Sampadjudu


Sampadjudu

Sampadjudu (auch: Sampadjudo) bezeichnet Sprache und Bewohner der kapverdischen Inseln außerhalb Santiagos, genauer: Santo Antão, São Vicente, São Nicolau, Sal, Boa Vista, Fogo und Brava. Der Dialekt von Maio ist dem Badiu Santiagos so ähnlich, dass er zumeist nicht als Sampadjudo bezeichnet wird. Sampadjudu ist eine Variante des Kapverdischen Kreol.

Als Ursprung des Wortes werden zwei Erklärungen gegeben:

  • são para ajudar (port: sie kamen um zu helfen)
  • Sampaio Ajuda (port. Eigenname)

Beide Versionen weisen darauf hin, dass bei regionalen Hungerskatastrophen Menschen anderer Inseln auf Santiago in sogenannten Hilfsprogrammen (ajuda) im Straßenbau beschäftigt wurden. Sampaio Ajuda war der Familienname eines der Administratoren dieser Programme.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sampadjudo — Sampadjudu (auch: Sampadjudo) bezeichnet Sprache und Bewohner der kapverdischen Inseln außerhalb Santiagos, genauer: Santo Antão, São Vicente, São Nicolau, Sal, Boa Vista, Fogo und Brava. Der Dialekt von Maio ist dem Badiu so ähnlich, dass er… …   Deutsch Wikipedia

  • Badio — Badiu (auch: Badio) bezeichnet Sprache und Bewohner der kapverdischen Insel Santiago. Als Ursprung des Wortes werden zwei Erklärungen gegeben: vadiu (altport.: Entflohener) baldio (port.: aufgelassen, abgelegen für Land und Landschaften) Badius… …   Deutsch Wikipedia

  • Badiu — (auch: Badio) bezeichnet Sprache und Bewohner der kapverdischen Insel Santiago. Badiu ist eine Variante des Kapverdischen Kreol. Als Ursprung des Wortes werden zwei Erklärungen gegeben: vadiu (altport.: Entflohener) baldio (port.: aufgelassen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Kapverdisches Kreol — Gesprochen in Kapverden Linguistische Klassifikation Kreolsprachen Portugiesischbasierte kapverdisches Kreol Sprachcodes …   Deutsch Wikipedia