Resist


Resist

Fotolacke (engl. Photoresist) werden insbesondere in der Mikroelektronik und der Mikrosystemtechnik für die Produktion von Strukturen im Mikro- und Submikrometerbereich und bei der Leiterplattenherstellung verwendet. Die wichtigsten Ausgangsstoffe für Fotolacke sind Polymere (z. B. PMMA (Plexiglas), PMGI) bzw. Epoxid-Harze (z. B. SU-8), Lösungsmittel wie Cyclopentanon oder Gamma-Butyrolacton, sowie eine fotoempfindliche Komponente.

Neben flüssigen Fotolacken gibt es noch Fest- bzw. Trockenresists (Fotofolien).

Inhaltsverzeichnis

Belichtung

Als Belichten bezeichnet man die selektive Bearbeitung der Fotoschicht durch eine Belichtungsmaske oder Fotoschablone (Fotokopien des Leiterbildoriginals) mit dem Ziel die Löslichkeit dieser Schicht durch eine fotochemische Reaktion lokal zu verändern.Die Belichtungsmasken bestehen aus einer UV-durchlässigen Trägerschicht (Quarzglas) und einer Absorberschicht (Chrom). Nach der fotochemisch erzielbaren Löslichkeitsveränderung unterscheidet man Fotolacke:

  1. Negativlacke (engl. negative resist): Löslichkeit nimmt durch Belichten ab
  2. Positivlacke (engl. positive resist): Löslichkeit wächst durch Belichten

Negativlack

Der Negativlack polymerisiert durch Belichtung und einem nachfolgenden Ausheizschritt zur Stabilisierung, das heißt, nach der Entwicklung bleiben die belichteten Bereiche stehen.

Diese Fotolacke werden hauptsächlich in der Mikrosystemtechnik für die Produktion von kleinsten Strukturen im Mikro- und Submikrometerbereich eingesetzt.

Positivlack

Bei Positivlacken wird der bereits verfestigte Lack durch Belichtung wieder löslich für entsprechende Entwicklerlösungen, das heißt, nach der Entwicklung bleiben nur die Bereiche übrig, welche durch eine Maske vor der Bestrahlung geschützt sind und somit nicht belichtet werden.

In der Halbleitertechnik bestehen die verwendeten Positivlacke meist aus Harz (Novolak) zusammen mit einer fotoaktiven Komponente (z. B polymere Diazoverbindungen) und einem Lösungsmittel. Sie werden ebenfalls durch Rotationsbeschichtung aus der flüssigen Phase auf das Substrat gebracht. Im Gegegensatz zu Negativlacken werden sie dann einem Ausheizschritt (engl. prebake) unterzogen, dabei entweicht das Lösungsmittel und der Lack härtet aus. Anschließend wird der Lack je nach gewünschter Struktur mit UV-Licht belichtet. Dabei bricht die fotoaktive Komponente mithilfe des Lichts auf und der Lack wird an den belichteten Stellen löslich. Nach der Belichtung werden diese Teile mit einer geeigneten Entwicklerlösung weggespült und es bleiben die unbelichteten Teile des Fotolacks stehen. Nach der Entwicklung folgt meist abermals ein Ausheizschritt (engl. postbake) zur Stabilisierung der Fotolackmaske.

Entwicklung

Bei der Entwicklung erfolgt ein Strukturieren der Fotolackschicht durch Herauslösen der unbelichteten Bereiche bei Negativlacken bzw. der belichteten Bereiche bei Positivlacken durch ein geeignetes Lösungsmittel (Entwicklerflüssigkeit).

Negativlacke werden bei Bestrahlung mit UV-Licht durch eine Fotopolymerisation unlöslich. Dabei werden schwache Pi-Bindungen in den Resistmolekülen (intramolekulare Bindungen) in starke Sigma-Bindungen zwischen verschiedenen Resistmolekülen (intermolekulare Bindungen) überführt.

Ergebnis der Entwicklung ist die fertige Haftmaske.

Veraschung

Nach Durchführung eines oder mehrerer Prozessschritte muss der Fotolack wieder entfernt werden. Diesen Vorgang nennt man Veraschung oder Strippen. Das kann nasschemisch erfolgen. In der Halbleiterindustrie erfolgt dieser Schritt heutzutage meist in einem Plasma-Verascher. Ein mikrowellenangeregtes Sauerstoff-Plasma wird genutzt, um den Fotolack isotrop abzuätzen.

Siehe auch

Fotolithografie | Leiterplatte

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Resist — is also an album by Kosheen and a song by Rush. In semiconductor fabrication, resist refers to both: # A thin layer used to transfer a circuit pattern to the semiconductor substrate which it is deposited upon. A resist can be patterned via… …   Wikipedia

  • Resist — Студийный альбом Kosheen …   Википедия

  • resist — resist, withstand, contest, oppose, fight, combat, conflict, antagonize are comparable when they mean to set one person or thing against another in a hostile or competing way, and they may be roughly distinguished according to the degree to which …   New Dictionary of Synonyms

  • Resist — Re*sist (r? z?st ), v. t. [imp. & p. p. {Resisted}; p. pr. & vb. n. {Resisting}.] [F. r[ e]sister, L. resistere, pref. re re + sistere to stand, cause to stand, v. causative of stare to stand. See {Stand}.] 1. To stand against; to withstand; to… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Resist — Re*sist , n. 1. (Calico Printing) A substance used to prevent a color or mordant from fixing on those parts to which it has been applied, either by acting machanically in preventing the color, etc., from reaching the cloth, or chemically in… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • resist — [ri zist′] vt. [ME resisten < MFr resister < L resistere < re , back + sistere, to set, caus. of stare, to STAND] 1. to withstand; oppose; fend off; stand firm against; withstand the action of 2. a) to oppose actively; fight, argue, or… …   English World dictionary

  • resist — I (oppose) verb assail, assault, bar, beat back, block, breast, check, combat, confront, contradict, contravene, counter, counteract, cross, defy, dissent, fight, hinder, impugn, make a stand against, obstruct, offer resistance, oppugn, parry,… …   Law dictionary

  • resist — re‧sist [rɪˈzɪst] verb [intransitive, transitive] to try to prevent something happening or changing: • It resisted a bid by the Denver company to acquire a 46% stake. • The board voted to file for bankruptcy, even though two directors resisted. * …   Financial and business terms

  • resist — late 14c., from O.Fr. resister, from L. resistere to resist, to stand back, withstand, from re against + sistere take a stand, stand firm (see ASSIST (Cf. assist)) …   Etymology dictionary

  • Resist — Re*sist , v. i. To make opposition. Shak. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Resist — Resist. См. Покровный материал. (Источник: «Металлы и сплавы. Справочник.» Под редакцией Ю.П. Солнцева; НПО Профессионал , НПО Мир и семья ; Санкт Петербург, 2003 г.) …   Словарь металлургических терминов