Rheinland-Pfälzisches Feuerwehrmuseum Hermeskeil


Rheinland-Pfälzisches Feuerwehrmuseum Hermeskeil
Löschkutsche Berzweiler

Das Rheinland-Pfälzische Feuerwehrmuseum Hermeskeil befindet sich in einer leerstehenden Fabrikhalle im Industriegebiet Grafenwald in der Stadt Hermeskeil im Schwarzwälder Hochwald.

Es laufen Planungen zum Bau eines neuen Rheinland-Pfälzischen Feuerwehrmuseums am Neuen Markt in Hermeskeil. Museumsleiter ist Ernst Blasius.

Geschichte

Landspritze Carl Metz No. 925
Modell des neuen Museums, Ansicht vom Marktplatz

Im Herbst 1990 erhielt die Freiwillige Feuerwehr Hermeskeil ein TLF 15/48 (Magirus-Deutz, Baujahr 1950) zurück, welches von 1950 bis 1961 in Hermeskeil Dienst tat und anschließend an eine Werkfeuerwehr im Saarland verkauft worden war. Dieses Auto wurde zerlegt, die Einzelteile renoviert und wieder zusammengebaut und so konnte im März 1991 dieser Oldtimer zur Einweihung des neuen LF 16 der Bevölkerung präsentiert werden. Im Sommer 1991 fand das gesamtdeutsche Feuerwehr-Oldtimertreffen in Dibbersen bei Hamburg statt an dem fünf Hermeskeiler Kameraden mit dem TLF 15/48 teilnahmen. Dort kam es zum Kontakt mit Vertretern der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Feuerwehrmuseen. So entstand der Plan zur Schaffung eines Feuerwehrmuseum, weil durch Neuanschaffungen der Platz für die bereits gesammelten Kutschen und weitere alten Geräte zur Auslagerung zwangen.

1995 konnte ein altes Haus am Bahnhof übernommen werden, welches in Eigenleistung der Feuerwehr renoviert und zum Museum umgebaut wurde. Die Vitrinen wurden aus Fensterresten selbst gebaut. Das Museum wuchs an auf drei Etagen mit einer Gesamtausstellungsfläche von ca. 300 m². Neben dem Museum am Bahnhof gab es noch ein Lager in einer Fabrikhalle, in der die Oldtimer untergestellt waren.

Am 17. April 1999 wurde das Feuerwehrmuseum Feuerpatsche Hermeskeil nach fünfjähriger Aufbauarbeit eingeweiht, nachdem es bis zu diesem Zeitpunkt noch Feuerwehrmuseum im Aufbau hieß und mehrmals im Jahr für Besucher öffnete. Der Weg bis zur Eröffnung dauerte knapp 10 Jahre.

Im Herbst des Jahres 2006 musste das Haus am Bahnhof wegen Brandschutzauflagen geschlossen werden und das Museum wurde in das Lager verlegt. Es entstanden Planungen für einen Neubau mit ca. 1000 m² Ausstellungsfläche. Hierzu wurde am 28. August 2007 ein Förder- und Trägerverein gegründet, der das neue Museum, welches im Besitz der Stadt Hermeskeil sein soll, betreiben will. Die Zusammenarbeit mit dem Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz wurde weiter intensiviert. Der Status eines Landesmuseums wurde nicht erreicht, jedoch konnte das Feuerwehrmuseum Feuerpatsche Hermeskeil seinen Namen in Rheinland-Pfälzisches Feuerwehrmuseum Hermeskeil ändern.

In seiner Sitzung am 13. April 2010 stimmte der Hermeskeiler Stadtrat grundsätzlich für den Neubau des Feuerwehrmuseums. 3,66 Millionen Euro soll dieses Projekt kosten. Der Innenminister des Landes Rheinland-Pfalz, Karl-Peter Bruch, sagte der Stadt bei seinem Besuch am 19. März 2011 zu, dass das Land das Projekt mit 65 % bezuschusse. Die Gastronomie ist hiervon ausgenommen. Der Hermeskeiler Stadtrat vergab daraufhin in seiner Sitzung am 29. März 2011 die Aufträge (Architekt, etc.) für die weitere Planung des Museums.

Nach aktuellem Stand kann mit einem Baubeginn im Sommer 2011 gerechnet werden, so dass das Museum im Herbst 2012 eröffnet werden kann.

Löschzug des Museums
Löschgruppenfahrzeug von 1943

Der Museumslöschzug besteht aus drei Oldtimer-Fahrzeugen, welche auf dem gleichen Fahrgestell aufgebaut wurden:

  • LF 15 von 1942 von Magirus-Deutz
  • TLF 15/48 von 1950 von Magirus-Deutz
  • DL 23-2 von 1952 von Magirus-Deutz

weitere Oldtimer:

  • LF 8 (ehemals LLG) von 1943 von Mercedes-Benz
  • TLF 16 von 1961 von Magirus-Deutz
  • LF 8 von 1953 von Citroën
  • FwK 20 von 1976 von Richier
  • TLF 24/38 von 1961 von Magirus-Deutz (Flugfeldlöschfahrzeug)

Weblinks

 Commons: Feuerwehrmuseum Hermeskeil – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Feuerwehrmuseum Hermeskeil — Löschkutsche Berzweiler Das Rheinland Pfälzische Feuerwehrmuseum Hermeskeil befindet sich in einer leerstehenden Fabrikhalle im Industriegebiet Grafenwald in der Stadt Hermeskeil im Schwarzwälder Hochwald. Es laufen Planungen zum Bau eines neuen… …   Deutsch Wikipedia

  • Feuerwehrmuseum — Filmmuseum Potsdam Musikinstrumenten Museum Markneukirchen Diese Liste gibt einen Überblick über Museen in Deutschland. Sie ist nach thematischen Schwerpunkten sortiert und erhebt keinen Anspruc …   Deutsch Wikipedia

  • Hermeskeil — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Museen in Rheinland-Pfalz — Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A Alf, Landkreis Cochem Zell Burg Arras …   Deutsch Wikipedia

  • Buchdruckmuseum — Filmmuseum Potsdam Musikinstrumenten Museum Markneukirchen Diese Liste gibt einen Überblick über Museen in Deutschland. Sie ist nach thematischen Schwerpunkten sortiert und erhebt keinen Anspruc …   Deutsch Wikipedia

  • Kulturgeschichtliches Museum — Filmmuseum Potsdam Musikinstrumenten Museum Markneukirchen Diese Liste gibt einen Überblick über Museen in Deutschland. Sie ist nach thematischen Schwerpunkten sortiert und erhebt keinen Anspruc …   Deutsch Wikipedia

  • Textilmuseum — Filmmuseum Potsdam Musikinstrumenten Museum Markneukirchen Diese Liste gibt einen Überblick über Museen in Deutschland. Sie ist nach thematischen Schwerpunkten sortiert u …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutscher Museen nach Themen — Filmmuseum in Potsdam Musik …   Deutsch Wikipedia

  • Autodrehleiter — Drehleiter mit Korb DLK 23 12 auf Mercedes Benz Econic Die Drehleiter ist das wohl markanteste der Feuerwehrfahrzeuge, und vor dem Teleskopmast das mit Abstand am häufigsten vorkommende Hubrettungsfahrzeug der Feuerwehr. Heute verfügt sie meist… …   Deutsch Wikipedia

  • DLK 18/12 — Drehleiter mit Korb DLK 23 12 auf Mercedes Benz Econic Die Drehleiter ist das wohl markanteste der Feuerwehrfahrzeuge, und vor dem Teleskopmast das mit Abstand am häufigsten vorkommende Hubrettungsfahrzeug der Feuerwehr. Heute verfügt sie meist… …   Deutsch Wikipedia