Richard Manning Jefferies


Richard Manning Jefferies

Richard Manning Jefferies (* 27. Februar 1889 in Cherokee County, South Carolina; † 20. April 1964 in Charleston, South Carolina) war ein US-amerikanischer Politiker und von 1942 bis 1943 Gouverneur von South Carolina.

Inhaltsverzeichnis

Frühe Jahre und politischer Aufstieg

Richard Jefferies besuchte bis 1910 die University of South Carolina. Anschließend studierte er Jura und wurde 1912 als Anwalt zugelassen. Das Geld für sein Studium verdiente er sich unter anderem als Lehrer. In den folgenden Jahren war er als Anwalt und Zeitungsverleger tätig. Nachdem er in den 1910er Jahren einige Ämter in der lokalen Parteiverwaltung der Demokraten ausgeübt hatte, wurde er von 1913 bis 1927 Richter am Nachlassgericht im Colleton County. Von 1926 bis 1958 war er im Senat von South Carolina.

Gouverneur von South Carolina

Richard Jefferies wurde eher zufällig Gouverneur von South Carolina. In den Wahlen im November 1938 war Burnett Rhett Maybank für vier Jahre zum Gouverneur gewählt worden. Seine Amtszeit sollte ursprünglich erst im Januar 1943 enden. Im November 1941 trat Maybank zurück, um US-Senator in Washington DC zu werden und sein Vizegouverneur Joseph Emile Harley wurde sein Nachfolger. Dieser war aber schwer krank und starb Ende Februar 1942. Entsprechend der Verfassung musste nun der Präsident des Senats das Amt des Gouverneurs übernehmen und das war zu diesem Zeitpunkt Richard Jefferies. Damit war er der dritte Gouverneur in einer einzigen Legislaturperiode. Es verblieb ihm bis zum Ende dieser Amtszeit weniger als ein Jahr. Diese Monate waren von den Kriegsanstrengungen geprägt. Zweimal kam der Krieg kurzfristig auch in die Nähe von South Carolina, als deutsche U-Boote den Hafen von Charleston verminen wollten.

Weiterer Lebenslauf

Nach dem Ende seiner kurzen Amtszeit kehrt er wieder in den Senat seines Landes zurück, wo er bis 1958 verblieb. 1956 und 1960 war er Leiter des Nationalen Komitees der Demokratischen Partei. Außerdem war er seit 1944 bis zu seinem Tod Leiter der South Carolina Public Service Authority, einer in den 1930er Jahren entstandenen Gesellschaft zur Wasser und Stromversorgung des Landes, vergleichbar mit der Tennessee Valley Authority in Tennessee. Richard Jefferies war mit Annie Keith Savage verheiratet.

Literatur

  • Robert Sobel und John Raimo (Hrsg.): Biographical Directory of the Governors of the United States, 1789–1978. Band 4. Meckler Books, Westport, CT, 1978. 4 Bände.

Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Richard Manning Jefferies — (February 27, 1889 April 20, 1964), a longtime state legislator and Governor of South Carolina from 1942 to 1943, was born in Union County, SC on February 27, 1889. He graduated from the University of South Carolina in 1910 and moved to the town… …   Wikipedia

  • Richard Wilson Riley — (* 2. Januar 1933 im Greenville County, South Carolina) ist ein US amerikanischer Politiker. Er war von 1979 bis 1987 Gouverneur von South Carolina sowie und …   Deutsch Wikipedia

  • Jefferies — ist der Name von David Jefferies (1972–2003), britischer Motorradrennfahrer Richard Jefferies (1848–1887), englischer Naturschriftsteller Richard Manning Jefferies (1889–1964), US amerikanischer Politiker Walter M. Jefferies (1921–2003), US… …   Deutsch Wikipedia

  • Richard Irvine Manning — (* 1. Mai 1789 bei Sumter, South Carolina; † 1. Mai 1836 in Philadelphia, Pennsylvania) war ein US amerikanischer Politiker und von 1824 bis 1826 Gouver …   Deutsch Wikipedia

  • Richard Irvine Manning III — (* 15. August 1859 im Sumter County, South Carolina; † 11. September 1931 in Columbia, South Carolina) war ein US amerikanischer Politiker und von 1915 bis 1919 Gouverneur von South Carolina. Inhaltsverzeichnis 1 Frühe Jahre 2 Politischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Richard Riley — Richard Wilson Riley Richard Wilson Riley (* 2. Januar 1933 im Greenville County, South Carolina) ist ein US amerikanischer Politiker. Er war von 1979 bis 1987 Gouverneur von South Carolina sowie und US Bildungsminister unter Präsident Bill… …   Deutsch Wikipedia

  • Jefferies —   [ dʒefrɪːz], John Richard, englischer Schriftsteller, * Coate (County Wiltshire) 6. 11. 1848, ✝ Goring by Sea (County West Sussex) 14. 8. 1887; Farmerssohn, arbeitete als Journalist, schrieb Romane, wurde populär durch einfühlsame, genau… …   Universal-Lexikon

  • John Lawrence Manning — (* 29. Januar 1816 im Clarendon County, South Carolina; † 24. Oktober 1889 in Camden, South Carolina) war ein US amerikanischer Politiker und von 1852 bis 1854 Gouverneur von South Carolina. Inhaltsverzeichnis 1 Frühe Jahre und politischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Donald Stuart Russell — (* 22. Februar 1906 in Lafayette Springs, Mississippi; † 22. Februar 1998 in Spartanburg, South Carolina) war ein US amerikanischer Politiker und von 1963 bis 1965 Gouverneur von South Carolina. Inhaltsverzeichnis 1 Frühe Jahre und politischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Je — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia