Reihenweck


Reihenweck

Als Einback bezeichnet man weichen, einmal gebackenen süßen Hefeteig, der ein Zwischenprodukt für den Zwieback darstellt. Er kann aber auch für sich verzehrt werden (als längliche, eingekerbte Kuchen) oder zu eigenen Produkten verarbeitet werden, wie Milchbrötchen, Rosinenbrötchen und -brot, Buchteln, Scones usw.

Im Raum um Bremen wird der Einback ähnlich einer Bienenwabe in sechseckiger Form, dicht an dicht, gebacken. In anderen Regionen wird er in Reihen angeordnet und als Reihenweck bezeichnet.


Wikimedia Foundation.