Saadeddine Hariri


Saadeddine Hariri
Saad Hariri (links) mit Condoleezza Rice 2007

Saadedine Rafīq al-Harīrī, arabischسعد الدين رفيق الحريري‎, DMG Saʿd ad-Dīn Rafīq al-Ḥarīrī, (* 18. April 1970 in Riad), ist Unternehmer, libanesischer Politiker und Erbe eines Milliarden-Vermögens.

Saad ist der zweitälteste Sohn des ermordeten libanesischen Unternehmers und Ex-Regierungschefs Rafiq al-Hariri und dessen erster Frau. Er besitzt neben der libanesischen auch die saudi-arabische Staatsbürgerschaft und ist wie sein Vater Sunnit. Saad studierte wie seine Brüder in den USA an der katholischen Georgetown University Betriebswirtschaft und erwarb 1992 den Bachelor in International Business. Außerdem gilt er als Experte für Telekommunikations- und Informationstechnik. Er ist General Director von Saudi Oger, einem Mischkonzern mit 35.000 Angestellten, und besitzt darüber hinaus Teilhaberschaft auch an zahlreichen anderen Konzernen der arabischen Welt, wie z. B. der Saudi-arabischen Bank. Zudem ist er wie sein Vater mit dem saudi-arabischen Königshaus befreundet.

Nach dem Tod seines Vaters trat Saad dessen politisches Erbe an. Bei der ersten Teilabstimmung der Parlamentswahlen im Libanon 2005 am 29. Mai, gewann er mit seiner „Versöhnungs- und Reformliste“ (Zukunftsbewegung) alle 19 Sitze, die in der Hauptstadt Beirut zu vergeben waren; wovon ihm allerdings schon 9 Sitze vor der Wahl wegen Gegnermangels zustanden und der Wahlerfolg durch den Mythos Rafik Hariris und intensive Geldmittel unterstützt wurde. Das Endergebnis der in mehreren Durchgängen stattfindenden Wahlen, die am 19. Juni 2005 zu Ende gingen, wies für sein auch Rafiq-Hariri-Märtyrer-Liste genanntes Wahlbündnis insgesamt 72 der 128 Parlamentsmandate aus. Solange aber Emile Lahoud immer noch Staatspräsident ist, will er nicht die Regierungsverantwortung übernehmen. Daher übernahm der ehemalige Finanzminister Fuad Siniora, ein langjähriger Vertrauter seines Vater, die Position des Regierungschefs.

Familie

Als ein Erbe des väterlichen Vermögens steht Saad Hariri auf der Forbes Liste der reichsten Menschen der Welt und gilt als einer der jüngsten Milliardäre, ebenso wie seine jüngeren Halbbrüder Fahd (*1980) und Ayman Hariri (*1978) und sein älterer Bruder Bahaa. Seine Halbschwester Hind (*1984) galt für kurze Zeit als jüngste Milliadärin der Welt. [1]

Er und Bahaa entstammen der Ehe Rafik Hariris mit seiner ersten, irakischen Ehefrau. Seine Halbgeschwister gingen aus der zweiten Ehe seines Vaters hervor. Saad Hariri ist zum zweiten Mal verheiratet und Vater von drei Kindern; seine Ehefrau ist zur Halb-Syrerin.

Weblinks

Fußnoten

  1. The Daily Star, 11. März 2006 [1]

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Juni 2005 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert     ◄ | 1970er | 1980er | 1990er | 2000er | 2010er       ◄ | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 |… …   Deutsch Wikipedia

  • Харири, Саад — Бывший премьер министр Ливана Влиятельный ливанский предприниматель и политик. Бывший премьер министр Ливана (2009 2011). После гибели в 2005 году своего отца, экс премьера Ливана Рафика Харири, стал его политическим преемником и возглавил… …   Энциклопедия ньюсмейкеров

  • Liste des membres de l'Assemblée nationale du Liban — Voici une liste des 128 membres du Parlement libanais. Gebran Tueni qui a été assassiné a été remplacé par son père Ghassan Tueni. Edmond Naim qui est mort a été remplacé par Pierre Daccache. Pierre Gemayel et Walid Eido, assassinés tous les deux …   Wikipédia en Français

  • Liste des membres de l'Assemblée nationale du Liban (législature 2005-2009) — Voici une liste des 128 membres du Parlement libanais. Gebran Tueni qui a été assassiné a été remplacé par son père Ghassan Tueni. Edmond Naim qui est mort a été remplacé par Pierre Daccache. Pierre Gemayel et Walid Eido, assassinés tous les deux …   Wikipédia en Français

  • Election parlementaire de 2007 au Maroc — Élections parlementaires de 2007 au Maroc Maroc Cet article fait partie de la série sur la politique du Maroc, sous série sur la politique. Monarchie …   Wikipédia en Français

  • Élection législative au Maroc de 2007 — Élections parlementaires de 2007 au Maroc Maroc Cet article fait partie de la série sur la politique du Maroc, sous série sur la politique. Monarchie …   Wikipédia en Français

  • Élection parlementaire au Maroc de 2007 — Élections parlementaires de 2007 au Maroc Maroc Cet article fait partie de la série sur la politique du Maroc, sous série sur la politique. Monarchie …   Wikipédia en Français

  • Élection parlementaire de 2007 au Maroc — Élections parlementaires de 2007 au Maroc Maroc Cet article fait partie de la série sur la politique du Maroc, sous série sur la politique. Monarchie …   Wikipédia en Français

  • Élection parlementaire de 2007 au maroc — Élections parlementaires de 2007 au Maroc Maroc Cet article fait partie de la série sur la politique du Maroc, sous série sur la politique. Monarchie …   Wikipédia en Français