SINUMERIK


SINUMERIK
CNC-Bedienfeld Sinumerik
CNC-Bedienfeld

Sinumerik ist die erste deutsche Marke für CNC-Steuerungen.

Unternehmen und Marke

Sinumerik ist eine Marke im Bereich Siemens Automation and Drives. Diese CNC kann als eine Steuerung für unterschiedliche Werkzeugmaschinen der Technologien Fräsen, Drehen, Schleifen, Nibbeln, Stanzen, Handling, Blechumformung, Zahnradbearbeitung etc. eingesetzt werden.

Geschichte

  • 1960–1964: Die erste industrietaugliche NC (Numerical Control) von Siemens kommt auf den Markt. Diese NC basiert auf der Relaistechnik, beherrscht die Punkt- und Streckensteuerung und unterstützt analoge Absolutwertgeber.
  • 1964 Die Siemens NC erhält den Markennamen Sinumerik.
  • 1965–1972: Im Verlauf mehrerer Generationen werden auf Basis der Transistortechnologie Bahnsteuerungen entwickelt und in den Bearbeitungstechnologien Drehen, Fräsen, Schleifen und Nibbeln eingesetzt.
  • 1973–1981: Die Minicomputer und dann auch die Mikroprozessoren werden in der Sinumerik eingesetzt. Die SPS (speicherprogrammierbare Steuerung) wird in die Steuerung integriert.
  • 1982–1983: Die erste CNC-Maschine mit Monitor, Grafikfunktionen und elektronischem Getriebe
  • 1984–1994: Siemens legt ab Anfang der 80 Jahre erstmals den NC-Kern offen. Mit der PC-Integration in der Steuerung wird auch die Mensch-Maschine-Kommunikation (HMI) offengelegt. Damit leitet Siemens einen entscheidenden Trend bei Werkzeugmaschinen ein: Offenheit. Der Maschinenbauer hat seither erheblich erweiterte Möglichkeiten zur Individualisierung seiner Maschine.
  • 1996–2000: Sicherheitsfunktionen (Safety Integrated) für Mensch und Maschine wurden in Software integriert. Die grafischen werkstattorientierten Programmieroberfläche ShopMill und ShopTurn ermöglichen schnelle und einfache Bedienung und Programmierung mit geringem Schulungsaufwand.
  • 2001–2004: Innovative Dienstleistungen zur Steigerung der Produktivität und Wirtschaftlichkeit der Werkzeugmaschinen werden angeboten. Beispiele für solche Dienstleistungen sind Simulationen von Maschinen und Bearbeitungsvorgängen, webbasiertes Condition Monitoring sowie herstellerübergreifende Plattformen für Online-Diagnose-Wartung und –Service.
  • ab 2005: Mit der Einführung der CNC–Reihe Sinumerik Solution Line hat Siemens erstmals alle Schnittstellen einer CNC auf der Basis des industriell weit verbreiteten Standards Industrial Ethernet/Profinet vereinheitlicht.

Diese Vereinheitlichung der Schnittstellen erleichtert einerseits dem Betreiber die Integration von Maschinen in Maschinenverbände. Anderseits unterstützt sie gleichzeitig die einfache Modularisierung von Maschinen und die individuelle Zusammenstellung von Bearbeitungszentren aus Serien-Modulen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sinumerik — CNC Bedienfeld Sinumerik CNC Bedienfeld Sinumerik ist die …   Deutsch Wikipedia

  • ЧПУ — У этого термина существуют и другие значения, см. ЧПУ (значения). Эту страницу предлагается объединить с CNC. Пояснение причин и обсуждение на странице Википедия:К объединению/25 ф …   Википедия

  • Siemens — У этого термина существуют и другие значения, см. Сименс. Siemens AG …   Википедия

  • Linsinger SF03-FFS plus — SF03 FFS plus / SF06 FFS plus Anzahl: 1 Hersteller: Linsinger Maschinenbau Baujahr(e): ab 2010 …   Deutsch Wikipedia

  • Handeingabesteuerung — Eine Handeingabesteuerung ist eine CNC zur automatisierten Fertigung durch Werkzeugmaschinen mit der besonderen Eignung zur Erstellung des Fertigungsprogramms an der Maschine. Man spricht dabei von der „Steuerung“, welche aber Steuerungs und… …   Deutsch Wikipedia

  • Computerized Numerical Control — CNC Universalfräsmaschine mit 5 Achssteuerung CNC Bedienfeld …   Deutsch Wikipedia

  • Post-prozessor — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Ein Postprozessor ist ein Computerprogramm, das die Ergebnisse… …   Deutsch Wikipedia

  • Safety Integrated — ist eine Maßnahme zur Integration sicherheitstechnischer Funktionen in Standardprodukte der Firma Siemens und bettet sich in die Automatisierungsplattform namens Totally Integrated Automation ein. Logo von Safety Integrated Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Siemens Automation and Drives — (A D) war ein Unternehmensbereich des Siemens Konzerns. Er bietet ein durchgängiges Spektrum an Produkten und Systemen für die Fertigungs und Prozessautomatisierung und die Gebäude Elektroausrüstung, abgerundet durch ein Trainings und… …   Deutsch Wikipedia

  • Siemens AG — Год основания 1847 (Берлин, Пруссия) Основатели Вернер фон Сименс Ключевые фигуры Петер Лёшер (главн …   Википедия