Saint-Rémy-de-Provence

Saint-Rémy-de-Provence
Saint-Rémy-de-Provence
Wappen von Saint-Rémy-de-Provence
Saint-Rémy-de-Provence (Frankreich)
Saint-Rémy-de-Provence
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Bouches-du-Rhône
Arrondissement Arles
Kanton Saint-Rémy-de-Provence
Koordinaten 43° 47′ N, 4° 50′ O43.7894444444444.831666666666754Koordinaten: 43° 47′ N, 4° 50′ O
Höhe 54 m (7–392 m)
Fläche 89,09 km²
Einwohner 10.662 (1. Jan. 2008)
Bevölkerungsdichte 120 Einw./km²
Postleitzahl 13210
INSEE-Code
Website http://www.saintremy-de-provence.com/

Rathausplatz in Saint-Rémy

Saint-Rémy-de-Provence ist eine französische Gemeinde mit 10.662 Einwohnern (Stand 1. Januar 2008) im Département Bouches-du-Rhône in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Sie gehört zum Arrondissement Arles und ist Hauptort des gleichnamigen Kantons.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Die südfranzösische Stadt liegt an der Bergkette der Alpilles, etwa zehn Kilometer nördlich von Les Baux-de-Provence zwischen Avignon (20 km nördlich), Cavaillon (19 km östlich), Arles (25 km südwestlich) und Tarascon (13 km westlich) und hat etwa 10.000 Einwohner. Das Gemeindegebiet gehört zum Regionalen Naturpark Alpilles.

Geschichte

Durch den am 8. Juli 1641 geschlossenen Vertrag von Péronne, der jede französische Einmischung in Regierung oder Justiz Monacos untersagt, wurde Saint Remy der Familie Grimaldi übergeben, um dem Fürsten von Monaco dafür zu danken, dass er die Spanier aus der Region vertrieben hatte. Als Ausgleich für daraufhin in Spanien konfiszierte Gebiete erhielten die Grimaldi vier Lehen in Frankreich, darunter auch Saint Remy und Les Baux.[1]

Wappen

Beschreibung: In Gold vier rote Pfähle unter einem blauen Schildhaupt mit drei balkenweis gestellten goldenen Lilien.

Sehenswürdigkeiten

  • Am südlichen Rand, Richtung Maussane-les-Alpilles, liegen das Juliermausoleum, der Triumphbogen und die Ruinen der römischen Stadt Glanum.

Persönlichkeiten

  • Nostradamus (1503–1566), Apotheker und Arzt, wurde in Saint-Rémy-de-Provence geboren.
  • Vincent van Gogh (1853–1890), holländischer Maler, wurde in den Jahren 1889/90 in der Psychiatrischen Klinik des örtlichen Klosters Saint-Paul-de-Mausole behandelt. In diesem Zeitraum entstanden eine Reihe von Gemälden, darunter die berühmte Sternennacht. Weitere Gemälde wie etwa Der Irrenhausgarten in Saint-Rémy stellen das Sanatorium dar, in der Vincent van Gogh lebte.
  • Alice Miller (1923–2010), schweizerische Autorin und Kindheitsforscherin, verbrachte ihre letzten Lebensjahre in Saint-Rémy-de-Provence.
  • Caroline von Hannover (* 1957), Prinzessin von Monaco, lebt mit ihren Kindern in Saint-Rémy.
Triumphbogen der zerstörten römischen Stadt Glanum mit danebenstehendem Juliermausoleum
Nostradamusbrunnen
Sternennacht von Vincent van Gogh, gemalt 1889 in Saint-Rémy

Nachweise

  1. Hinweis des Außenministeriums von Frankreich

Weblinks

 Commons: Saint-Rémy-de-Provence – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Saint-Remy-de-Provence — Saint Rémy de Provence Saint Rémy de Provence Détail Administration Pays France Région …   Wikipédia en Français

  • Saint-Rémy de Provence — Ajouter une image Détail Administration Pays France …   Wikipédia en Français

  • Saint-rémy-de-provence — Détail Administration Pays France Région …   Wikipédia en Français

  • Saint Rémy de Provence — Détail Administration Pays France Région …   Wikipédia en Français

  • Saint Remy de Provence — Saint Rémy de Provence …   Deutsch Wikipedia

  • Saint Rémy de Provence — Saint Rémy de Provence …   Deutsch Wikipedia

  • Saint-Rémy-de-Provence — Saltar a navegación, búsqueda Saint Rémy de Provence País …   Wikipedia Español

  • SAINT-RÉMY-DE-PROVENCE — SAINT RÉMY DE PROVENCE, town in the Bouchesdu Rhône department, S.E. France. The presence of Jews in Saint Rémy is confirmed from 1305 at the latest; at that time all the metal dealers were Jews. The community increased rapidly, augmented by… …   Encyclopedia of Judaism

  • Saint-Rémy-de-Provence —   [sɛ̃re mi dəprɔ vãs], Gemeinde im Département Bouches du Rhône, Südfrankreich, südöstlich von Avignon, 9 300 Einwohner. Das archäologische Museum und das Volkskundemuseum sind in Renaissancehäusern untergebracht, das Rathaus in einem… …   Universal-Lexikon

  • Saint-Rémy-de-Provence — 43° 47′ 24″ N 4° 49′ 57″ E / 43.79, 4.8325 …   Wikipédia en Français


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»