Rundfunk-Sinfonieorchester Leipzig

Rundfunk-Sinfonieorchester Leipzig

Das MDR Sinfonieorchester in Leipzig ist der größte Klangkörper des Mitteldeutschen Rundfunks und eines der ältesten Rundfunkorchester der Welt.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Es wurde 1915 als Orchester des Konzertvereins gegründet und 1921/22 von Hermann Scherchen geleitet. 1924 wurde es in das Rundfunk-Sinfonieorchester Leipzig überführt. Nach der Neugründung des Mitteldeutschen Rundfunks 1991 fusionierte es mit der Radio-Philharmonie Leipzig zum heutigen MDR Sinfonieorchester. Derzeit beschäftigt es mehr als 160 Musiker, die jährlich über 100 Konzerte im In- und Ausland geben. Zusammen mit dem MDR Rundfunkchor gab das Orchester 2003 das offizielle Festkonzert bei den Feierlichkeiten zum 25-jährigen Amtsjubiläum von Papst Johannes Paul II. im Vatikan.

Im Laufe seiner Geschichte brachte das Orchester zahlreiche moderne Kompositionen zur Ur- bzw. Erstaufführung, z. B. von Udo Zimmermann (L’Homme, 1972) und Krzysztof Penderecki (2. Violinkonzert, 1995).

MDR-Kammermusik-Ensembles

Chefdirigenten

  • Alfred Szendrei (1924–1932)
  • Carl Schuricht (1931–1933)
  • Hans Weisbach (1934–1939)
  • Reinhold Merten (1939–1940)

1941 wurde der Sender Leipzig kriegsbedingt stillgelegt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • MDR Sinfonieorchester Leipzig — Das MDR Sinfonieorchester in Leipzig ist der größte Klangkörper des Mitteldeutschen Rundfunks und eines der ältesten Rundfunkorchester der Welt. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 MDR Kammermusik Ensembles 3 Chefdirigenten 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Leipzig — Escudo …   Wikipedia Español

  • Sinfonieorchester des Mitteldeutschen Rundfunks — Das MDR Sinfonieorchester in Leipzig ist der größte Klangkörper des Mitteldeutschen Rundfunks und eines der ältesten Rundfunkorchester der Welt. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 MDR Kammermusik Ensembles 3 Chefdirigenten 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Leipzig — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Rundfunk der DDR — Der Rundfunk der DDR war die Bezeichnung für den staatlichen Hörfunk in der DDR. Eine weitere Bezeichnung war Deutscher Demokratischer Rundfunk. Einschließlich seiner programmveranstaltenden Vorgänger und Nachfolgeorganisationen existierte er vom …   Deutsch Wikipedia

  • Sinfonieorchester — Orchester in Eindhoven Ein Orchester (griechisch ὀρχήστρα orchestra = Tanzplatz, d. h. ein halbrunder Platz vor der Bühne eines griechischen Theaters, auf dem ein Chor tanzte) ist ein größer besetztes Instrumentalensemble, das dadurch… …   Deutsch Wikipedia

  • MDR Sinfonieorchester — Das MDR Sinfonieorchester (ehemals Leipziger Sinfonie Orchester (LSO) und Rundfunk Sinfonieorchester Leipzig (RSO Leipzig)) ist eines der ältesten Rundfunkorchester der Welt und gleichzeitig das älteste Deutschlands.[1] Ohne eine Beteiligung des… …   Deutsch Wikipedia

  • Mitteldeutsche Rundfunk — Mitteldeutscher Rundfunk Unternehmensform Anstalt öffentl. Rechts Gründung 1991 Unternehmenssitz …   Deutsch Wikipedia

  • DDR-Rundfunk — Der Rundfunk der DDR war die Bezeichnung für den staatlichen Hörfunk in der DDR. Eine weitere Bezeichnung war Deutscher Demokratischer Rundfunk. Einschließlich seiner programmveranstaltenden Vorgänger und Nachfolgeorganisationen existierte er vom …   Deutsch Wikipedia

  • MDR-Sinfonieorchester — Das MDR Sinfonieorchester in Leipzig ist der größte Klangkörper des Mitteldeutschen Rundfunks und eines der ältesten Rundfunkorchester der Welt. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 MDR Kammermusik Ensembles 3 Chefdirigenten 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»