Rudolf Tartler

Rudolf Tartler

Rudolf Tartler (* 1921; † 1964 in Hamburg) war ein deutscher Soziologe.

Im Zweiten Weltkrieg zuletzt Panzeroffizier an der Ostfront, wurde Rudolf Tartler 1949 der erste Assistent von Helmut Schelsky an der Hamburger Akademie für Gemeinwirtschaft, folgte ihm an die Universität Hamburg und 1960 an die Sozialforschungsstelle an der Universität Münster nach Dortmund. Er habilitierte sich 1961 mit einer viel beachteten Pionierstudie zur Alterssoziologie für das Fach Soziologie in Hamburg. Als Nachfolger auf Schelskys dortigen Lehrstuhl kam er 1964 im Monat seines Dienstantritts bei einem Verkehrsunfall ums Leben.

Publikationen (Auswahl)


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Tartler — ist der Familienname von Georg Tartler (1899–1976), deutscher Mediziner, Hygieniker und Epidemiologe Rudolf Tartler (1921–1964), deutscher Soziologe Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit dems …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Soziologen — Bekannte Soziologen und Soziologinnen Sachbeiträge zur Soziologie siehe auf der zugehörigen Themenliste und der Liste bahnbrechender soziologischer Publikationen; allgemein ist auf das Portal:Soziologie zu verweisen. A Esko Aaltonen Nermin Abadan …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ta — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeiterfamilie — Unter Arbeiterkindern werden, neben der reinen Wortbedeutung „Kinder von Arbeitern“, Kinder oder Jugendliche mit Zugehörigkeit zu einer sozialen Schicht verstanden, die über geringeres Einkommen, Ansehen und Bildungschancen verfügen. Der Begriff… …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeiterkind — Unter Arbeiterkindern werden, neben der reinen Wortbedeutung „Kinder von Arbeitern“, Kinder oder Jugendliche mit Zugehörigkeit zu einer sozialen Schicht verstanden, die über geringeres Einkommen, Ansehen und Bildungschancen verfügen. Der Begriff… …   Deutsch Wikipedia

  • Sozialforschungsstelle an der Universität Münster in Dortmund — Die Sozialforschungsstelle an der Universität Münster in Dortmund e. V. wurde 1946 gegründet und war in den 1950er/1960er Jahren die kopfreichste empirisch soziologische Forschungsinstitution der Bundesrepublik Deutschland, auch die mit den… …   Deutsch Wikipedia

  • Sozialforschungsstelle der Universität Münster — Die Sozialforschungsstelle an der Universität Münster in Dortmund e. V. wurde 1946 gegründet und war in den 1950er/1960er Jahren die kopfreichste empirisch soziologische Forschungsinstitution der Bundesrepublik Deutschland, auch die mit den… …   Deutsch Wikipedia

  • Arbeiterkinder — Unter Arbeiterkindern werden, neben der reinen Wortbedeutung „Kinder von Arbeitern“, Kinder oder Jugendliche mit Zugehörigkeit zu einer sozialen Schicht verstanden, die über geringeres Einkommen, Ansehen und Bildungschancen verfügen. Der Begriff… …   Deutsch Wikipedia

  • Sozialforschungsstelle an der Universität Münster — Die Sozialforschungsstelle an der Universität Münster in Dortmund e. V. wurde 1946 gegründet und war in den 1950er/1960er Jahren die kopfreichste empirisch soziologische Forschungsinstitution der Bundesrepublik Deutschland, auch die mit den… …   Deutsch Wikipedia

  • Alterssoziologie — Dieser Artikel wurde auf der Qualitätssicherungsseite des Portals Soziologie eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Soziologie auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Hilf mit, die inhaltlichen Mängel dieses… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»