René Le Bègue

René Le Bègue

René Le Bègue (* 15. Januar 1914 in Paris; † 24. Februar 1946) war ein französischer Rennfahrer.

Da die französischen Grand-Prix-Wagen in den 1930er-Jahren nicht mit den Silberpfeilen mithalten konnten, versuchten viele Piloten eher bei Sportwagenrennen ihr Glück, so auch René Le Bègue. Seine Karriere begann 1936 auf Delahaye, und er konnte auch einige Erfolge verzeichnen. So gewann er das 12-Stunden-Rennen von Paris und den „Coup de Vitesse“ in Montlhéry 1938. Auf einem Talbot erreichte er beim GP von Frankreich 1939 den dritten Platz.

Im Zweiten Weltkrieg kämpfte er in der französischen Armee und wollte anschließend seine Rennfahrerkarriere fortsetzen, als er an einer Kohlenmonoxidvergiftung durch einen defekten Boiler starb.

Le-Mans-Ergebnisse

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
1938 Italien 1861Italien Luigi Chinetti Talbot T150C FrankreichFrankreich René Carrière Ausfall Defekt
1939 Italien 1861Italien Luigi Chinetti Talbot-Lago SS FrankreichFrankreich Pierre Levegh Ausfall Zündungsschaden

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • René Le Bègue — René Le Bégue (January 15, 1914 February 24, 1946) was a Parisian born French race car driver in Rally and Grand Prix motor racing. In his first year of top level racing, his best showing came at the 1936 Spa 24 Hours endurance race when he drove …   Wikipedia

  • René Le Bègue — René Le Bègue, né le 15 janvier 1914 à Paris et décédé le 24 février 1946 également à Paris, était un pilote de rallye français, de Grand Prix automobiles, et de courses d endurance. Durant la guerre, il rejoint les Forces françaises libres. En… …   Wikipédia en Français

  • René Le Bègue (Fotograf) — Etude de Nu (Heliogravüre, 1904) René Le Bègue (* 1857; † 1914) war ein französischer Fotograf. Er gilt als ein führender Vertreter des Pictorialismus in Frankreich.[1] …   Deutsch Wikipedia

  • 1946 René le Bègue Cup — Infobox Grand Prix race report Type = GP Grand Prix = René le Bègue GP Suffix = Cup Date = June 9 Year = 1946 Official name = I Coupe René le Bègue Country = France Location = Saint Cloud Paris, France Course mi = 3.729 Course km = 6.002 Distance …   Wikipedia

  • Begue — or Bégué or Bègue is a surname, and may refer to:* Georges Bégué * Lambert Le Bègue * Maurice Le Bègue de Germiny * René Le Bègue * Valérie Bègueee also* Bègues, Allier, France …   Wikipedia

  • René Dreyfus — (May 6, 1905 – August 16, 1993) was a French driver who raced automobiles for 14 years in the 1920s and 1930s, the Golden Era of Grand Prix motor racing. Early lifeDreyfus was born and raised in Nice, France and showed an early interest in… …   Wikipedia

  • René-Louis de Girardin — Le marquis René Louis de Girardin d après un tableau de Jean Baptiste Greuze (1725 1805) …   Wikipédia en Français

  • Le Begue — Le Bègue ist der Name von Nicolas Antoine Le Bègue (* 1631(?), † 1702), französischer Organist, Cembalist und Komponist René Le Bègue (1914 1946), französischer Rennfahrer …   Deutsch Wikipedia

  • Le Bègue — ist der Name von Nicolas Antoine Le Bègue (1631(?)–1702), französischer Organist, Cembalist und Komponist René Le Bègue (1914–1946), französischer Rennfahrer Siehe auch: Lebègue Diese Seite ist …   Deutsch Wikipedia

  • Georges Bégué — (22 novembre 1911 18 décembre 1993) est un ingénieur français qui, pendant la Seconde Guerre mondiale, fut un agent secret du Special Operations Executive, section F : il en fut le premier agent à être parachuté en France …   Wikipédia en Français


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»