Reinhard Kluth

Reinhard Kluth

Reinhard Kluth (* 31. Juli 1950 in Dülken) ist ein deutscher Kirchenmusiker.

Kluth studierte Kirchenmusik an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf. 1976 legte er sein Examen ab, 1978 die künstlerische Reifeprüfung. Seine Lehrer waren Jürg Baur, Hans-Dieter Möller, Heinz-Bernhard Orlinski, Friedemann Gottschick und Alberte Brun. Er besuchte Meisterkurse in Chor- und Orchesterleitung für historische Aufführungspraxis bei Hermann Max. Von 1989 bis 2001 war er Kirchenmusiker an St. Antonius in Düsseldorf. Er ist Mitglied der Hermann-Schroeder-Gesellschaft. Seit 2001 ist er Seelsorgebereichskantor in Düsseldorf Eller/Lierenfeld.

Preise

Tonträger

  • Camillo Schumann: 6 Orgelsonaten
  • Jürg Baur: Orgelwerke
  • Louis James Alfred Léfebure-Wély Ausgewählte Orgelwerke
  • Johann Krieger: "Anmuthige Clavierübung"
  • Sigfrid Karg-Elert: "Sempre Semplice"
  • Sigfrid Karg-Elert: Romantische Träumereien auf der Orgel; Transkriptionen romantischer Komponisten
  • Carl Sattler: Weihnachtliche Orgelromantik
  • Die Weimbs-Orgel der Pfarrkirche St.Peter in Zell/Mosel mit Werken von Torner, Bach, Ritter, Becker
  • Die Metzler-Orgel in St. Cyriakus, Krefeld-Hüls: Clemens Ingenhoven: Sämtliche Orgelwerke
  • Die Titz-Gilmann-Orgel der Kreuzherrenkirche zu Brüggen mit Werken barocker Komponisten
  • Franz Aumann: Missa in F, Chor- und Orgelwerke von Hiller, Rinck, Weber, Kluth, Kolb, Murschhause und Jürg Baur; Ausführende: die Cappella Cantabo und das Parnass-Ensemble Düsseldorf, Ltg. Reinhard Kluth
  • Die Orgel der Barockkirche in Eckenhagen (Werke von Händel, Bach, Schneider, Lucchesi, M.G.Fischer und Ernst Friedrich Richter)
  • Samuel Scheidt: Das Orgelwerk Vol. 1 (Fritzsche-Treutmann Orgel 1622/1728 der Schloßkirche Harbke)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Kluth — ist der Name folgender Personen: Gesa Kluth (* 1970), deutsche Wolfsforscherin Heinz Kluth (1922–1977), deutscher Soziologe Käthe Kluth (1899–1985), deutsche Anglistin und Hochschullehrerin Karl Kluth (1898−1972), deutscher Maler Mechthild Kluth… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Kl — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Kirchenmusikern — Liste bedeutender Kirchenmusiker des deutschen Sprachraums im 20. Jahrhundert: Dies ist eine Liste von Kirchenmusikern, die bekannt und renommiert sind und deshalb auch einen Artikeleintrag in der Wikipedia haben. Christoph Albrecht (* 1930)… …   Deutsch Wikipedia

  • Robert-Schumann-Hochschule — Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehlt Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Gründung 21. Dezember 1972 Trägerschaft Land NRW Ort Düsseldorf Bundesland Nordrhein Westfalen Staat …   Deutsch Wikipedia

  • Robert Schumann Hochschule Düsseldorf — Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehlt Robert Schumann Hochschule Düsseldorf Gründung 21. Dezember 1972 Trägerschaft Land NRW Ort Düsseldorf Bundesland Nordrhein Westfalen Staat …   Deutsch Wikipedia

  • 31. Juli — Der 31. Juli ist der 212. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 213. in Schaltjahren), somit bleiben noch 153 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Juni · Juli · August 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • 1950 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1920er | 1930er | 1940er | 1950er | 1960er | 1970er | 1980er | ► ◄◄ | ◄ | 1946 | 1947 | 1948 | 1949 |… …   Deutsch Wikipedia

  • Viersen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Johann-Wenzel-Stamitz-Preis — Der Johann Wenzel Stamitz Preis der Künstlergilde e. V., ehemals „Ostdeutscher Musikpreis“, wird von der Künstlergilde Esslingen an Persönlichkeiten – Professionelle und Nachwuchskünstler – für hervorragende Leistungen im Bereich der Musik… …   Deutsch Wikipedia

  • Robert Schumann Music College — The Robert Schumann Hochschule (In English Robert Schumann University, which refers to itself as the University of Music Düsseldorf) is a college for music studies in Düsseldorf, Germany.HistoryIn 1935 three private music schools were merged… …   Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»