Rico Glaubitz

Rico Glaubitz

Rico Glaubitz (* 10. April 1973 in Dresden) ist ein deutscher Fußballspieler, der eine bemerkenswert wechselhafte Karriere aufweist.

Er begann bei Elektronik Dorfhain mit dem Fußballspielen und kam dann über Stahl Freital zu Dynamo Dresden. Allerdings konnte er sich dort nicht für den Bundesligakader empfehlen. Über die Stationen TSG Meißen und VfB Wissen landete er zur Saison 1995/96 beim damaligen Zweitligisten FSV Zwickau. Dort bestritt er in zwei Spielzeiten insgesamt 11 Zweitligaspiele, in denen er allerdings 10mal eingewechselt wurde. Seine nächsten Stationen waren der SV Concordia Ihrhove, der BV Cloppenburg (Regionalliga Nord) und VfL Halle 1896 (Oberliga Nordost). Danach wechselte er zum TSV Stahl Riesa und spielte noch für den FV Dresden 06 und den FSV Budissa Bautzen in der NOFV-Oberliga Süd. Im Jahre 2006 kehrte der Mittelfeldspieler für eine Saison zum FSV Zwickau zurück. In der Saison 2007/08 spielte er für den Heidenauer SV in der Landesliga Sachsen. Seine Karriere lässt er seit 2008 beim Dorfhainer SV ausklingen.


Er ist der Neffe des langjährigen DDR-Oberligaspielers Alois Glaubitz.

Statistik

  • 11 Spiele in der 2. Fußball-Bundesliga 1995-1996 für den FSV Zwickau

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Glaubitz (Begriffsklärung) — Glaubitz ist eine Gemeinde in Sachsen, siehe Glaubitz der Nachname mehrerer Persönlichkeiten: Alois Glaubitz (*1934), deutscher Fußballspieler (DDR) Johann Christoph Glaubitz, Architekt (1707 1767) Rico Glaubitz (*1973), deutscher Fußballspieler… …   Deutsch Wikipedia

  • Alois Glaubitz — (* 6. Mai 1934 in Zwickau) ist ein ehemaliger Fußballspieler der DDR Oberliga. Der Al begann 1944 im sächsischen Dorfhain bei der BSG Motor mit dem Fußballspielen, bevor er im September 1954 in seine Geburtsstadt zur BSG Motor Zwickau wechselte.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Gl — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • BSG Empor Halle — Der VfL Halle 1896 e.V. ist der älteste Sportverein der Stadt Halle in Sachsen Anhalt. Neben Fußball gibt es im Verein die Abteilungen Handball, Volleyball, Tischtennis und Gymnastik. Inhaltsverzeichnis 1 Vereinsgeschichte 2 Fußball …   Deutsch Wikipedia

  • Budissa Bautzen — FSV Budissa Bautzen Voller Name Fußballspielvereinigung Budissa Bautzen e.V. Gegründet 24. Mai 1904 Stadion …   Deutsch Wikipedia

  • Concordia Ihrhove — Der SV Concordia Ihrhove ist ein Sportverein aus dem zur ostfriesischen Gemeinde Westoverledingen gehörenden Ihrhove. Geschichte Der Verein wurde im Herbst 1945 als FC Ihren Ihrhove gegründet und am 4. Oktober 1946 in Concordia Ihrhove umbenannt …   Deutsch Wikipedia

  • Empor Halle — Der VfL Halle 1896 e.V. ist der älteste Sportverein der Stadt Halle in Sachsen Anhalt. Neben Fußball gibt es im Verein die Abteilungen Handball, Volleyball, Tischtennis und Gymnastik. Inhaltsverzeichnis 1 Vereinsgeschichte 2 Fußball …   Deutsch Wikipedia

  • FV 06 Laubegast — FV Dresden 06 Voller Name Fußballverein Dresden 06 Laubegast e.V. Gegründet 1906 Vereinsfarben blau gelb …   Deutsch Wikipedia

  • FV Dresden 06 Laubegast — FV Dresden 06 Voller Name Fußballverein Dresden 06 Laubegast e.V. Gegründet 1906 Vereinsfarben blau gelb …   Deutsch Wikipedia

  • FV Dresden Laubegast 06 — FV Dresden 06 Voller Name Fußballverein Dresden 06 Laubegast e.V. Gegründet 1906 Vereinsfarben blau gelb …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»