegten oder schwingenden System modelliert werden - was meist durch Differentialgleichungen erfolgt. Das Ausmaß der Reibung - der Reibungskoeffizient - kann durch gute Schmierung der Lager stark herabgesetzt werden. Auch glatte, harte Oberflächen der Achsen, Räder oder anderer bewegter Teile vermindern die Reibung. In reibungsfreien Systemen laufen Prozesse reversibel ab.

Siehe auch: Harmonische Schwingung, Gleitreibung, Kugellager, Luftlager, Luftreibung, Magnetlager, Pendeluhr, Reibung, Viskosität


Wikimedia Foundation.


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»