Richard Meier (Politiker)


Richard Meier (Politiker)
Richard Meier

Richard Meier (* 23. November 1878 in Arnsfeld; † 25. Januar 1933 in Berlin) war ein deutscher Politiker der SPD.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Beruf

Nach dem Besuch der Volksschule in Arnsfeld, erlernte Meier, der evangelisch-lutherischen Glaubens war, von 1893 bis 1896 den Beruf des Brauers in Leubsdorf. Während seines Wehrdienstes beim 2. Grenadier-Regiment 101 in Dresden 1909 wurde er so schwer verletzt, dass er als Invalide entlassen wurde. Er wurde dann hauptamtlicher Arbeitersekretär beim Zentralverband der Brauereiarbeiter.

Abgeordneter

In einer Nachwahl am 13. Mai 1918 wurde Meier im Wahlkreis Sachsen 18 noch in den Reichstag des Kaiserreiches gewählt. 1919/20 gehörte er der Weimarer Nationalversammlung an. Anschließend war Meier bis Mai 1924 und erneut von Juli 1932 bis zu seinem Tode wieder Reichstagsabgeordneter.

Literatur

  • Martin Schumacher, Katharina Lübbe, Wilhelm Heinz Schröder: M.d.R. Die Reichstagsabgeordneten der Weimarer Republik in der Zeit des Nationalsozialismus. politische Verfolgung, Emigration und Ausbürgerung, 1933–1945. Eine biographische Dokumentation. 3. Auflage. Droste, Düsseldorf 1994, ISBN 3-7700-5183-1. 

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Richard Meier — ist der Name folgender Personen: Richard Meier (Politiker) (1878–1933), deutscher Politiker (SPD) Richard Meier (Bundesamt für Verfassungsschutz) (* 1927), deutscher Jurist und Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz Richard Meier… …   Deutsch Wikipedia

  • Richard Meier (SPD) — Richard Meier (* 23. November 1878 in Arnsfeld; † 25. Januar 1933 in Berlin) war ein deutscher Politiker der SPD. Leben und Beruf Nach dem Besuch der Volksschule in Arnsfeld, erlernte Meier, der evangelisch lutherischen Glaubens war, von 1893 bis …   Deutsch Wikipedia

  • August Meier (Politiker) — August Meier (* 4. April 1885 in Gernsbach; † 1976) war ein deutscher Kommunalpolitiker (SPD). Er war von 1919 bis 1966 mit einer Unterbrechung während der Zeit des Nationalsozialismus ehrenamtlicher Stadtrat in Nürnberg. Leben und Beruf Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Meier-Loch — Meier und seine Varianten sind Familiennamen des deutschen Sprachraumes. Herkunft und Bedeutung Lateinische Bezeichnung Ein Meier (lat. maior oder maius „grösser, stärker, bedeutender“) war ursprünglich ein Verwaltungsbeamter, später reduziert… …   Deutsch Wikipedia

  • Meier (Familienname) — Verteilung des Namens Meier in Deutschland (2005) Meier und seine Varianten sind Familiennamen des deutschen Sprachraumes. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Richard Meyer — ist der Name folgender Personen: Richard Meyer (Diplomat) (1883–1956), deutscher Diplomat Richard Meyer (GDP) (1885–1970), deutscher Pädagoge und Politiker (zuletzt GDP) Richard Meyer (NSDAP) (1893–??), deutscher Politiker (NSDAP) Richard Meyer… …   Deutsch Wikipedia

  • Stefan Meier — (* 6. November 1889 in Neustadt im Schwarzwald; † 19. September 1944 im KZ Mauthausen)[1] war ein deutscher Politiker (SPD). Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mef–Mej — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder der Nationalversammlung — Mitglieder des Reichstages Nationalversammlung  (1919–1920) –  1. Wahlperiode (1920–1924) –  2. Wahlperiode (1924) –  3. Wahlperiode (1924–1928) –  4. Wahlperiode (1928–1930) –  5. Wahlperiode (1930–1932) – …   Deutsch Wikipedia

  • 6. Jänner — Der 6. Januar (in Österreich und Südtirol: 6. Jänner) ist der 6. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit verbleiben noch 359 (in Schaltjahren 360) Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Dezember · Januar · Februar 1 …   Deutsch Wikipedia