Robert Johnson (Club)


Robert Johnson (Club)

Robert Johnson ist ein Technoclub im Offenbacher Stadtteil Kaiserlei, der 1999 von Ata Macias eröffnet wurde. Der Club wurde nach dem Bluesmusiker Robert Johnson benannt. Beim Groove Reader’s Poll 2005 erreichte der Club Platz 3.

Ein besonderes Merkmal an diesem Club war bis Anfang 2008, dass die DJs vor den Partys nicht mehr angekündigt wurden. Damit sollte vermieden werden, dass sich das Publikum durch bestimmte bekannte DJs selektierte. Dem liegt die Auffassung zu Grunde, dass die Musik, die der DJ auflegt, und nicht sein Name oder seine Reputation bestimmend sein sollten. Zu diesem Zweck wurde kein Programm mit Namen veröffentlicht, sondern es wurden unter der Homepage www.robert-johnson.de nur Hörproben bereitgestellt. Diese Gewohnheit wurde ab April 2008 beendet, da durch das unangekündigte Programm Gerüchte über das Line-Up des Abends aufkamen, die nicht stimmten. Dadurch kam es zustande, dass viele Besucher mit falschen Erwartungen in den Club gingen und durch das tatsächliche Line-Up enttäuscht wurden. Seitdem wird das Programm über den E-Mail-Newsletter am Monatsanfang bekanntgegeben, während sich auf der Homepage nach wie vor Hörproben befinden.

Heiko M/S/O und Ata sind die Resident-DJs des Clubs. Unter den Gast-DJs waren Künstler wie Sven Väth, Roman Flügel und Ricardo Villalobos vertreten. Bekannt ist das Robert Johnson auch wegen der inoffiziellen Afterhours, die nach der jährlichen Veranstaltung Love Family Park stattfinden.

Ein weiteres Merkmal ist, dass das Interieur (Anordnung der Ausstattungsstücke wie Sitzkästen, Bar, Trennwand) zwischen den Veranstaltungen regelmäßig verändert wird.

Im Jahr 2010 nahm der Musiker Matthew Herbert verschiedene Hintergrundgeräusche während eines Club-Abends im Robert Johnson auf. Aus den Aufnahmen entstand später das Konzeptalbum One Club.[1]

Live At Robert Johnson

Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums erschienen seit Mitte des Jahres 2009 auf dem eigens dafür ins Leben gerufenene Label Live At Robert Johnson neben einigen Singles eine gleichnamige Mix-CD-Reihe.

  • 2009: Chloé - Live At Robert Johnson Vol.1
  • 2009: Prins Thomas - Live At Robert Johnson Vol. 2
  • 2009: Ivan Smagghe - Live At Robert Johnson Vol. 3
  • 2010: Gerd Janson & Thomas Hammann - Live At Robert Johnson Vol. 4
  • 2010: Roman Flügel - Live At Robert Johnson Vol. 5
  • 2010: Arto Mwambe - Live At Robert Johnson Vol. 6
  • 2011: AtaLive At Robert Johnson Vol. 7

Ebenfalls 2010 erschien mit Live At Robert Johnson - Limited Edition Box 1-4 eine limitierte Compilation, welche die ersten vier Alben in einer Box zusammenfasst.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Matthew Herbert: One Club bei intro.de, abgerufen am 5. November 2011

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Robert Johnson — ist der Name folgender Personen: Robert Johnson (Kirchenkomponist) ( 1485– 1560), schottischer Priester und Komponist Robert Johnson (Märtyrer) ( 1545–1582), englischer Jesuit, Märtyrer, Seliger Robert Johnson (Komponist) (1580–1633),… …   Deutsch Wikipedia

  • Robert Johnson (Blues-Musiker) — Robert Johnsons Grabstein Robert Lee Johnson (* 8. Mai 1911 in Hazlehurst, Mississippi; † 16. August 1938 in Greenwood, Mississippi) gilt als einer der bekanntesten Gitarristen, Sänger und Songwriter in der Geschichte des …   Deutsch Wikipedia

  • Robert Johnson — Pour les articles homonymes, voir Johnson. Robert L. Johnson Naissance 8 m …   Wikipédia en Français

  • Lacey Robert Johnson — Colonel Lacey Robert Johnson (1854 1915) was a Canadian Pacific Railway pioneer.Lacey Johnson was the son of James Lacey Johnson, draper, of Market Place, Abingdon, Oxfordshire, England. From Abingdon School he entered the Great Western Railway… …   Wikipedia

  • Johnson Over Jordan — is a play by J.B. Priestley. Johnson Over Jordan focuses on Robert Johnson, a meek businessman who has recently died. Now in limbo, Johnson looks back over his life while trying to reach the Inn at the End of World. On the way he encounters the… …   Wikipedia

  • Robert Pete Williams — (March 14 1914 ndash; December 31 1980) was an American Louisiana blues musician, based in Louisiana. His music characteristically employs unconventional blues tunings and structures, and his songs are often about the time he served in prison.… …   Wikipedia

  • Club 27 — Saltar a navegación, búsqueda El Club 27 (27 Club o Forever Club, en inglés) es un grupo de influyentes músicos de rock y blues quienes fallecieron a la edad de 27, mayormente debido a abusos de alcohol, drogas y, en algunos casos, suicidios o… …   Wikipedia Español

  • Robert Palmer (músico) — Saltar a navegación, búsqueda Robert Palmer Información personal Nacimiento 19 de Enero, 1949 Origen Batley, Yorkshire, Inglaterra Muert …   Wikipedia Español

  • Club de los 27 — El Club de los 27 (en inglés The 27 Club, Forever 27 Club, Club 27) es un grupo de influyentes músicos que murieron a la edad de 27 años.[1] [2] En general se considera que han definido el estilo de vida del rock and roll [3] El Club de los 27… …   Wikipedia Español

  • Robert Allen Zimmerman — Bob Dylan Pour les articles homonymes, voir Dylan et Zimmerman. Bob Dylan …   Wikipédia en Français


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.