Richard-Strauss-Straße (München)


Richard-Strauss-Straße (München)
Richard-Strauss-Straße
Muenchen Kleines Stadtwappen.svg
Straße in München
Richard-Strauss-Straße
Richard-Strauss-Straße mit Hypo-Haus und Arabellapark
Basisdaten
Ort München
Ortsteil Bogenhausen
Angelegt um 1960
Neugestaltet 1972 (Bau Mittlerer Ring), 2009/10 (Neugestaltung nach Tunnelbau)
Anschlussstraßen Effnerplatz
Querstraßen Zaubzerstraße, Lisztstraße, Mühlbaurstraße, Stuntzstraße, Donaustraße, Schreberstraße, Denninger Straße, Salomeweg
Nutzung
Nutzergruppen Fußverkehr, Radverkehr, Individualverkehr, ÖPNV


Die Richard-Strauss-Straße ist ein Teilstück des Mittleren Rings im Münchner Stadtteil Bogenhausen. Sie verbindet den Effnerplatz mit dem Leuchtenbergring.

Inhaltsverzeichnis

Verlauf und Gebäude

Die Richard-Strauss-Straße führt den Leuchtenbergring, der an der Kreuzung mit der Prinzregentenstraße endet, in Richtung Norden fort. Schnurgerade führt sie durch die Parkstadt Bogenhausen, die im Jahr 1957 fertiggestellte erste Münchner Hochhauswohnsiedlung. Gegenüber der Parkstadt Bogenhausen liegt (stadteinwärts) das eigentliche Bogenhausen am Ufer der Isar und der Böhmerwaldplatz mit gleichnamiger U-Bahn-Station. Es folgt die Grünfläche des Denninger Angers, das "Forum Bogenhausen" der Münchner Bank eG (früher Siemens AG), begrenzt auf ihrer rechten Straßenseite den Arabellapark mit dem 114 m hohen Hypo-Haus als markantes Bauwerk. Im leichten Bogen mündet die Richard-Strauss-Straße in den Effnerplatz, der dieses Teilstück des Mittleren Ringes mit dem Isarring verbindet.

Verkehr

Unter der Richard-Strauss-Straße liegen die U-Bahnhöfe Richard-Strauss-Straße und Böhmerwaldplatz der U-Bahnlinie U4, die zur Erschließung der angrenzenden Wohn- und Geschäftshäuser beitragen.

Die von der Richard-Strauss-Straße geteilte Zaubzerstraße war im Zuge des Ausbaus des Mittleren Rings durch eine Fußgängerbrücke verbunden worden. Am 21. Januar 1981 wurde diese durch einen Lastzug beschädigt; später wurde sie abgebrochen und im August 1982 durch eine Fußgängerampel auf Höhe der Lisztstraße ersetzt.[1]

Tunnel

Hauptartikel: Richard-Strauss-Tunnel
Lage des Richard-Strauss-Tunnels (rot) im Mittleren Ring
Lage des Richard-Strauss-Tunnels

Die Richard-Strauss-Straße ist zum Großteil durch den 1,5 km langen Richard-Strauss-Tunnel untertunnelt, der am 18. Juli 2009 eröffnet wurde. [2]

Nach der Fertigstellung des Tunnels wird derzeit (bis 2010) die Oberfläche neu gestaltet. Dadurch wird sich das Aussehen und die Struktur der angrenzenden Viertel Arabellapark und Bogenhausen verändern, da über dem Tunnel eine Allee gepflanzt wird und für den Verkehr nur eine Fahrspur pro Richtung angelegt wird.

Schwierig am Tunnelbau war auch der Verlauf der U-Bahn, die zum Teil unter der Richard-Strauss-Straße liegt, bei deren Bau aber bereits auf einen späteren Straßentunnel Rücksicht genommen wurde. Der nordwestliche Eingang des U-Bahnhofs Richard-Strauss-Straße musste für den Tunnelbau abgebrochen werden, da sich die Tunnellage im Vergleich zur ursprünglich angedachten Planung geändert hatte.[3]

Namensgeber

Die Richard-Strauss-Straße ist nach dem deutschen Komponisten Richard Strauss (*1864, †1949), der aus München stammte, benannt.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.muenchen.de/Rathaus/kvr/strverkehr/chronik/51160/1981.html S. 11 Nr. 2c
  2. http://www.sueddeutsche.de/muenchen/564/481040/text
  3. http://www.muenchen.de/cms/prod2/mde/_de/rubriken/Rathaus/35_bau/30_projekte/pdf/mro2.pdf

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Richard-Strauss-Straße — ist der Name folgender Straßen Richard Strauss Straße (Berlin) Richard Strauss Straße (München) Richard Strauss Straße (Salzburg) Richard Strauss Straße (Wien) Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterschei …   Deutsch Wikipedia

  • U-Bahnhof Richard-Strauss-Straße — Richard Strauss Straße U Bahnhof in München …   Deutsch Wikipedia

  • Richard-Strauss-Tunnel — an der Ausfahrt zur Denninger Straße mit Blick nach Süden …   Deutsch Wikipedia

  • Richard Strauss — Richard Georg Strauss (* 11. Juni 1864 in München; † 8. September 1949 in Garmisch Partenkirchen) war ein deutscher Komponist des späten 19. und des 20. Jahrhunderts, der vor allem für seine orchestrale Programmmusik (Tondichtungen), sein… …   Deutsch Wikipedia

  • München Hauptbahnhof — Die Nordseite des Bahnhofs heute Daten Kategorie 1 …   Deutsch Wikipedia

  • München-Bogenhausen — Bogenhausen Landeshauptstadt München Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • München-Neuperlach — Hochhaussiedlung in Neuperlach in der Nähe des pep Neuperlach ist ein seit 1967 auf der grünen Wiese erbauter Stadtteil im Südosten Münchens und gehört zum Stadtbezirk 16 Ramersdorf Perlach der Landeshauptstadt. Das hauptsächlich aus… …   Deutsch Wikipedia

  • Richard Wagner — (Porträt von Cäsar Willich), um 1862 …   Deutsch Wikipedia

  • Richard Dehmel — Richard Fedor Leopold Dehmel (* 18. November 1863 in Hermsdorf bei Wendisch Buchholz, Mark Brandenburg (heute: Gemeinde Münchehofe Ortsteil Hermsdorf, Landkreis Dahme Spreewald); † 8. Februar 1920 in Blankenese) war ein deutscher Dichter und… …   Deutsch Wikipedia

  • München — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia