Rifan


Rifan

Fernando Arêas Rifan (* 25. Oktober 1950 in São Fidélis, Brasilien) ist Titularbischof von Cedamusa und Apostolischer Administrator der Apostolica Administratio personalis Sancti Ioannis Mariae Vianney.

Der heutige Bischof Rifan wurde am 8. Dezember 1974 zum Priester geweiht und folgte dem vormaligen Bischof von Campos, Antônio de Castro Mayer (1904-1991, 1988 exkommuniziert), in die mit der Priesterbruderschaft St. Pius X. verbundene altritualistische „Priesterbruderschaft vom hl. Johannes Maria Vianney“ (União Sacerdotal São João Maria Vianney) und im Jahr 2002 deren unerlaubt geweihtem Bischof Licínio Rangel (1936-2002) zurück in die volle Gemeinschaft der römisch-katholischen Kirche. Die Re-Union wurde möglich, nachdem der Vatikan die Errichtung einer Apostolischen Personaladminstration der Altritualisten auf dem Gebiet und in den Grenzen der Diözese Campos dos Goytacazes, Rio de Janeiro (Brasilien), zugestanden und die postume Bestellung eines Nachfolgers von Bischof Rangel zugesichert hatte. Wegen schwerer Erkrankung erhielt Rangel am 28. Juni 2002 einen Bischofskoadjutor in der Person des zum Titularbischof von Cedamusa ernannten Fernando Arêas Rifan. Dieser wurde am 18. August 2002 von Kardinal Castrillón Hoyos, dem Präfekten der Kleruskongregation, und Licinio Rangel nach dem früheren Pontificale Romanum (in seiner 1962 gebrauchten Fassung) zum Bischof geweiht. Bischof Rifan übernahm mit dem Tod seines Vorgängers am 16. Dezember 2002 dessen Nachfolge.

Rifan ist derzeit weltweit der einzige Bischof der mit Rom unierten Altritualisten und beschränkt seine Aktivitäten nicht auf Gebiet und Grenzen der Diözese Campos dos Goytacazes.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fernando Arêas Rifan — [ thumb|280px|Bishop Rifan with Pope Benedict XVI at St. Peter s Square, Vatican City, 2005.] Fernando Arêas Rifan is a bishop of the Roman Catholic Church from Campos, Brazil. He is currently the Apostolic Administrator of the Personal Apostolic …   Wikipedia

  • Fernando Areas Rifan — Fernando Arêas Rifan (* 25. Oktober 1950 in São Fidélis, Brasilien) ist Titularbischof von Cedamusa und Apostolischer Administrator der Apostolica Administratio personalis Sancti Ioannis Mariae Vianney. Der heutige Bischof Rifan wurde am 8.… …   Deutsch Wikipedia

  • Fernando Rifan — Saltar a navegación, búsqueda Fernando Arêas Rifan Arzobispo titular de Cedamusa Ordenación 8 de diciembre de 1974 por Antônio de Castro Mayer Consagración episcopal 18 de agosto de …   Wikipedia Español

  • Fernando Rifan — Fernando Arêas Rifan, né à São Fidélis, Brésil, le 25 octobre 1950 est un prélat catholique, supérieur de l Administration apostolique personnelle Saint Jean Marie Vianney et évêque titulaire de Cedamusa[1]. Prêtre du diocèse de Campos et de l… …   Wikipédia en Français

  • hərifanə — eləməx’: (Meğri) şərikli malı (ət, meyvə) bərabər bölmək. – Saminin düyəsinin ətin hərifanə elədıx …   Azərbaycan dilinin dialektoloji lüğəti

  • zərifanə — z. <ər. zərif və fars. . . . anə> İncəliklə: gözəl, incə əda ilə, zərif, incə. Zərifanə rəftar. Zərifanə söz …   Azərbaycan dilinin izahlı lüğəti

  • hərifanə — ə. və f. hərifcəsinə …   Klassik Azərbaycan ədəbiyyatında islənən ərəb və fars sözləri lüğəti

  • zərifanə — ə. və f. zərifcəsinə, incəliklə …   Klassik Azərbaycan ədəbiyyatında islənən ərəb və fars sözləri lüğəti

  • Merauke Five — The Merauke Five are five Australian citizens who were detained by Indonesian authorities in the West Papuan town of Merauke for entering Indonesian territory without visas. The passengers were assured by the operator of the aircraft that visas… …   Wikipedia

  • Personal Apostolic Administration of Saint John Mary Vianney — The Personal Apostolic Administration of Saint John Mary Vianney was established on 18 January 2002 by Pope John Paul II for traditionalist Catholic clergy and laity within the Diocese of Campos in Brazil. It is the only Personal Apostolic… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.