Rod Taylor


Rod Taylor

Rodney „Rod“ Taylor (* 11. Januar 1930 in Sydney, Australien) ist ein australischer Schauspieler.

Leben

Taylor studierte ein Jahr an der Sydney’s Independent Theatre School und war danach für mehrere Jahre in verschiedenen Theater-, Radio- und Filmrollen in Australien tätig. 1953 spielte er in einer US-Produktion, die in Australien gedreht wurde. In der Hoffnung auf eine Hollywoodkarriere kam er 1954 in die Vereinigten Staaten. Dort war er mehrere Jahre als Nebendarsteller tätig, unter anderem in Großproduktionen wie Giganten (Giant, 1956), oder in dem Film Immer die verflixten Frauen (Ask any Girl, 1959), in dem Shirley MacLaine und David Niven die Hauptrolle spielten.

Seinen Durchbruch hatte er 1960 in der Verfilmung des Romans Die Zeitmaschine (Time Machine) von H. G. Wells, in der er als Erfinder George in die Zukunft reist. 1963 spielte Rod Taylor in Alfred Hitchcocks Verfilmung Die Vögel nach dem Roman von Daphne du Maurier zusammen mit Tippi Hedren. In den folgenden Jahren übernahm Taylor Hauptrollen in einigen romantischen Komödien unter anderem an der Seite von Doris Day, trat aber überwiegend in Abenteuer-, Action- und Westernfilmen auf.

Ab 1970 verlagerte Taylor wie viele Stars der 1960er Jahre seine Tätigkeit zunehmend auf Fernsehproduktionen, so zum Beispiel in Serien wie Falcon Crest, Mord ist ihr Hobby oder Walker, Texas Ranger. 2009 hatte er mit 79 Jahren seinen bisher letzten Filmauftritt in Inglourious Basterds von Quentin Tarantino als Winston Churchill.

Taylor ist in dritter Ehe mit Carol Kikumura Taylor verheiratet; aus seiner zweiten Ehe hat er eine Tochter.

Filmografie (Auswahl)

  • 1955: Unbesiegt (Top Gun)
  • 1956: Giganten (Giant)
  • 1956: Mädchen ohne Mitgift (The Catered Affair)
  • 1956: Planet des Grauens (World Without End)
  • 1957: Das Land des Regenbaums (Raintree Country)
  • 1958: Immer diese verflixten Frauen (Ask any girl)
  • 1958: Getrennt von Tisch und Bett (Separate Tables)
  • 1959: Die Zeitmaschine
  • 1960: Die Zeitmaschine (The Time Machine)
  • 1960: Ursus im Reich der Amazonen (La regina delle Ammazzoni)
  • 1962: Pirat der sieben Meere (Il Dominatore dei sette mari)
  • 1963: Der Kommodore (A Gathering of Eagles)
  • 1963: Die Vögel (The Birds)
  • 1963: Sonntag in New York (Sunday in New York)
  • 1963: Hotel International (The VIPs)
  • 1964: 36 Stunden (36 Hours)
  • 1964: Bezwinger des Todes (Fate Is the Hunter)
  • 1964: Cassidy, der Rebell ('Young Cassidy)
  • 1965: Bitte nicht stören (Do Not Disturb)
  • 1965: L – Der Lautlose (The Liquidator)
  • 1966: Hotel (Hotel)
  • 1966: Spion in Spitzenhöschen (The Glass Bottom Boat, auch: The Spy in Lace Panties)
  • 1967: Chuka
  • 1968: Katanga (The Mercenaries/Dark of the Sun)
  • 1968: Die mit den Wölfen heulen (The Hell with Heroes) mit Claudia Cardinale
  • 1968: Haftbefehl (Nobody Runs Forever)
  • 1969: McGee, der Tiger (Darker Than Amber)
  • 1970: Zabriskie Point
  • 1970: Der Mann der die Frauen beherrschte (The Man Who Had Power Over Women)
  • 1971: Pulverfaß (Powderkeg)
  • 1971: Schatz in der Tiefe (The Treasure Seekers)
  • 1972: Start ins Ungewisse (Family Flight)
  • 1972: Die Helden von Afrika (Gli Eroi)
  • 1972: Dreckiges Gold (The Train Robbers)
  • 1973: Bis zum letzten Atemzug (The Deadly Trackers)
  • 1973: Trader Horn (Trader Horn)
  • 1974: Der letzte Haufen der 7. Division (Partizani)
  • 1977: Wanderkino Pym (The Picture Show Man)
  • 1978: Zeitbombe (Murder By Proxy)
  • 1980: Hellingers Gesetz (Hellinger’s Law)
  • 1981: Das Leben der Jackie Kennedy (Jacqueline Bouvier Kennedy)
  • 1983: Operation Maskerade: Pariser Sünden (Masquerade)
  • 1983: Zeit zu sterben (Seven Graves for Rogan)
  • 1985: Investigator (The Investigator)
  • 1986: Hot Spot (Hot Spot)
  • 1986: Outlaws (Outlaws)
  • 1991: Palomino (Danielle Steel’s Palomino)
  • 1997: Welcome to Woop Woop (Welcome to Woop Woop)
  • 1997: Starship Osiris (Starship Osiris)
  • 2007: Die Vögel – Attack From Above (Kaw)
  • 2009: Inglourious Basterds als Winston Churchill

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rod Taylor — Saltar a navegación, búsqueda Rod Taylor nacido Rodney Stuart Taylor (n. Sydney, Australia, el 11 de enero de 1930), actor de cine australiano, que se convirtió en galán y estrella de cine en Hollywood en los años 1960. En los años 80 desarrolló… …   Wikipedia Español

  • Rod Taylor — Infobox actor bgcolour = name = Rod Taylor imagesize = caption = birthname = Rodney Sturt Taylor birthdate = birth date and age|1930|1|11 location = Sydney, New South Wales, Australia deathdate = deathplace = othername = homepage = academyawards …   Wikipedia

  • Rod Taylor —  Pour le chanteur de reggae, voir Rod Taylor (reggae) Rod Taylor est un acteur, producteur et scénariste australien, né le 11 janvier 1930 (1930 01 11) (81 ans) à Sydney (Australie). Sommaire 1 …   Wikipédia en Français

  • Rod Taylor (singer) — Rod Taylor is a reggae singer and producer, born in Jamaica, West IndiesAfter forming a short lived group called The Aliens with Barry Brown and Johnny Lee, [Liner notes to Taylor s Shining Bright album] Taylor recorded his first single, Bad Man… …   Wikipedia

  • Rod Taylor (reggae) —  Pour l acteur australien, voir Rod Taylor Rod Taylor Naissance   …   Wikipédia en Français

  • Taylor (Name) — Taylor ist ein Vor und Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Name stammt aus der englischen Sprache und bedeutet übersetzt Schneider. Es handelt sich somit um einen Berufsnamen. Verbreitung Der Name ist im englischsprachigen Raum weit… …   Deutsch Wikipedia

  • Rod — bezeichnet: eine Längeneinheit, siehe Rute (Einheit) ein altdeutsches Wort (auch Rodt) für die Stelle einer Rodung zum Zwecke der Felderweiterung oder Siedlung einen Hot Rod, ein speziell getunter Oldtimer die Ausführung aus massivem Metall… …   Deutsch Wikipedia

  • Rod Woodson — Données générales Nom complet Roderick Kevin Woodson Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Rod Laver — Saltar a navegación, búsqueda Rodney George Laver Apodo Rod Laver País  Australia Residencia Carlsbad …   Wikipedia Español

  • Rod Barthet — en concert Naissance Pontarlier …   Wikipédia en Français