Reichsministerium des Innern

Reichsministerium des Innern

Das Reichsministerium des Innern (RMI) war das Innenministerium des Deutschen Reiches während der Weimarer Republik und der Zeit des Nationalsozialismus. Am 1. November 1934 wurde es mit dem Preußischen Innenministerium zum Reichs- und Preußischen Ministerium des Innern vereint. Es war der Nachfolger des Reichsamtes des Innern und der Vorgänger des Bundesministeriums des Innern.

Das zum Zweck öffentlicher Bekanntmachungen herausgegebene Amtsblatt des Reichsministeriums war von 1923 bis 1945 das Reichsministerialblatt (RMBl). Es folgte in dieser Funktion dem von 1873 bis 1922 überwiegend noch von der Vorgänger-Behörde herausgebrachten Zentralblatt für das Deutsche Reich (ZBl).

Amtsinhaber seit 1919

13. Februar 1919 bis 20. Juni 1919 Dr. Hugo Preuß DDP
21. Juni 1919 bis 3. Oktober 1919 Dr. Eduard David SPD
3. Oktober 1919 bis 4. Mai 1921 Dr. Erich Koch-Weser DDP
10. Mai 1921 bis 22. Oktober 1921 Dr. Georg Gradnauer SPD
26. Oktober 1921 bis 14. November 1922 Dr. Adolf Köster SPD
22. November 1922 bis 12. August 1923 Dr. Rudolf Oeser DDP
14. August 1923 bis 3. November 1923 Wilhelm Sollmann SPD
11. November 1923 bis 15. Dezember 1924 Dr. Karl Jarres DVP
15. Januar 1925 bis 23. Oktober 1925 Dr. Martin Schiele DNVP
23. Oktober 1925 bis 5. Dezember 1925 Dr. Otto Gessler kommissarisch DDP
20. Januar 1926 bis 17. Dezember 1926 Dr. Wilhelm Külz DDP
29. Dezember 1927 bis 12. Juni 1928 Walter von Keudell DNVP
28. Juni 1928 bis 27. März 1930 Carl Severing SPD
30. März 1930 bis 7. Oktober 1931 Dr. Joseph Wirth Zentrum
9. Oktober 1931 bis 30. Mai 1932 Wilhelm Groener parteilos
1. Juni 1932 bis 17. November 1932 Wilhelm Freiherr von Gayl DNVP
3. Dezember 1932 bis 28. Januar 1933 Dr. Franz Bracht parteilos
30. Januar 1933 bis 20. August 1943 Dr. Wilhelm Frick NSDAP
20. August 1943 bis 30. April 1945 Heinrich Himmler NSDAP
1. Mai 1945 bis 2. Mai 1945 Paul Giesler NSDAP
2. Mai 1945 bis 23. Mai 1945 Wilhelm Stuckart NSDAP

Staatssekretäre

Literatur


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Erlass über die Einsetzung eines Chefs der Deutschen Polizei im Reichsministerium des Innern — Der Erlass über die Einsetzung eines Chefs der Deutschen Polizei im Reichsministerium des Innern vom 17. Juni 1936, verkündet im Reichsgesetzblatt 1936 I, S. 487 488, lieferte die rechtliche Grundlage für die institutionelle Verklammerung des… …   Deutsch Wikipedia

  • Reichstauschstelle im Reichsministerium des Innern — Die Reichstauschstelle im Reichsministerium des Innern wurde zu dem Zweck eingerichtet, die Aufgaben des Austausches von amtlichen Drucksachen zu regeln. Die Stelle wurde im Jahre 1926 aufgebaut. Zuerst hatte die Reichstauschstelle im Berliner… …   Deutsch Wikipedia

  • Reichsministerium des Inneren — Das Reichsministerium des Innern (RMI) war das Innenministerium des Deutschen Reiches während der Weimarer Republik und der Zeit des Nationalsozialismus. Am 1. November 1934 wurde es mit dem Preußischen Innenministerium zum Reichs und Preußischen …   Deutsch Wikipedia

  • Reichsminister des Innern — Das Reichsministerium des Innern (RMI) war das Innenministerium des Deutschen Reiches während der Weimarer Republik und der Zeit des Nationalsozialismus. Am 1. November 1934 wurde es mit dem Preußischen Innenministerium zum Reichs und Preußischen …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesminister des Innern — Bundesministerium des Innern Staatliche Ebene Bund Stellung der Behörde Oberste Bundesbehörde Gegründet 1879 als „Reichsamt des Inneren“ Hauptsitz in …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesministerium des Innern — Staatliche Ebene Bund Stellung der Behörde Oberste Bundesbehörde Gründung 1879 als „Reichsamt des Inneren“ …   Deutsch Wikipedia

  • Reichsamt des Innern — Das Reichsamt des Innern war das Innenministerium im Deutschen Kaiserreich. Auf Vorschlag des Reichskanzlers ging es am 24. Dezember 1879 durch kaiserlichen Erlass aus dem Reichskanzleramt hervor. Wie die anderen Ämter auch war es dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesministerium des Innern — Ministère fédéral de l Intérieur (Allemagne) Pour les articles homonymes, voir BMI. Siège principal du ministère fédéral de l’Intérieur dans le qu …   Wikipédia en Français

  • Reichsministerium für Ernährung und Landwirtschaft — Das Gebäude des auch als „Ernährungsministerium“ bzw. „Landwirtschaftsministerium“ bezeichneten Reichsministeriums für Ernährung und Landwirtschaft in der Wilhelmstraße 72 während der Zeit des Nationalsozialismus. Nach Kriegszerstörung des Innern …   Deutsch Wikipedia

  • Reichsministerium für Ernährung — Das Reichsministerium für Ernährung bzw. Reichsministerium für Ernährung und Landwirtschaft war von 1919 bis 1945 eine Oberste Reichsbehörde während Zeit der Weimarer Republik und des Nationalsozialismus. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»