Robert Casadesus

Robert Casadesus
Der Pianist und Komponist Robert Casadesus

Robert Marcel Casadesus [kasadəˈsys] (* 7. April 1899 in Paris; † 19. September 1972 ebenda) war ein französischer Pianist, Klavierlehrer und Komponist.

Robert Casadesus entstammte der weitverzweigten Musikerfamilie Casadesus und studierte in Paris. 1921 wurde er Lehrer am von seinem Onkel Francis Casadesus gemeinsam mit Walter Damrosch gegründeten Amerikanischen Konservatorium in Fontainebleau, zunächst als Assistent von Isidor Philipp, und heiratete Gabrielle L'Hôte (Gaby Casadesus, 1901–1999), die wie er bei Louis Diémer studiert hatte und mit der er ein erfolgreiches Klavierduo bildete. Ab 1922 stand er in engem Kontakt zum Komponisten Maurice Ravel. Konzerttourneen in Europa, Südamerika, den USA und Nordafrika machten ihn weltberühmt. 1940–1946 lebten er und seine Familie in Princeton (New Jersey); in diese Zeit fällt der Beginn der musikalischen Partnerschaft mit dem Geiger Zino Francescatti. 1951 spielte Robert Casadesus die erste Gesamtaufnahme von Ravels Klavierwerken ein, in den Vierhändigstücken unterstützt von seiner Frau, und erhielt dafür den „Grand Prix de l'Academie Charles Cros“ und den „Grand Prix de l'Academie du Disque“. Er war aber auch ein anerkannter Mozart- und Schumann-Interpret. Zu seinen Klavierschülern zählten Monique Haas (1909–1987) und Claude Helffer (1922–2004). Mit dem ältesten Sohn Jean Casadesus (1926–1972) konzertierten die Eltern sechshändig.

Casadesus war auch ein produktiver Komponist. Allerdings konnten sich seine Werke, darunter sechs Sinfonien, nicht im Repertoire etablieren. Veröffentlicht wurden vierundzwanzig préludes für Klavier solo (1924), ein Streichtrio (1938), sechs pièces für zwei Klaviere (ebenfalls 1938), zwei Klaviersonaten (1947 und 1953) und mehrere Sonaten für andere Instrumente.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Robert Casadesus — (April 7,1899 ndash; September 19,1972) was a renowned 20th century French pianist. He was the most prominent member of a famous musical family, being the nephew of Henri Casadesus and Marius Casadesus, husband of Gaby Casadesus, and father of… …   Wikipedia

  • Robert Casadesus — Saltar a navegación, búsqueda Robert Casadesus (7 de abril de 1899 19 de septiembre de 1972) fue un pianista y compositor francés. Nació en París y estudió en el Conservatorio de París con Louis Diémer, ganando el premier prix en 1913 y el Prix… …   Wikipedia Español

  • Robert Casadesus — Pour les articles homonymes, voir Casadesus. Robert Casadesus (né le 7 avril 1899 à Paris mort le 19 septembre 1972 à Paris) était un pianiste français dont la famille était originaire d Espagne. Petit fils de Luis, le patriarche de la famille… …   Wikipédia en Français

  • Casadesus — was the surname of a prominent French musical family. Its members include:* Francis Casadesus (1870 1954), a composer and conductor * Rose Casadesus (1873 1944), a pianist * Robert Guillaume Casadesus (1878 1940), a composer and singer known as… …   Wikipedia

  • Robert-Guillaume Casadesus — Robert Guillaume Casadesus, known as Robert Casa (born January 23, 1878 in Paris, France; died May 30, 1940) was a French composer and singer. He was a member of a prominent French musical family, and best known today as the father of the famous… …   Wikipedia

  • Robert Casa — (Robert, Gabriel, Guillaume Casadesus) est un acteur français, né à Paris, le 23 juillet 1878, et décédé le 30 mai 1940 à Paris. Il est le frère de Henri Casadesus et le père de Robert Casadesus. Filmographie date incertaine : Médor le bon… …   Wikipédia en Français

  • Casadesus — ist der Name einer französischen Musikerfamilie. Dazu gehören folgende Personen: Francis Casadesus (1870–1954), französischer Komponist, Pianist und Lehrer Gaby Casadesus (1901–1999), Pianistin Gisèle Casadesus (* 1914), französische… …   Deutsch Wikipedia

  • Casadesus — Famille Casadesus La famille Casadesus est une famille française originaire d Espagne qui compte de nombreux artistes. Sommaire 1 Origine 2 Descendance 3 Lien externe 4 Notes et références …   Wikipédia en Français

  • Robert D. Levin — This article is about the Robert D. Levin, the American pianist and composer. For the Norwegian pianist, see Robert Levin (Norwegian pianist). Robert D. Levin (born October 13 1947) is an acclaimed classical performer, composer, and musicologist… …   Wikipedia

  • Casadesus —   [kasa dsy], Robert Marcel, französischer Pianist und Komponist, * Paris 7. 4. 1899, ✝ ebenda 19. 9. 1972; trat seit 1920 als Pianist in Europa und Amerika auf. Im Mittelpunkt seines Repertoires standen Werke von W. A. Mozart, L. van Beethoven… …   Universal-Lexikon


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»