Reifträger


Reifträger
Szrenica
Reifträger von Westen gesehen

Reifträger von Westen gesehen

Höhe 1.362 m n.p.m.
Lage Polen, Niederschlesien
Gebirge Riesengebirge
Geographische Lage 50° 47′ 35″ N, 15° 30′ 46″ O50.79305555555615.5127777777781362Koordinaten: 50° 47′ 35″ N, 15° 30′ 46″ O
Szrenica (Polen)
DEC
Szrenica
Gestein Granit

Die Szrenica [ʃrɛ'ɲitsa] (deutsch Reifträger) ist mit 1362 m eine markante Erhebung im westlichen Teil des Riesengebirges und gehört zu dessen Hauptkamm. Da die Staatsgrenze zwischen Polen und Tschechien an dieser Stelle südlich des Hauptkamms verläuft, liegt der Gipfel auf polnischem Gebiet. Der Gipfel besteht – ebenso wie die Gipfel zahlreicher anderer Berge im Riesengebirge – aus Trümmern alter Granitfelsen, die eindrucksvolle Schutthalden bilden. An seinen Abhängen finden sich interessante Felsformationen, unter anderem die Pferdekopfsteine (Końskie Łby) und die Sausteine (Trzy Świnki).

Lage und Umgebung

Die Szrenica ist Hausberg von Szklarska Poręba (Schreiberhau) und Zentrum der Skiarena Szrenica, des größten Skigebiets im polnischen Teil des Riesengebirges. Von der Stadt aus führt ein 2er-Sessellift in zwei Etappen zum Gipfel. Am Gipfel befinden sich die Reifträgerbaude (Schronisko na Szrenicy) sowie eine meteorologische Beobachtungsstation der Universität Breslau, während die Neue Schlesische Baude (Schronisko na Hali Szrenickiej) auf der urtümlichen Grenzwiese (Hala Szrenicka) in 1200 m Höhe am Nordwestabhang des Reifträgers steht.

Wege zum Gipfel

  • Von Szklarska Poręba führt ein Sessellift zum Gipfel, es ist aber auch möglich zu Fuß am Zackelfall (Wodospad Kamieńczyka) und an der Neuen Schlesischen Baude (Schronisko na Hali Szrenickiej) vorbei zum Gipfel zu gelangen. Dieser Weg ist mit einer roten Markierung versehen und beginnt an der Josephinenhütte (heute: Huta Szkła Julia, Museum) in Szklarska Poręba.
  • Vom tschechischen Harrachov (Harrachsdorf) führt ein rot markierter Wanderweg durch das Mummeltal und an der Wossecker Baude vorbei zum Gipfel.

Weblinks


Wikimedia Foundation.