Roland Berger Strategy Consultants


Roland Berger Strategy Consultants
Roland Berger Strategy Consultants GmbH
Roland Berger Strategy Consultants-Logo
Rechtsform GmbH
Gründung 1967
Sitz München
Leitung Martin C. Wittig (CEO)
Mitarbeiter ca. 2.500 (2011)
Branche Unternehmensberatung
Website www.rolandberger.com

Die Roland Berger Strategy Consultants GmbH ist eine global tätige Unternehmens- und Strategieberatung.

Inhaltsverzeichnis

Unternehmensprofil

Roland Berger Strategy Consultants wurde 1967 in München von Roland Berger gegründet. Die Strategieberatung unterhält 45 Büros in 33 Ländern. Mehr als 2.000 Mitarbeiter erwirtschafteten 2009 einen Umsatz von 616 Mio. EUR. Das Unternehmen, das 2011 die Mitarbeiterzahl mit 2.500 angibt, ist eine unabhängige Partnerschaft im Eigentum von über 200 Partnern.[1] Damit ist Roland Berger Strategy Consultants die größte Strategieberatung europäischen Ursprungs und die fünftgrößte weltweit. In Deutschland besetzt sie im Hinblick auf Marktanteile den zweiten Platz nach McKinsey.[2]

Organisationsziel

Roland Berger Strategy Consultants berät Industrie- und Dienstleistungsunternehmen sowie öffentliche Institutionen. Das Beratungsangebot umfasst Fragen der Unternehmensführung, der strategischen Ausrichtung über die Einführung neuer Geschäftsmodelle und -prozesse sowie Organisationsstrukturen bis zur Informations- und Technologiestrategie.

Roland Berger Strategy Consultants ist in globalen „Kompetenzzentren“ organisiert. Die Industrie-Kompetenzzentren decken die großen Branchen ab, funktionale Kompetenzzentren bearbeiten übergreifende methodische Fragestellungen.

Unternehmensführung

Die Führung des Unternehmens erfolgt durch das Global Management (Vorstand) und durch den Aufsichtsrat.

Das Executive Committee von Roland Berger Berger Strategy Consultants besteht aus sechs Vorstandsmitgliedern. Der Vorstand der Unternehmensberatung setzt sich wie folgt zusammen:

  • Martin C. Wittig, Chief Executive Office
  • António Bernardo, Deputy Chief Executive Officer
  • Charles-Edouard Bouée, Mitglied des Executive Committee
  • Ralf Kalmbach, Mitglied des Executive Committee
  • Bernd Brunke, Mitglied des Executive Committee
  • Tijo J.G. Collot d'Escury, Mitglied des Executive Committee

Der Aufsichtsrat von Roland Berger Strategy Consultants setzt sich aus fünf Mitgliedern zusammen:

  • Burkhard Schwenker, Vorsitzender des Aufsichtsrates
  • Vincent Mercier, Stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates
  • Isao Endo, Mitglied des Aufsichtsrates
  • Stefan Schaible, Mitglied des Aufsichtsrates
  • Velt Schwinkendorf, Mitglied des Aufsichtsrates

Geschichte

1967 machte Roland Berger sich selbstständig als Unternehmensberater. 1969 wurde das erste ausländische Büro des Unternehmens in Mailand eröffnet. 1976 folgte die Gründung eines Büros in São Paulo, 1991 wurde ein Büro in Tokio gegründet und 1995 eröffnete Roland Berger Strategy Consultants das erste Büro in China. Seit 1998 ist das Unternehmen auch mit zwei Büros in den USA vertreten. 2003 wählten die Partner der Gesellschaft den Mathematiker und Betriebswirt Burkhard Schwenker als Nachfolger von Roland Berger. Berger selbst wurde 2003 zum Aufsichtsratschef des Unternehmens. Auf den Posten des Vorstandsvorsitzenden wechselte im Juli 2010 Martin C. Wittig, Mit der Gründung eines Büros in Bahrain im Jahr 2006 ist Roland Berger Strategy Consultants auch in der Golfregion aktiv. 2008 wurde die Präsenz in den USA mit der Eröffnung eines Büros in Chicago erweitert. Außerdem wurden 2008 zwei neue Büros in Istanbul und Casablanca eröffnet. Im Juli 2011 eröffnete die Unternehmensberatung zudem ein Büro in Kuala Lumpur, Malaysia.[3] Im Juni 2010 gab Roland Berger bekannt, 2010 und damit vor Ende seiner Amtsperiode (2013) aus dem Unternehmen auszuscheiden.[4]

In Deutschland ist Roland Berger an den Standorten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München und Stuttgart vertreten.

Im November 2010 wurde bekannt, dass das US-amerikanische Wirtschaftsprüfungs-Unternehmen Deloitte Roland Berger übernehmen wollte,[5] die Partner von Roland Berger lehnten das Angebot jedoch ab.[6] Die dadurch ursprünglich geplante internationale Expansion finanziert das Unternehmen nun mit Investitionen aus den eigenen Reihen.[7]Im Juli 2011 gab das Unternehmen bekannt, dass 18 neue Partner ernannt wurden.[8]

Bevorzugte Strategieempfehlung

Das Beratungsunternehmen setzt auf Wachstum: „Wir glauben, dass Wachstum die stärkste Strategie für jedes Unternehmen ist. Überdurchschnittliches und profitables Wachstum führt zu überragenden Geschäftsergebnissen und verschafft Firmen einen Vorteil gegenüber ihren Mitbewerbern. Es ist unser Glaube an Wachstum, der die Entwicklung und Implementierung von Wachstumsstrategien zu einer unserer Schlüsselkompetenzen macht.“

Zur Erreichung dieses Ziels setzt das Beratungsunternehmen wiederum auf „Reduktion von Komplexität“, denn Komplexität sei ein entscheidendes Hemmnis für Wachstum. Dazu müsse man die Mitarbeiter auf einen „Doppelkurs“ führen, der aus „Restrukturierung und Vorwärtswachstum“ bestehe und „gleichermaßen aktivieren wie auch motivieren“ könne. Das ermögliche „Wachsen durch Vertrauen“ im „integrativen Konzept“ einer „Vertrauensorganisation“.[9]

Gründung einer europäischen Ratingagentur

Im ersten Halbjahr 2011 forderten europäische Kommissare und Politiker den Aufbau einer europäischen Ratingagentur, welche das Meinungsoligopol der US-amerikanischen Ratingagenturen Moody’s, Standard & Poor’s sowie Fitch Ratings auflösen sollte. Unter anderem befürworten auch Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble die Gründung einer europäischen Ratingagentur.[10][11]

Roland Berger Strategy Consultants hat in diesem Zusammenhang das Modell einer europäischen Ratingagentur erarbeitet und im Juli 2011 der EU-Kommission, den Bankaufsichten und den Regierungen der EU-Länder vorgelegt. Das größte Unterscheidungsmerkmal der europäischen Ratingagentur zu den US-amerikanischen Pendants ist dabei die Organisationsform. Demnach soll es sich bei der europäischen Variante um eine staatlich unabhängige Stiftung handeln.[12]

Roland Berger Strategy Consultants prognostiziert 300 Millionen Euro für den Aufbau der Agentur, die von einem 25 Mitglieder zählenden Konsortium von Investoren geleistet werden sollen. Der Start der Ratingagentur ist für Mitte 2012 mit der Entwicklung von Länderratings geplant. In den folgenden Jahren werden zusätzlich Banken- und Unternehmensratings entwickelt.[13]

Im Gegensatz zu Moody’s, Standard & Poor’s und Fitch wird die europäische Agentur nicht mit einer Gewinnerzielungsabsicht ausgerichtet. Es ist vorgesehen, alle Daten, die für ein Rating relevant sind, im Internet bereitzustellen und damit die bislang z.T. undurchsichtigen Ratingprozesse transparent zu machen. Ein wirtschaftlicher Beirat soll die Arbeit der neuen Ratingagentur überwachen.[14]

Initiativen und Projekte

Das Unternehmen engagiert sich sowohl auf nationaler wie auch auf internationaler Ebene in zahlreichen Initiativen und Pro bono-Projekten. So findet jährlich der europaweite Wettbewerb Best of European Business zur Auszeichnung besonders wettbewerbsfähiger und innovativer europäischer Unternehmen statt. Im Rahmen der Counterparts Initiative fördert Roland Berger Strategy Consultants Bildungs- und Kulturprojekte im mittel- und osteuropäischen Raum. Auf globaler Ebene kooperiert die Unternehmensberatung unter anderen mit den Young Global Leaders des World Economic Forum.[15][16]
Im Februar und März 2011 führte Roland Berger Strategy Consultants zusammen mit Initiatoren und Partnern wie BILD, der Bertelsmann Stiftung, GMX, Infratest und der Revolvermänner GmbH[17] die bis dato größte Online-Umfrage zum Thema Bildung, Zukunft durch Bildung - Deutschland will's wissen durch.[18] Rund 500.000 Teilnehmer nahmen an der Umfrage teil, dessen Ergebnisse an Bildungsministerin Annette Schavan übergeben wurden[19]. Im Juli 2011 stellte das Unternehmen das Projekt 2012 vor. Ziel ist es, die unmittelbaren und die mittelbaren Folgen der weltweit insgesamt 24 politischen Wahlen, unter anderem in den USA, China, Russland und Frankreich, zu beobachten und zu analysieren.[20]
Roland Berger Strategy Consultants unterstützt die Initiative Potenzial Deutschland. In Zusammenarbeit mit Unternehmen wie DEKRA und Lanxess wurde eine Karriereplattform für angehende Ingenieure, Naturwissenschaftler und Informatiker geschaffen.[21]

Bekannte Alumni

Literatur

  • Roland Berger (mit Ulrich Steger): Auf dem Weg zur europäischen Unternehmensführung. C.H. Beck Verlag, 1998, ISBN 978-3-406-41930-0.
  • Roland Berger (mit Soumitra Dutta, Tobias Raffel, Geoffrey Samuels): Innovating at the Top : How Global CEOs Drive Innovation for Growth and Profit, Verlag: Palgrave Macmillan (19. November 2008), ISBN 978-0-230-57573-8
  • Roland Berger (mit Armin Töpfer): Unternehmenserfolg im Europäischen Binnenmarkt, Verlag: Moderne Industrie (1991), ISBN 978-3-478-31640-8
  • Roland Berger (mit Peter Gillies): Schubkräfte. Das neue deutsche Wirtschaftswunder und seine Macher , Verlag: ADMOS Media GmbH (Mai 1998), ISBN 978-3-612-26079-6
  • Burkhard Schwenker: re: think CEO 01 Strategisch denken – mutiger führen. BrunoMedia, Köln 2008, ISBN 978-3-9811506-6-7
  • Burkhard Schwenker und Klaus Spremann: Unternehmerisches Denken zwischen Strategie und Finanzen : Die vier Jahreszeiten der Unternehmung., Springer, Berlin 2007, ISBN 978-3-540-75950-8
  • Burkhard Schwenker und Stefan Bötzel: Auf Wachstumskurs. Erfolg durch Expansion und Effizienzsteigerung. Springer, Berlin 2006, ISBN 978-3-540-26755-3
  • Burkhard Schwenker: re: think CEO 04 Europa führt! Plädoyer für ein erfolgreiches Managementmodell. BrunoMedia, Köln 2011, ISBN 978-3-9814012-6-4

Einzelnachweise

  1. Roland Berger Company Information, abgerufen am 30. Juni 2009
  2. „Stress für Marktführer McKinsey“ Wirtschaftswoche vom 10. April 2008
  3. Pressemitteilung der Roland Berger Strategy Consultants
  4. faz.net vom 23. Juni 2010
  5. Sueddeutsche:Deloitte übernimmt Roland Berger
  6. Meldung auf faz.net vom 21. November 2010, abgerufen am 22. November 2010
  7. Roland Berger versucht Neustart, Artikel aus FTD.de, 28. Juni 2011
  8. http://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-dienstleister/roland-berger-ernennt-18-neue-partner/4379082.html, handelsblatt.com. Roland Berger ernennt 18 neue Partner, 11. Juli 2011
  9. Studie Die Grenzen des Wachstums überwinden, März 2005, auf rolandberger.com (PDF)
  10. http://www.n-tv.de/wirtschaft/Merkel-Schuldenschnitt-moeglich-article3831286.html ntv.de, Europäische Ratingagentur denkbar, 17. Juli 2011
  11. http://www.taz.de/Streit-der-Woche/!74979/, taz.de, Schäuble will private Ratingagentur, 23. Juli 2011
  12. http://www.da-imnetz.de/nachrichten/wirtschaft-finanzen/europaeische-rating-agentur-geplant-zr-1328123.html da-imnetz.de, Europäische Ratingagentur rückt näher‘‘, 19. Juli 2011
  13. http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/interview/1508464/, Interview von Markus Krall mit dradio.de, Initiator der Ratingagentur, 20. Juli 2011
  14. http://www.taz.de/Rating-Agenturen/!74780/ taz.de, ‘‘Konkurrenz aus Europa‘‘, 19. Juli 2011
  15. Initiatives & Pro Bono Work Roland Berger Strategy Consultants Website
  16. Roland Berger unterstützt die Young Global Leaders - gesellschaftliches Engagement als verbindendes Element von Führungskräften weltweit trading-house.net, 31. März 2011
  17. Offizielle Webseite von Zukunft durch Bildung - Deutschland will's wissen
  18. ‘‘Bürger fordern neue deutsche Einheit‘‘, SPIEGEL Online, 14. April 2011
  19. Bildungsumfrage: Mehrheit für Reformen im Schulsystem, Website der Bertelsmann Stiftung, 14. April 2011
  20. http://www.presseportal.de/pm/32053/2080550/-project-2012-warum-2012-die-welt-auf-den-kopf-stellen-wird-hilft-entscheidungstraegern-sich-auf, Pressemitteilung von Roland Berger Strategy Consultants, 18. Juli 2011
  21. Webseite von Potenzial Deutschland‘‘

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Roland Berger Strategy Consultants — Saltar a navegación, búsqueda Roland Berger Strategy Consultants Tipo GmbH Fundación 1967 Sede …   Wikipedia Español

  • Roland Berger Strategy Consultants — Infobox Company company name = Roland Berger Strategy Consultants company type = Partnership company company slogan = Creative strategies that work foundation = 1967 location = 37 offices in 26 countries key people = Roland Berger (Chairman),… …   Wikipedia

  • Roland Berger Strategy Consultants — Logo de Roland Berger Strategy Consultants Création 1967 Personnages clés Dr. Burkhard Schwenker (CEO), Roland Berger (Chairman) …   Wikipédia en Français

  • Roland Berger Strategic Consultants — Roland Berger (* 22. November 1937 in Berlin) ist ein deutscher Unternehmer sowie Unternehmens und Politikberater. Berger ist Gründer der Unternehmensberatung Roland Berger Strategy Consultants. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Roland Berger… …   Deutsch Wikipedia

  • Roland Berger — (* 22. November 1937 in Berlin) ist ein deutscher Unternehmer sowie Unternehmens und Politikberater. Berger ist Gründer und Ehrenvorsitzender des Aufsichtsrates der Unternehmensberatung Roland Berger Strategy Consultants. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Roland Berger — Infobox Person name = Roland Berger image size = caption = birth name = birth date = November 22, 1937 birth place = Berlin, Germany death date = death place = death cause = resting place = resting place coordinates = residence = nationality =… …   Wikipedia

  • OC&C Strategy Consultants — Type Partnership Industry Management consulting Founded 1987 Headquarters …   Wikipedia

  • Berger — may refer to:Places*Berger, Missouri People Berger is a relatively common last name. It means mountaineer in Dutch and German, and shepherd in French. Notable people by that name include:Politics*James S. Berger (born 1902), U.S. senator for… …   Wikipedia

  • Berger (Homonymie) — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom.  Pour l’article homophone, voir Bergé …   Wikipédia en Français

  • Burkhard Schwenker — (* 20. April 1958 in Minden) ist ein deutscher Unternehmensberater und seit August 2010 Vorsitzender des Aufsichtsrats des Beratungsunternehmens Roland Berger Strategy Consultants, dessen Vorstandsvorsitzender er zuvor war. Seit September 2010… …   Deutsch Wikipedia