Renatus (Oranien-Nassau)


Renatus (Oranien-Nassau)
Renatus von Oranien-Nassau
Wappen des Renatus von Oranien-Nassau

Renatus (frz. René) von Châlon (* 5. Februar 1519 in Breda; † 15. Juli 1544 in Saint Dizier) war der erste Fürst von Oranien aus dem Haus Nassau.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Renatus war der Sohn des Grafen Heinrich III. von Nassau-Breda, der die reichen nassauischen Besitzungen in den Niederlanden regierte und Miterzieher des in den habsburgischen Niederlanden geborenen Kaisers Karl V. war, wodurch sich dessen gutes Verhältnis zum Haus Nassau erklärt. So wurde Heinrich von den Habsburgern auch zum Statthalter von Holland, Seeland und Friesland erhoben, erreichte also bereits eine vergleichbare Position wie später Wilhelm der Schweiger, der Sohn von Heinrichs Bruder Wilhelm dem Reichen.

Renatus war ein Sohn aus Heinrichs zweiter Ehe mit Claude aus dem französischen Adelshaus von Chalon. Dadurch erlangte das Haus Nassau die Anwartschaft auf das Fürstentum Orange in Südfrankreich, wo zu dieser Zeit Philibert von Chalon, der Bruder Claudes, regierte; der kinderlose Fürst setzte 1520 Renatus zu seinem Erben ein, sodass dieser nach dem Tod Philiberts 1530 erster nassauischer Fürst von Oranien wurde; ein Titel, der dem Rang nach über der nassauischen Grafenwürde stand, sodass es fortan üblich wurde, das Haus als Oranien bzw. Oranien-Nassau zu bezeichnen. Auch das Wappen und die Devise der Fürsten von Orange wurde übernommen.

1531 wurde Renatus, wie zuvor bereits Heinrich III. und Wilhelm der Reiche, von Karl V. in den Ritterorden vom Goldenen Vlies aufgenommen. Nach dem Tod Heinrichs III. (1538) erbte Renatus schließlich auch den niederländischen Besitz und wurde Statthalter von Holland, Friesland und Seeland. Als Alleinerben setzte Renatus, unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch den Kaiser, seinen Onkel Wilhelm ein. Dieser entschied, dass Wilhelms Sohn Wilhelm der Schweiger, wenn dieser zum Katholizismus überträte, Renatus' Erbe werden sollte (Wilhelm der Reiche war Protestant).

Familie

Renatus heiratet 1540 Anna von Lothringen (1522-1568), Tochter von Anton II. (Lothringen) (1489-1544). Die einzige Tochter Maria wird 1544 geboren und stirbt 3 Wochen nach der Geburt. Sein illigitimer Sohn Palamedes von Chalon († um 1600) heiratet Polyxena von Mansfeld, Tochter von Karl von Mansfeld

Tod

Renatus starb während der Belagerung der Stadt Saint-Dizier durch die Truppen Kaiser Karls V., der sie sechs Monate lang widerstehen konnte. Seine Witwe war derart betrübt über den Verlust ihres jungen Gatten, dass sie der Überlieferung nach drei Jahre lang trauerte. Schließlich beauftragte sie den Bildhauer Ligier Richier zur Verwindung ihres Verlustes mit der Schaffung einer Statue, skelettiert, das Herz erhoben in der linken Hand haltend als stilisiertes Beispiel, dass Liebe und Treue über den Tod hinaus wirken. Renatus Herz verblieb, den damaligen Gebräuchen entsprechend, am Ort seines Todes, während die weiteren sterblichen Überreste zu seinem Geburtsort Breda überführt und dort bestattet wurden. Das von der Statue hoch gehaltene Herz galt lange Zeit als Aufbewahrungsort seines eigenen, mumifizierten Herzens.

Literatur

Vorgänger Amt Nachfolger
Philibert de Chalon Fürst von Oranien
1530–1544
Wilhelm I.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Oranien-Nassau — Oranien, heute eigentlich Oranien Nassau (niederl. Oranje Nassau), ist der Name des regierenden Königshauses der Niederlande. Ursprünglich stammt der Name Oranien von der burgundischen Grafschaft Oranien (franz. Orange), dem späteren Fürstentum… …   Deutsch Wikipedia

  • Moritz (Oranien-Nassau) — Moritz von Oranien Prinz Moritz von Oranien (nl: Maurits van Oranje), Graf von Nassau Dillenburg (* 13. November 1567 in Dillenburg; † 23. April 1625 im Haag) war nach der Ermordung seines Vaters …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm III. von Oranien-Nassau — Wilhelm III. von Oranien, der spätere König von England, Schottland und Irland, im Jahre 1677 Das Wappen, das Wilhelm der III. als König von England und Schottla …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm I. (Oranien-Nassau) — Wilhelm I. von Oranien Nassau, Adriaen Thomasz Key, (um 1575) Wilhelm von Oranien (nl: Willem van Oranje) (* 24. April 1533 in Dillenburg; † 10. Juli 1584 in Delft), auch bekannt als Wilhelm der Schweiger (nl: Willem de Zwijger), war Führer im… …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm I. von Oranien-Nassau — Wilhelm I. von Oranien Nassau, Adriaen Thomasz Key, (um 1575) Wilhelm von Oranien (nl: Willem van Oranje) (* 24. April 1533 in Dillenburg; † 10. Juli 1584 in Delft), auch bekannt als Wilhelm der Schweiger (nl: Willem de Zwijger), war Führer im… …   Deutsch Wikipedia

  • Haus von Oranien-Nassau — Oranien, heute eigentlich Oranien Nassau (niederl. Oranje Nassau), ist der Name des regierenden Königshauses der Niederlande. Ursprünglich stammt der Name Oranien von der burgundischen Grafschaft Oranien (franz. Orange), dem späteren Fürstentum… …   Deutsch Wikipedia

  • Renatus — ist eine Variante des Vornamens René, siehe René (Name) Namensträger in der Schreibweise Renatus: Renatus Profuturus Frigeridus, spätantiker römischer Historiker Renatus (Oranien Nassau) (René von Châlon; 1519–1544), Fürst von Oranien aus dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Oranien [1] — Oranien (Geneal.). Das Haus O. hat seinen Namen von dem Städtchen Orange (s.d. 2) in Südfrankreich. 700 kommt 1) ein Graf Theofred von O. u. zu Karls des Großen Zeit 2) Wilhelm Courtnez (Cornet), welcher die Stadt u. das große Gebiet derselben… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Oranien (Familie) — Dieß berühmte in den Niederlanden regierende Geschlecht erhielt seinen Namen vom Fürstenthume Oranien oder Orange im heutigen Frankreich, welches Graf Renatus von Nassau, aus der ottonischen Linie des deutschen Hauses 1531 erbte. Sein Neffe,… …   Damen Conversations Lexikon

  • Oranien — Das Wappen des ersten Grafen von Nassau. Siehe auch Wappen der Könige der Niederlande …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.