Renate Geuter


Renate Geuter
Renate Geuter im November 2009

Renate Geuter (* 27. Dezember 1952 in Goldenstedt) ist eine deutsche Politikerin (SPD) und Mitglied des Niedersächsischen Landtags. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Ausbildung und Beruf

Nach dem Besuch der Volksschule, der Abendrealschule und der Abendoberschule begann Geuter eine Lehre als Rechtsanwaltgehilfin. Nach einer weiteren Ausbildung ist sie seit 1974 Verwaltungsangestellte beim Land Niedersachsen. Von 1991 bis zu ihrer Wahl in den Landtag war sie Mitarbeiterin beim Staatstheater Oldenburg.

Politik

Seit 1984 ist Geuter Mitglied der SPD und seit 1991 Vorsitzende des Unterbezirks Cloppenburg. Von 1991 bis 1996 und seit 2001 ist sie Ratsfrau der Stadt Friesoythe. In den Niedersächsischen Landtag zog sie erstmals 2003 über die Landesliste ihrer Partei ein und gehört diesem seither an. Sie ist Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion. Außerdem ist Geuter Mitglied des Kinderschutzbundes und von ver.di.

Weblinks

 Commons: Renate Geuter – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Geuter — Renate Geuter (* 27. Dezember 1952 in Goldenstedt) ist eine deutsche Politikerin (SPD) und Mitglied des Niedersächsischen Landtags. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder. Ausbildung und Beruf Nach dem Besuch der Volksschule, der Abendrealschule …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Geu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des niedersächsischen Landtages (15. Wahlperiode) — Mitglieder des Niedersächsischen Landtages Ernannter Landtag (1946–1947) | 1. Wahlperiode (1947–1951) | 2. Wahlperiode (1951–1955) | …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des niedersächsischen Landtages (16. Wahlperiode) — Mitglieder des Niedersächsischen Landtages Ernannter Landtag (1946–1947) | 1. Wahlperiode (1947–1951) | 2. Wahlperiode (1951–1955) | …   Deutsch Wikipedia

  • Ahlhorner Fischteiche — St. Petri Kapelle am Kirchsee Ahlhorner Fischteiche wird ein 465 ha großes Naturschutzgebiet (Amtliches Kennzeichen: NSG WE 216) im Westen des Naturparks Wildeshauser Geest in Niedersachsen genannt, das sich beiderseits der Lethe am südwestlichen …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Niedersächsischen Landtages (15. Wahlperiode) — Liste der Mitglieder des 15. niedersächsischen Landtages (2003–2008) mit Fraktionszugehörigkeit. Für die Landesregierung dieser Legislaturperiode siehe Kabinett Wulff I. Inhaltsverzeichnis 1 Zusammensetzung 2 Abgeordnete 3 Siehe auch …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Niedersächsischen Landtages (16. Wahlperiode) — Liste der Mitglieder des 16. niedersächsischen Landtages mit Fraktionszugehörigkeit. Die konstituierende Sitzung fand am 26. Februar 2008 statt. Inhaltsverzeichnis 1 Zusammensetzung 2 Fraktionsvorsitzende 3 Abgeordnete 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Cloppenburg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Goldenstedt — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Oldenburgisch-Ostfriesischer Wasserverband — Der Oldenburgisch Ostfriesische Wasserverband (OOWV) ist ein Zusammenschluss von Landkreisen, Städten und Gemeinden im Nordwesten Niedersachsens, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Verbraucher im Verbandsgebiet mit Trinkwasser zu versorgen… …   Deutsch Wikipedia