Rolf-Dieter Müller


Rolf-Dieter Müller

Rolf-Dieter Müller (* 9. Dezember 1948 in Braunschweig) ist ein deutscher Militärhistoriker. Seit 1999 ist er Wissenschaftlicher Direktor am Militärgeschichtlichen Forschungsamt (MGFA) der Bundeswehr in Potsdam.

Müller studierte Geschichte, Politikwissenschaften und Pädagogik in Braunschweig und Mainz. Nach dem Studium ging er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an das damals in Freiburg im Breisgau ansässige MGFA. 1981 promovierte er an der Universität Mainz über die Bedeutung der Sowjetunion für die deutsche Wirtschafts- und Rüstungspolitik zwischen den Weltkriegen. 1999 folgte die Habilitation über Albert Speer und die deutsche Rüstungspolitik im totalen Krieg, im gleichen Jahr wurde er Wissenschaftlicher Direktor am MGFA. Er ist zudem seit 2001 Inhaber einer Honorarprofessur an der Humboldt-Universität Berlin. Schwerpunkt seiner Arbeit ist die Geschichte des Zweiten Weltkriegs.

Von 2004 bis 2008 oblag Müller die wissenschaftliche Leitung des Reihenwerks Das Deutsche Reich und der Zweite Weltkrieg. Zudem hatte er die Leitung der Dresdner Historikerkommission zu den Luftangriffen auf Dresden zwischen dem 13. und 15. Februar 1945 inne, die von Ende 2004 bis März 2010 wirkte.[1]

Seit Februar 2011 ist er Mitglied der Unabhängigen Historikerkommission zur Erforschung der Geschichte des Bundesnachrichtendienstes, seiner Vorläuferorganisationen sowie seines Personal- und Wirkungsprofils von 1945 bis 1968 und des Umgangs mit dieser Vergangenheit.[2]

Veröffentlichungen (Auswahl)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Historikerkommission zu den Luftangriffen auf Dresden zwischen dem 13. und 15. Februar 1945
  2. Bundesnachrichtendienst: Geschichtsaufarbeitung durch Unabhängige Historikerkommission
  3. Wigbert Benz: Rezension zu: Müller, Rolf-Dieter: Der Feind steht im Osten. Berlin 2011. In: H-Soz-u-Kult, 5. August 2011.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rolf-Dieter Müller — Saltar a navegación, búsqueda Nació en 1948 en Braunschweig. Estudió historia, ciencias políticas y pedagogía en Braunschweig y Maguncia. Desde 1999 es Director del Instituto de Investigaciones Científicas de Historia Militar (MGFA) del… …   Wikipedia Español

  • Rolf-Dieter Müller — (born 1948) is a German historian and political scientist. [cite web |url=http://www.perlentaucher.de/autoren/15832.html |title=Müller, Rolf Dieter |accessdate=2007 04 20 |format=html |work=perlentaucher.de ] Müller, in cooperation with German… …   Wikipedia

  • Dieter Müller (Koch) — Dieter Müller (* 28. Juli 1948 in Auggen) ist ein deutscher Koch. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Auszeichnungen 3 Publikationen (Auszug) 4 W …   Deutsch Wikipedia

  • Rolf Müller (Begriffsklärung) — Rolf Müller ist der Name folgender Personen: Rolf Müller (* 1947), deutscher Politiker (CDU), MdL in Hessen und Staatssekretär a.D. Rolf Müller (1943–1999), deutscher Sänger mit dem Künstlernamen Benny Quick Rolf Dieter Müller (* 1948), deutscher …   Deutsch Wikipedia

  • Rolf Müller — ist der Name folgender Personen: Rolf Müller (Trainer) (* 1939), deutscher Fußballtrainer Rolf Müller (Gestalter) (* 1940), deutscher Gestalter Rolf Müller (Politiker) (* 1947), deutscher Politiker (CDU), Abgeordneter des Hessischen Landtags Rolf …   Deutsch Wikipedia

  • Müller (Familienname) — Bekannte Namensträger: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Müller ist mit seinen Varianten …   Deutsch Wikipedia

  • Dieter Mann — Dieter Mann, 2007. Dieter Mann (* 20. Juni 1941 in Berlin) ist ein deutscher Theater und Film Schauspieler. Dieter Mann war von 1964 bis 2006 festes Mitglied im Ensemble des Deutschen Theaters in Berlin. Von 1984 bis 1991 war er Intendant des… …   Deutsch Wikipedia

  • Dieter Puschel — (* 23. Juni 1939 in Berlin; † 31. Mai 1992 in Stommeln) war ein erfolgreicher deutscher Radrennfahrer. Er war von 1961 bis 1978 Profiradrennfahrer. Karriere Dieter Puschel gehörte von Beginn seiner Karriere an zu der ersten Garnitur der deutschen …   Deutsch Wikipedia

  • Dieter Wemhöner — Daten Geburtsname Dieter Wemhöner Gewichtsklasse Halbschwergewicht Nationalität Deutscher Geburtstag …   Deutsch Wikipedia

  • Dieter Höller — (* 3. September 1938) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler, welcher sich im Premierenjahr der Fußball Bundesliga, 1963/64, als Spieler des VfB Stuttgart mit 15 Toren gleichauf mit Gert Dörfel (Hamburger SV) und Christian Müller (1. FC… …   Deutsch Wikipedia