Reinhard Nowak

Reinhard Nowak
Reinhard Nowak

Reinhard Nowak (* 28. April 1964 in München, Deutschland) ist ein österreichischer Kabarettist und Schauspieler.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Reinhard Nowak begann seine kabarettistische Laufbahn bei der Kabarettgruppe Schlabarett. Dort spielte er zwischen 1985 und 1991 neben Alfred Dorfer, Roland Düringer und Andrea Händler. 1996 startete er eine Kabarett-Solokarriere, wirkte im Ensemble des Kabarett Simpl mit und agierte mit anderen Schauspielern in Gruppen-Kabaretts. Später wurde er auch in vielen Fernsehfilmen und Kinohits berühmt. 2011 nahm er an der ORF Show Dancing Stars teil und schied in der 4. Runde, mit seiner Partnerin, Kelly Kainz aus.

Kabarett

Die Jahreszahlen entsprechen dem Jahr der Premiere.

  • 1985: Atompilz von links (Schlabarett)
  • 1988: Planlos (Schlabarett)
  • 1991: Muttertag (Schlabarett)
  • 1996: Einer muss der Nowak sein
  • 1999: Der Nowak-Report
  • 2001: Der Original Fidele Fritzel
  • 2002: Hätti wari wäri (Simpl-Ensemble)
  • 2004: Sport
  • 2005: 4 nach 40 (zusammen mit drei anderen Kabarettisten/Schauspielern)
  • 2007: Angst
  • 2010: Mama

Fernsehen

Film

Reinhard Nowak (2010)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Nowak — ist ein Familienname polnischer bzw. sorbischer Herkunft und bedeutet übersetzt so viel wie „Der Neue“. Bekannte Namensträger sind: Andreas Nowak (* 1982), deutscher Musiker (Silbermond) Anna Nowak (* 1966), polnische Schauspielerin Bruno Nowak… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/No — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Dancing Stars (Austria season 6) — Country Austria Network ORF1 Original run March 11, 2011 Previous season Series 5 The sixth edition of Dancing Stars is broadcast from March 11 2011 on ORF1 and …   Wikipedia

  • Ma2412 — Seriendaten Deutscher Titel: MA 2412 Originaltitel: MA 2412 Produktionsland:  Oesterreich  Österreich Produktionsjahr(e) …   Deutsch Wikipedia

  • Die liebe Familie — Seriendaten Originaltitel Die liebe Familie // Die liebe Familie – Next Generation Produktionsland Osterreich …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Vitasek — Vitasek auf dem Donauinselfest 2007 Andreas Vitásek (* 1. Mai 1956 in Wien Favoriten) ist ein österreichischer Kabarettist, Schauspieler und Regisseur. Ab 1974 studierte Vitásek Theaterwissenschaften und Germanistik, war Statist im …   Deutsch Wikipedia

  • Muttertag (Film) — Filmdaten Deutscher Titel: Muttertag – Die härtere Komödie Originaltitel: Muttertag – Die härtere Komödie Produktionsland: Österreich Erscheinungsjahr: 1994 Länge: 99 Minuten Originalsprache: österreichisches …   Deutsch Wikipedia

  • Muttertag - Die härtere Komödie — Filmdaten Deutscher Titel: Muttertag – Die härtere Komödie Originaltitel: Muttertag – Die härtere Komödie Produktionsland: Österreich Erscheinungsjahr: 1994 Länge: 99 Minuten Originalsprache: österreichisches …   Deutsch Wikipedia

  • Muttertag – Die härtere Komödie — Filmdaten Deutscher Titel: Muttertag – Die härtere Komödie Originaltitel: Muttertag – Die härtere Komödie Produktionsland: Österreich Erscheinungsjahr: 1994 Länge: 99 Minuten Originalsprache: österreichisches …   Deutsch Wikipedia

  • Film in Österreich — Das Apollo Kino in Mariahilf ist das einzige Multiplex Kino Wiens, das sich im dicht verbauten Innenstadtgebiet befindet. Mit 2.160 Sitzplätzen in 12 Sälen ist es zugleich eines der größten Kinos der Stadt. Der Artikel Kino und Film in Österreich …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»