Rumpf-Flächenübergang


Rumpf-Flächenübergang
Rumpf-Flächenübergang an einem Tiefdecker (Airbus A380)
Übergang bei einem Schulterdecker (Antonow An-26)

Der Rumpf-Flächenübergang (auch Tragflächenwurzel, umgangssprachlich Flügelwurzel) ist der Bereich des Übergangs vom Rumpf zur Tragfläche eines Flugzeuges (Rumpf-Flächen-Übergang). Dieser Übergang ist in den meisten Fällen so realisiert, dass in der Rumpfsektion ein quadratischer Kasten, ein sog. Flügelmittelkasten in den Rumpf eingearbeitet ist, an den die Tragflächen montiert sind.

Die Optimierung des Rumpf-Flächenübergangs spielt insbesondere im Segelflug eine große Rolle, da er einen großen Anteil des Luftwiderstands des Flugzeugs verursacht. Die aerodynamische Optimierung ist schwierig, weil es zur wechselseitigen Beeinflussung der Luftströmung um die Tragflächen und der Luftströmung um den Flugzeugrumpf kommt (Rumpf-Flächen-Interferenz).

Bei älteren Segelflugzeugen der Club- oder Standardklasse werden die Rumpf-Flächenübergänge teilweise neu geformt oder es werden Turbulatoren zur Optimierung der aerodynamischen Güte und zur Unterdrückung einer Ablöseblase am Rumpf-Flächenübergang angebracht.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Flugzeugrumpf — Rumpf einer Boeing 747 in Halbschalenbauweise mit Aluminium Außenhaut, gebogenen Spanten und in Längsrichtung verlaufenden Stringern Der Flugzeugrumpf ist eine Hauptbaugruppe eines Flugzeuges. Er verbindet alle anderen Bauteile eines Flugzeuges,… …   Deutsch Wikipedia

  • Flügelwurzel — Die Artikel Rumpf Flächenübergang und Flügelwurzel überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen. Bitte entferne diesen… …   Deutsch Wikipedia

  • Clubklasse — Wettbewerbsklassen wurden im Segelflug eingeführt, um die Entwicklung des Sports zu fördern. Sie dienen außerdem der Sportpolitik, oder als Antwort auf Trends des Marktes, oder auf die Entwicklung neuer Technologien. Die Klassenpolitik soll die… …   Deutsch Wikipedia

  • Standardklasse — Wettbewerbsklassen wurden im Segelflug eingeführt, um die Entwicklung des Sports zu fördern. Sie dienen außerdem der Sportpolitik, oder als Antwort auf Trends des Marktes, oder auf die Entwicklung neuer Technologien. Die Klassenpolitik soll die… …   Deutsch Wikipedia

  • NACA-Profil — Geometrie eines Profils – 1: Nullauftriebslinie (zero lift line); 2: Flügelnase (leading edge); 3: Krümmungsradius der Flügelnase (nose circle); 4: Skelettlinie (camber); 5: maximale Profildicke (max. thickness); 6: obere Profilseite (upper… …   Deutsch Wikipedia

  • Wettbewerbsklasse — Wettbewerbsklassen wurden im Segelflug eingeführt, um die Entwicklung des Sports zu fördern. Sie dienen außerdem der Sportpolitik oder als Antwort auf Trends des Marktes bzw. die Entwicklung neuer Technologien. Die Klassenpolitik soll die… …   Deutsch Wikipedia

  • NACA-Profile — Geometrie eines Profils – 1: Nullauftriebslinie (zero lift line); 2: Flügelnase (leading edge); 3: Krümmungsradius der Flügelnase (nose circle); 4: Wölbung (camber); 5: maximale Profildicke (max. thickness); 6: obere Profilseite (upper surface);… …   Deutsch Wikipedia

  • Schempp-Hirth Janus — Schempp Hirth Janus …   Deutsch Wikipedia

  • Staupunkt — an einem Tragflügelprofil (rot markiert) …   Deutsch Wikipedia