Rhea Silvia

Rhea Silvia
Mars und Rhea Silvia von Rubens.

Rhea Silvia, auch Rea Silvia oder auch Ilia, war eine Königstochter aus der römischen Mythologie.

Laut der Legende war sie die Tochter von Numitor Silvius, dem König von Alba Longa. Der Bruder von Numitor, ihr Onkel Amulius, setzte den König ab, tötete dessen Söhne und machte Rhea Silvia zu einer Vestalin. Die Weihe zu Ehren der Göttin Vesta geschah, damit sie kinderlos bliebe und eventuelle Nachkommen keine Rache nehmen konnten.

Der Gott Mars jedoch verführte Rhea Silvia und sie gebar die Zwillinge Romulus und Remus. Als der Onkel dies erfuhr, ließ er ihr die übliche Bestrafung für Vestalinnen, die ihre Unschuld verloren hatten, zukommen. Er ließ sie lebendig begraben. Ein Diener sollte die beiden Kinder töten, warf sie aber der Legende nach lediglich in einer Zinkwanne in den Tiber, wo sie von dem Flussgott Tiberinus gefunden wurden. Dieser überließ sie einer Wölfin zur Aufzucht, rettete aber auch gleichzeitig ihre Mutter und heiratete sie.

Laut anderen Quellen wurde die Vestalin, an einen Stein gebunden, in den Tiber geworfen. Jedoch erbarmte sich der Flussgott ihrer, nahm sie zur Frau und schenkte ihr ewiges Leben. Gemäß derselben Quelle sollten die Kinder ebenfalls dem Tiber zum Opfer fallen. Doch die Beauftragten fanden keine Stelle, an der sie die Strömung erreichen konnten, da der Tiber zu dieser Zeit Hochwasser führte. So setzten sie sie in einem der Seen ab, die sich im Gebiet durch die Überflutung gebildet haben, und hofften, wenn das Wasser zurücklaufen würde, würde es die Kinder mitreißen. Doch dem war nicht so, denn der Flussgott bemerkte dies, und bewahrte auch sie vor dem Tode.

Der Asteroid (87) Sylvia ist nach ihr benannt. Die beiden Monde von Sylvia bekamen nach ihrer Entdeckung folgerichtig die Namen Romulus und Remus.

Literatur

Weblinks

 Commons: Rhea Silvia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Rhea Silvia — (also written as Rea Silvia), and also known as Ilia, was the mythical mother of the twins Romulus and Remus, who founded the city of Rome. Her story is told in the first book of Ab Urbe Condita of Livy.The legendAccording to Livy s account of… …   Wikipedia

  • Rhea Silvia — Rhéa Silvia La vestale Rhéa Silvia est la mère de Romulus et Rémus. Petite fille du roi Procas et fille de Numitor, Rhéa Silvia est élevée à la dignité sacerdotale de vestale dans la ville d Albe la Longue par son oncle Amulius qui a usurpé le… …   Wikipédia en Français

  • Rhēa Silvĭa — Rhēa Silvĭa, s. Rea Silvia …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Rhea Silvia — Rhea Silvĭa, s. Rea Silvia …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Rhea Silvia — od. Ilia, s. Romulus …   Herders Conversations-Lexikon

  • Rhea Silvia — dans la myth. lat., fille de Numitor, roi d Albe; mère de Romulus et de Remus …   Encyclopédie Universelle

  • Rhéa Silvia — La vestale Rhéa Silvia, aussi appelé Ilia, est la mère de Romulus et Rémus. Horace raconte que Rhéa Silvia voit en songe Romulus et Rémus peu avant d accoucher, sous l aspect de palmiers aux branches majestueuses se dressant vers le ciel. Petite… …   Wikipédia en Français

  • Rhea Silvia — Rhea Sịlvia,   Rea Sịlvia, Ilia, römische Sage: Tochter des Numitor. Von ihrem Onkel Amulius, der seinen Bruder des Throns von Alba Longa beraubt hatte, wurde sie dem Dienst der Vesta geweiht, damit sie kinderlos bliebe. Sie gebar jedoch dem… …   Universal-Lexikon

  • Rhea Silvia — noun (Roman mythology) a vestal virgin who became the mother by Mars of the twins Romulus and Remus • Syn: ↑Rea Silvia • Topics: ↑Roman mythology • Hypernyms: ↑vestal virgin * * * /ree euh sil vee euh/, Rom. Legend …   Useful english dictionary

  • Rhea Silvia — /ree euh sil vee euh/, Rom. Legend. a vestal virgin who became the mother, by Mars, of Romulus and Remus. Also, Rea Silvia. * * * …   Universalium


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»