Rieselfelder


Rieselfelder

Rieselfelder sind Anlagen zur Reinigung von Abwässern.

Das Abwasser wird, möglichst großflächig, auf einem durchlässigen, kiesigen Bodenkörper verrieselt. Beim Durchgang im Boden werden die Inhaltsstoffe mechanisch an den Bodenteilchen festgehalten. Die so filtrierten Substanzen werden durch sessile (auf Bodenkorn aufgewachsene) Mikroorganismen biologisch abgebaut.

Mit dem Wachstum der städtischen Siedlungen und den Erkenntnissen der Hygiene wurde die Forderung nach einer Abwasserreinigung erkannt. Die Rieselfeld-Technologie war im 19. Jahrhundert eine frühe Form der Abwasserverwertung. Aufbauend auf den Forschungen Liebigs über den Stoffkreislauf wurde sie durch Sozialreformer wie Chadwick und Varrentrapp propagiert. Mit seinen Erfahrungen aus England entwarf Hobrecht eine umfangreiche Entwässerung für Berlin, das um die 1870er Jahre die drittgrößte Weltstadt war. Begünstigt wurde diese Technik auch durch die Entwicklung der Hygieneforschung durch Koch.

Pflanzenkläranlagen sind eine verwandte Methodik der Klärung. Der mit Abwasser beschickte Bodenkörper ist hier mit geeigneten, wasserliebenden Pflanzen, wie Schilf, bewachsen. Diese Anlagen können horizontal oder vertikal durchflossen sein. Vertikal durchflossene und intermittierende Anlagen eignen sich besser zur Oxidation von Stickstoffverbindungen (NH4-N zur NO3-N).

Heute bieten stillgelegte Rieselfelder zahlreichen Wat- und Wasservögeln einen relativ ungestörten Lebensraum bzw. Aufenthaltsplatz. Sehr bekannt ist beispielsweise das Europareservat Rieselfelder Münster, das neben unterschiedlichsten Dauerbewohnern auch Kranichen auf der Durchreise Unterschlupf gewährt.

Das frühere Freiburger Rieselfeld ist heute ein Stadtteil mit selbigem Namen.

Rieselfelder in Deutschland

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rieselfelder — Rieselfelder, Einrichtungen zur Aufnahme und Beseitigung von Abwässern, besonders von Stadtlauge, welche die Exkremente und Gebrauchswässer der Bevölkerung, verdünnt mit großen Wassermengen, enthält. Bunzlau hat ein Rieselfeld seit 1559, und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Rieselfelder — Rieselfelder, s. Berieselung mit städtischem Kanalwasser …   Lexikon der gesamten Technik

  • Rieselfelder — Rieselfelder, bes. eingerichtete Ländereien, die dazu dienen, die bei der Schwemmkanalisation (s. Kanalisation) entstehenden städtischen Abwässer vor ihrem Abfluß in die natürlichen Wasserläufe zu reinigen und gleichzeitig die in ihnen… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Rieselfelder Münster — Eine der zahlreichen Wasserflächen in den Rieselfeldern Die Rieselfelder Münster sind ein Vogelschutzgebiet der Europäischen Union auf dem Gebiet ehemaliger Verrieselungsflächen für das Abwasser der westfälischen Stadt Münster. Es bietet vielen… …   Deutsch Wikipedia

  • Rieselfelder Dortmund — Die Rieselfelder Dortmund waren ursprünglich abwassertechnische Anlagen zur Abwasserverwertung der Großstadt Dortmund. Die Rieselfelder liegen in der Dahler Heide, einer ehemaligen Heidelandschaft zwischen Datteln, Waltrop und Lünen. Mit dem Bau… …   Deutsch Wikipedia

  • Rieselfelder Windel — Die Rieselfelder Windel sind das größte private Naturschutzprojekt im Großraum Bielefeld in den ehemaligen Rieselfeldern des zum Stadtbezirk Senne gehörenden Ortsteils Windelsbleiche, gefördert durch die Stiftung Rieselfelder Windel, eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Berliner Rieselfelder — Karte der Rieselfelder in und um Berlin (in den Grenzen von heute) Die Berliner Rieselfelder sind Ende des 19. Jahrhunderts von James Hobrecht angelegte Flächen zur Reinigung der Abwässer Berlins. Weitere Rieselfelder wurden von den damals… …   Deutsch Wikipedia

  • Braunschweiger Rieselfelder — Die Braunschweiger Rieselfelder sind eine Anlage zur naturnahen Abwasserbehandlung. Die Rieselfelder liegen auf sandigen Böden zwischen dem Stadtteil Watenbüttel und der Gemeinde Wendeburg im Nordwesten der Stadt Braunschweig. Geschichte Bereits… …   Deutsch Wikipedia

  • Rieselfeld (Abwassertechnik) — Rieselfelder sind Anlagen zur Reinigung von Abwässern. Das Abwasser wird, möglichst großflächig, auf einem durchlässigen, kiesigen Bodenkörper verrieselt. Beim Durchgang im Boden werden die Inhaltsstoffe mechanisch an den Bodenteilchen… …   Deutsch Wikipedia

  • Rieselfeld — Rieselfelder sind Anlagen zur Reinigung von Abwässern. Das Abwasser wird möglichst großflächig auf einem wasserdurchlässigen Bodenkörper verrieselt. Beim Versickern im Boden werden die Inhaltsstoffe mechanisch an den Bodenteilchen festgehalten.… …   Deutsch Wikipedia