Sabrina


Sabrina

Sabrina ist ein weiblicher Vorname.

Inhaltsverzeichnis

Herkunft und Bedeutung

Sabrina ist der lateinische Name des Flusses Severn in England, der angeblich nach einem Mädchen, das in ihm ertrunken ist, benannt wurde. Ihre Sage wird in John Miltons Comus erzählt: Sabrina war eine jungfräuliche Königstochter, welche von ihrer Stiefmutter verfolgt und in dem Fluss ertränkt wird, der seither ihren Namen trägt. Laut dieser Legende soll sie nach ihrem Tod zu einer Nymphe bzw. zu der Göttin dieses Flusses geworden sein. Deshalb wird die Bedeutung des Namens Sabrina oft als „Nymphe des Flusses Severn“ o.ä. angegeben. Sie gilt auch als Schutzpatronin von Jungfrauen in Not.

Das ursprüngliche Wort „Sabrina“ stammt allerdings von „Habren“ bzw. „Hafren“ (vermutlich keltisch für „Fluss“).

Das Gedicht von John Milton gab den Namen zu dem verfilmten Stück :

„Sabrina fair, listen where thou art sitting,
Under the glassy cool translucent wave,
In twisted braids of lilies knitting
The loose train of thy amber-dropping hair;
Listen for dear honour's sake,
Goddess of the silver lake,
Listen and save![...]“
J. Milton: Comus.

Verbreitung

In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts war der Name Sabrina in Deutschland wenig gebräuchlich. Erst in den fünfziger und sechziger Jahren wurden Mädchen gelegentlich Sabrina genannt. Ende der Siebziger gewann der Name schnell an Popularität und war während der Achtziger einige Male unter den zehn meistvergebenen Mädchennamen. Seit der Jahrtausendwende ist seine Beliebtheit wieder deutlich zurückgegangen.[1]

Bekannte Namensträgerinnen

Fiktive Personen

Künstlername

  • Sabrina (* 1983), eine portugiesische Pop-Sängerin, eigentlich Teresa Villa-Lobos

Weitere Verwendung

Varianten

  • Sabria (kanadisch)
  • Brinchen (Plattdeutsch)

Quellen

  1. Statistik auf "Beliebte Vornamen"

Siehe auch

 Wikiquote: Sabrina – Zitate
Wiktionary Wiktionary: Sabrina – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sabrina — may refer to:;People *Sabrina (given name), a feminine given name (and list of people with that name) *Sabrina (actress) (born 1936), British entertainer *Sabrina (Portuguese singer) (born 1983) *Sabrina (Greek singer) *Sabrina (Italian singer)… …   Wikipedia

  • Sabrina — Saltar a navegación, búsqueda Sabrina puede referirse a: Nombre Sabrina, nombre propio de mujer; Sabrina Salerno (1968 ), cantante, modelo y actriz italiana; Sabrina, personaje de Pokemon; Cine y televisión Sabrina, película de 1954 dirigida por… …   Wikipedia Español

  • Sabrina 12 — (Лидо делле Национи,Италия) Категория отеля: Адрес: Viale Santo Domingo 4/1, 44020 Лидо …   Каталог отелей

  • Sabrina — (Ишгль,Австрия) Категория отеля: Адрес: Waldhofweg 27, 6561 Ишгль, Австрия …   Каталог отелей

  • Sabrina — f English: from the name of a character in Celtic legend, who supposedly gave her name to the River Severn. In fact this is one of the most ancient of all British river names, and its true origins are obscure. Legend, as preserved by Geoffrey of… …   First names dictionary

  • Sabrina — fem. proper name, personified as a nymph by Milton in Comus (1634), from a Welsh tale of a maiden drowned in the river Severn by her stepmother, a legend found in Geoffrey of Monmouth and Giraldus Cambrensis. The name appears to be merely the… …   Etymology dictionary

  • SABRINA — fluv. Albionis ingens Angliam a Wallia separans, et in sinum Sabrianum ad Bristolium urbem influens, aliquot urbibus irrigatis, in quibus Salopia. Vulgo The Severn. Sabrina Tacito dicitur. Sic enim ille Annal. l. 12. c. 31. ubi de P. Ostorio:… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • sabrina — s. f. Sapato raso, de sola fina, sem atacadores e com abertura oval.   ‣ Etimologia: talvez de Sabrina, antropônimo …   Dicionário da Língua Portuguesa

  • Sabrina — Sabrina, eine der Azoreninseln, stieg 1810 durch einen vulkanischen Ausbruch bei San Miguel aus dem Meer; ist wieder verschwunden …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sabrina —    Comédie de Billy Wilder, avec Humphrey Bogart, Audrey Hepburn, William Holden, Walter Hampden, Marcel Dalio.   Pays: États Unis   Date de sortie: 1954   Technique: noir et blanc   Durée: 1 h 53    Résumé    La ravissante fille d un chauffeur… …   Dictionnaire mondial des Films