Rhenus


Rhenus
Rhenus AG & Co. KG
Logo der Rhenus AG & Co. KG
Rechtsform Kommanditgesellschaft[1]
Gründung 1912
Sitz Holzwickede, Deutschland
Leitung Klemens Rethmann,
Vorstandsvorsitzender

Reinhard Lohmann, Aufsichtsratsvorsitzender [2]

Mitarbeiter 18.000 (2010)[3]
Umsatz 3 Mrd. EUR (2010)[3]
Branche Logistik
Personenverkehr
Produkte Logistikdienstleistung
Lager
Betrieb von Häfen und KV-Terminals
Personenverkehr auf Schiene und Straße
Website www.rhenus.com

Die Rhenus AG & Co. KG ist einer der führenden europäischen Logistikdienstleister. Das Unternehmen hat einen Umsatz von 3 Mrd. Euro und beschäftigt weltweit über 18.000 Mitarbeiter an 290 Standorten. Firmensitz ist Holzwickede, Kreis Unna. Gesellschafterin ist die Rethmann AG & Co. KG.

Inhaltsverzeichnis

Firmengeschichte

Gründung und Entwicklung bis 1998

Die Rhenus Transport GmbH wurde am 13. November 1912 als gemeinschaftliches Unternehmen der Badischen Actiengesellschaft für Rheinschifffahrt und Seetransport und der Rheinschiffahrts Actiengesellschaft gegründet. Der Name ist die lateinische Bezeichnung des Rheins. Der Sitz des Unternehmens ist Frankfurt am Main. Es werden Filialen in Mannheim, Mainz, Antwerpen und Rotterdam errichtet. Der Geschäftszweck ist die Rheinschifffahrt.

Vor dem Hintergrund der Weltwirtschaftskrise schließen sich 1929 die Badische Actiengesellschaft, die Rheinschiffahrts Actiengesellschaft, die Rhenus und weitere Unternehmen zu einer Interessengemeinschaft zusammen. 1934 erwirbt die Hibernia Bergwerksgesellschaft, ein Tochterunternehmen der VEBA, die Aktienmehrheit der Interessengemeinschaft.

Bei der Umstrukturierung der VEBA 1969 wird die Rhenus von der Hugo Stinnes AG übernommen. Die Binnenschifffahrtsaktivitäten werden um Duisburg in der Fendel-Stinnes-Schifffahrt AG gebündelt. Die Rhenus Gesellschaft für Schifffahrt, Spedition und Lagerei wird in die Rhenus AG mit Sitz in Mannheim umgewandelt.

Ein Lkw der Rhenus-WTAG auf der Bundesautobahn 61, 1981

Eine weitere Umfirmierung erfolgt 1976 bei der Bildung einer Interessengemeinschaft von Rhenus AG, Fendel-Stinnes-Schifffahrt AG und Westfälischen Transport AG (WTAG). Die neue Gesellschaft heißt nun Rhenus-WTAG AG und hat ihren Hauptsitz in Dortmund. Gleichzeitig wird die Tochtergesellschaft CCS Combined Container Service GmbH & Co. KG gegründet. 1984 verschmelzen WTAG AG und Rhenus-WTAG AG zur Rhenus AG. Die Rhenus AG verfügt nun über 100 Standorte in Deutschland und weiteren 80 im Ausland.

1988 bildet die Rhenus AG drei Betriebsführungs-Aktiengesellschaften: Die Rhenus Weichelt AG betreibt den Straßengüterverkehr, die Rhenus Lager und Umschlag AG übernimmt die Bereiche Lagerei, Umschlag und Binnenschifffahrt und die Rhenus Transport International ist für die internationale Spedition und Luftfracht zuständig.

Im Zuge der Übernahme der Schenker AG durch die Stinnes AG 1991 wird die Rhenus Weichelt AG mit der Schenker Eurocargo AG fusioniert und die Aufgaben der Rhenus Transport International AG werden durch die neu gegründete Schenker International AG übernommen. Die Rhenus Lager und Umschlag AG behält ihren Geschäftsbereich und firmiert wieder unter Rhenus AG.

Die Rhenus AG stärkt ihre Logistiksparte 1993 durch den Bau eines Logistikzentrums mit 60.000 m² Lagerfläche in Berlin. Weitere Zentren folgen in Langgöns, Gießen, Mannheim, Stuttgart, Hannover und Prag.

Zur Bündelung aller Logistikaktivitäten des Stinnes-Konzerns wird 1996 die Schenker-Rhenus AG gebildet. In ihr werden die drei 1991 gebildeten Geschäftsbereiche vereinigt. Im Vorfeld waren die Binnenschifffahrtsaktivitäten aller Stinnes Tochterunternehmen in der RS PartnerShip gebündelt und zusammen mit der Midgard Deutsche Seeverkehrs-AG in die Rhenus-Gruppe integriert worden.

Entwicklung seit 1998

Die Rhenus AG wird 1998 von der Rethmann AG & Co. KG übernommen und tritt seitdem als Komplettanbieter für logistische Dienstleistungen auf. Vorstandsvorsitzender wird Dr. Hermann Niehues. In den Folgejahren erweitert die Rhenus AG ihren Bestand an Logistikzentren in Europa und kauft verschiedene Unternehmen der Logistikbranche.

Speichersilo von Rhenus am Basler Rheinhafen

Eine Straffung der Unternehmensstruktur wird 2002 vorgenommen. Die Rhenus AG & Co. KG wird als Führungsgesellschaft etabliert. Es werden mehrere Geschäftsfelder eingerichtet:

2006 übernimmt die Rhenus AG die INTERSPE Hamann Group (IHG) und verfügt damit über ein europäisches Landverkehrsnetz und weltweite Frachtdienstleistungen. Weitere europäische Warehouse-Standorte werden hinzugewonnen. Rhenus ist damit ein integrierter europäischer Logistikdienstleister und mit einem Umsatzplus in Deutschland von über 90 Prozent klettert das Unternehmen in dem vom Fach- und Wirtschaftsmagazin LOGISTIK inside erstellten Ranking der „Top 50 Logistikdienstleister in Deutschland 2007“ von Rang 9 auf Platz 5.

Die Rhenus AG & Co. KG hat zum 1. Juli 2007 die Transport Management International Holding B.V. (TMI) mit Sitz in Hoofddorp (Niederlande) gekauft.

TMI ergänzt in der Sparte Freight Logistics das europäische Netz der Rhenus IHG, insbesondere in den Benelux-Staaten, und bringt weitere Contract Logistics-Standorte ein. Darüber hinaus wird das bewährte Management der TMI den Ausbau der internationalen Luft- und Seefracht-Geschäfte in der Rhenus-Gruppe maßgeblich beschleunigen.

TMI gehört in den Niederlanden und Belgien mit 35 Standorten und den Unternehmen Road Air, Copex und Transmarcom zu den bedeutenden Logistikunternehmen und ist in den vergangenen Jahren durch Kundenorientierung kontinuierlich auf rund 400 Millionen Euro Umsatz gewachsen.

Am 11. Oktober 2007 hat die Rhenus PartnerShip GmbH & Co. KG mit Wirkung zum 1. Januar 2008 50 Prozent der Anteile an der Swintrans Bevrachting B.V., Zwijndrecht (Niederlande) übernommen. Die Swintrans-Gruppe verfügt über ihren Gesellschafterkreis zurzeit über zehn moderne Koppelverbände. 16 weitere Koppelverbände sind bereits in Auftrag gegeben bzw. im Bau. Die Übernahme steht noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung der zuständigen Wettbewerbsbehörden.

Die Rhenus-Gruppe übernimmt zum Jahreswechsel 2007/2008 die Hamann International GmbH Spedition + Logistik mit Sitz in Hamburg. Hamann International ist eine Spedition mit den Schwerpunkten internationale Landverkehre, See- und Luftfracht. Mit diesem Zusammenschluss erweitert die Rhenus-Gruppe ihr internationales Freight Logistics Netz in Norddeutschland erheblich und verstärkt sich im Bereich der Land-, Luft- und Seetransporte. Uwe Breede, geschäftsführender Gesellschafter der Hamann International GmbH wird dem Unternehmen nach dem 1. Januar 2008 in beratender Funktion zur Verfügung stehen.

Im September 2008 verstirbt Dr. Hermann Niehues nach einem Unfall. Klemens Rethmann wird neuer Vorstandsvorsitzender.

Beteiligungen

  • Cargologic AG (CH)
  • Cargologic GmbH (DE)
  • Contargo Alpina AG
  • Contargo Aschaffenburg GmbH
  • Contargo B.V.
  • Contargo GmbH & Co. KG
  • Contargo Koblenz GmbH
  • Contargo Ludwigshafen GmbH
  • Contargo S.A.R.L.
  • Contargo Wörth GmbH
  • Cuxport GmbH
  • Figdor Baustoffhandel GmbH
  • Grossmann Sea & Air Logistics GmbH
  • Hamann International GmbH Spedition + Logistik (2009 verschmolzen zur Rhenus Freight Logistics GmbH & Co KG, Zweigniederlassung Hamburg)
  • HHLA-Rhenus Logistics Altenwerder GmbH & Co. KG
  • Luxport S.A., Luxemburg
  • MAXX Holding N.V., Belgien
  • Rhein-, Maas- und See- Schiffahrtskontor GmbH
  • Rhenus & Hellmann GmbH & Co. KG
  • Rhenus Alpina AG
  • Rhenus Data Office GmbH
  • Rhenus Document Services GmbH
  • Rhenus Eonova GmbH
  • Rhenus Contract Logistics AG, Schweiz
  • Rhenus Contract Logistics S.A., Polen
  • Rhenus Contract Logistics Duisburg (Logport)
  • Rhenus Wehrle Transport & Logistik GmbH Herbolzheim
  • Rhenus Fehring
  • Rhenus Freight Logistics GmbH & Co. KG
  • Rhenus Freight Logistics Sp. z o.o., Polen
  • Rhenus Home Delivery GmbH
  • Rhenus Logistics N.V., Belgien
  • Rhenus Logistics B.V., Niederlande
  • Rhenus Logistics Praha. s.r.o., Tschechien
  • Rhenus Mailroom Services GmbH
  • Rhenus Media Service GmbH & Co. KG
  • Rhenus Medien Logistik GmbH & Co. KG
  • Rhenus Medien Neuwied GmbH & Co. KG
  • Rhenus Midgard GmbH & Co. KG
  • Rhenus Office Systems GmbH
  • Rhenus Polta S.A., Polen
  • Rhenus Retail Service GmbH
  • Rhenus Scharrer GmbH
  • Rhenus TETRANS GmbH & Co. KG
  • Rhenus Veniro GmbH & Co. KG
  • Swintrans Bevrachting B.V., Zwijndrecht, Niederlande
  • Weckerle GmbH Spedition + Logistik
  • Weserport GmbH

(Hinweis: Da es sich in einigen Fällen um historische Namen von Unternehmen handelt, wurde dort die alte Schreibweise von Schiffahrt mit nur 2 f beibehalten.)

Einzelnachweise

  1. Amtsgericht Hamm HRA 2448
  2. DVZ - Deutsche Logistik-Zeitung http://www.dvz.de/index.php?id=329&uid=4704 16. September 2008
  3. a b Rhenus AG & Co. KG: http://www.rhenus.com/index.php?id=80 16. Juni 2011

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rhenus — Saltar a navegación, búsqueda Rhenus AG Co. KG Fundación 1912 Sede Holzwickede, Alemania Industria Logístico Ingresos …   Wikipedia Español

  • RHENUS — German. der Rhein, vel Rhyn, Gall. le Rhin, Batavis de Rhyn, notissimus, et maximus Germaniae post Danubi um fluvius, illam a Gallia disterminans, a lacu Constantiensi Basileam usque, postquam prius Rhetos ab Helvetia, a fontibus nempe usque ad… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Rhenus — Rhenus, 1) Fluß in Germanien, der j. Rhein, s.d.; 2) Nebenfluß des Padus in Oberitalien, ging bei Bononia vorbei u. mündete bei Ferrara. Auf ihm die Insula triumvirorum; j. Reno …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Rhēnus — Rhēnus, lat. Name des Rheins …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Rhenus — Logo de Rhenus Création 1912 Si …   Wikipédia en Français

  • Rhenus — Группа компаний Rhenus с объёмом оборота в 3 млрд евро относится к числу ведущих европейских поставщиков услуг в области логистики. Группа компаний насчитывает 18000 тысяч сотрудников в 290 экономических центрах. Управление комплексными… …   Википедия

  • Rhenus Veniro — GmbH Co. KG Basisinformationen Unternehmenssitz Moers Webpräsenz …   Deutsch Wikipedia

  • Rhenus-Veniro — GmbH Co. KG Basisinformationen Unternehmenssitz Mainz Webpräsenz …   Deutsch Wikipedia

  • Rhénus Sport — Généralités Adresse Strasbourg Coordonnées …   Wikipédia en Français

  • Rhenus Sport — Rhénus Sport Le Rhénus Sport est une salle multi sport située dans le quartier européen du Wacken à Strasbourg, en France. En fonctionnement depuis l été 2003, après la rénovation de l ancien Rhénus, le Rhénus Sport occupe la partie sud du… …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.