Roger DeCoster

Roger DeCoster
Roger DeCoster auf Suzuki, 1977

Roger DeCoster (* 28. August 1944 in Uccle, Belgien) ist ein ehemaliger belgischer Motocross-Fahrer und fünffacher Weltmeister.

DeCoster begann seine Profikarriere mit der tschechischen Firma ČZ in der Klasse bis 500 cm³. Nach dem Gewinn der belgischen Meisterschaft 1966 stieg er 1967 in die Weltmeisterschaft auf. Der erste Rennsieg folgte ein Jahr später.

1971 wechselte DeCoster von ČZ zu Suzuki und holte zwischen 1971 und 1976 fünf von sechs möglichen Titeln in der 500er-Klasse. Nur 1974 musste er sich Heikki Mikkola geschlagen geben.

1980 ging DeCoster für seine letzte Saison zu Honda und gewann das letzte Rennen seiner aktiven Karriere, den 500 cm³ Grand Prix von Luxemburg.

Dies und Das

WM-Resultate

Jahr Klasse WM-Platz Team
1970 250 cm³ 3. ČZ
1971 500 cm³ 1. Suzuki
1972 500 cm³ 1. Suzuki
1973 500 cm³ 1. Suzuki
1974 500 cm³ 2. Suzuki
Jahr Klasse WM-Platz Team
1975 500 cm³ 1. Suzuki
1976 500 cm³ 1. Suzuki
1977 500 cm³ 2. Suzuki
1978 500 cm³ 3. Suzuki

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Roger DeCoster — Roger DeCoster, né le 28 août 1944 à Uccle, est un pilote belge de motocross. Il fut champion du monde des 500 cm³ en 1971, 1972, 1973, 1975 et 1976, chaque fois sur Suzuki. Six fois dans l’équipe belge gagnante au Motocross des nations et… …   Wikipédia en Français

  • Roger De Coster — Roger DeCoster auf Suzuki, 1977 Roger DeCoster (* 28. August 1944 in Uccle, Belgien) ist ein ehemaliger belgischer Motocross Fahrer und fünffacher Weltmeister. DeCoster begann seine Profikarriere mit der tschechischen Firma ČZ in der Klasse bis… …   Deutsch Wikipedia

  • Roger De Coster — Roger DeCoster Roger DeCoster, né le 28 août 1944 à Uccle, est un pilote belge de motocross. Il fut champion du monde des 500 cm³ en 1971, 1972, 1973, 1975 et 1976, chaque fois sur Suzuki. Six fois dans l’équipe belge gagnante au Motocross… …   Wikipédia en Français

  • Decoster — Coster  Cette page d’homonymie répertorie les différentes personnes partageant un même patronyme. Le patronyme néerlandais Coster renvoie vers la profession de sacristain (nl: koster). Koster ou Ceuster est une variante possible. Le nom peut …   Wikipédia en Français

  • Maurice Decoster — est un comédien spécialisé dans le doublage connu notamment pour être les voix françaises attitrés de Ben Stiller et de Will Ferrell. Sommaire 1 Voxographie doublage 1.1 Cinéma 1.1.1 Films …   Wikipédia en Français

  • Liste der Weltmeister im Motocross — Motocross Die Motocross Weltmeisterschaft ist eine von der FIM seit 1957 ausgetragene Veranstaltungsserie im Motocross. Die Weltmeisterschaft wird in verschiedenen Ländern mit mehreren Läufen pro Grand Prix ausgetragen. Weltmeister wird der… …   Deutsch Wikipedia

  • Motocross-WM — Motocross Die Motocross Weltmeisterschaft ist eine von der FIM seit 1957 ausgetragene Veranstaltungsserie im Motocross. Die Weltmeisterschaft wird in verschiedenen Ländern mit mehreren Läufen pro Grand Prix ausgetragen. Weltmeister wird der… …   Deutsch Wikipedia

  • Motocross WM — Motocross Die Motocross Weltmeisterschaft ist eine von der FIM seit 1957 ausgetragene Veranstaltungsserie im Motocross. Die Weltmeisterschaft wird in verschiedenen Ländern mit mehreren Läufen pro Grand Prix ausgetragen. Weltmeister wird der… …   Deutsch Wikipedia

  • Motocross Des Nations — L épreuve du Motocross des Nations, créée avant même les Championnats du monde de motocross, est l événement phare de la saison. Elle clôture traditionnellement la saison. C est une des rares occasions de la saison où les meilleurs pilotes sont… …   Wikipédia en Français

  • Motocross des nations — L épreuve du Motocross des nations, créée avant même les Championnats du monde de motocross, est l événement phare de la saison. Elle clôture traditionnellement la saison. C est une des rares occasions de la saison où les meilleurs pilotes sont… …   Wikipédia en Français


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»