Rüppershausen

Rüppershausen
Rüppershausen
Koordinaten: 50° 58′ N, 8° 19′ O50.9597222222228.3097222222222Koordinaten: 50° 57′ 35″ N, 8° 18′ 35″ O
Fläche: 2,68 km²
Einwohner: 250
Eingemeindung: 1. Jan. 1975
Postleitzahl: 57334
Vorwahl: 02754
Karte

Stadtgliederung der einzelnen Ortsteile von Bad Laasphe

Rüppershausen ist ein Ortsteil von Bad Laasphe im Kreis Siegen-Wittgenstein und hat 250 Einwohner. Das Dorf liegt im oberen Lahntal und hat eine Fläche von 2,68 km².

Inhaltsverzeichnis

Geographische Lage

Rüppershausen liegt im Bereich „Auf den Höfen“, einem von landwirtschaftlichen Flächen geprägten Teil der Stadt Bad Laasphe, die ansonsten überwiegend bewaldet ist. Wanderwege führen von hier aus beispielsweise zum Hohen Haupt oder auf die Leimstruth. Felder und Wiesen werden nach wie vor landwirtschaftlich genutzt. Eine besondere Attraktion ist die „Alte Braache“ mit einer schönen Festhalle, die von den Einwohnern selbst errichtet wurde. Rüppershausen liegt 3 km entfernt von Feudingen und 6 km von Erndtebrück.

Geschichte

Im Jahr 1365 wurde der Ort als Ruprachtishusen erstmals urkundlich genannt. 1538 gehört Rüppershausen zum Haus Wittgenstein. Im Jahr 1692 wird die Schneide- und Mahlmühle erbaut. Das Dorf besteht jetzt aus 5 Häusern. Im 18. Jahrhundert gehört der Ort zum Amt Erndtebrück. 1819 zählt Rüppershausen 14 Häuser mit 117 Einwohnern. Heute hat der Ort etwa 250 Einwohner.

Am 1. Januar 1975 wurde die Gemeinde Rüppershausen in die Stadt Laasphe, heute Bad Laasphe, eingegliedert.[1]

Dialekt

Im Rüppershäuser Platt, einer Form des Wittgensteiner Platt im Ort, wird der Ort „Rebberschhause“ genannt.

Einzelnachweise

  1. Martin Bünermann, Heinz Köstering: Die Gemeinden und Kreise nach der kommunalen Gebietsreform in Nordrhein-Westfalen. Deutscher Gemeindeverlag, Köln 1975, ISBN 3-555-30092-X.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Laaspe — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Laasphe — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bad Laasphe — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Rückershausen (Bad Laasphe) — Rückershausen Stadt Bad Laasphe Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Amtshausen — Stadt Bad Laasphe Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Glashütte (Bad Laasphe) — Volkholz Stadt Bad Laasphe Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Gemeinden Westfalens H-N — Diese Liste enthält alle Gemeinden Westfalens mit ihren Gebietsveränderungen ab 1858. Die Gemeinden des lippischen Landesteils werden erst ab ihrer Zugehörigkeit zum Land Nordrhein Westfalen mit ihren Gebietsänderungen aufgeführt. Die Zahlen in… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Gemeinden Westfalens O-Z — Diese Liste enthält alle Gemeinden Westfalens mit ihren Gebietsveränderungen ab 1858. Die Gemeinden des lippischen Landesteils werden erst ab ihrer Zugehörigkeit zum Land Nordrhein Westfalen mit ihren Gebietsänderungen aufgeführt. Die Zahlen in… …   Deutsch Wikipedia

  • Paderborn-Gesetz — Das „Gesetz zur Neugliederung der Gemeinden und Kreise des Neugliederungsraumes Sauerland/Paderborn (Sauerland/Paderborn Gesetz)“, das am 5. November 1974 vom nordrhein westfälischen Landtag beschlossen wurde, beinhaltet die Gebietsreform in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Puderbach (Wittgenstein) — Puderbach Stadt Bad Laasphe Koordinaten …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»