Sanctus


Sanctus

Sanctus (lat. „heilig“) ist ein nach seinem Anfangswort benannter Teil des Ordinariums, der feststehenden Gesänge oder Gebete innerhalb der christlichen Abendmahls-Liturgie, und dadurch auch in der Regel Bestandteil von Mess-Vertonungen. Es gehört zum alten Bestand des christlichen Gottesdienstes und wird zu Beginn des eucharistischen Hochgebets als Antwort der Gemeinde auf die Präfation (im lutherischen Gottesdienst unmittelbar vor den Einsetzungsworten) von allen Gläubigen, vom Chor oder im Wechsel gesungen.

Der Wortlaut setzt sich zusammen aus der Akklamation der Engel in der Berufungsvision des Propheten Jesaja (6,3 EU) sowie einem messianischen Begrüßungsruf aus Ps 118,25f. EU/Mt 21,9 EU, der hier auf die eucharistische Gegenwart Christi bezogen wird.

Der auf den Propheten Jesaja zurückgehende erste Teil ist auch Bestandteil des frühchristlichen Hymnus' Te Deum.

  Sanctus, sanctus, sanctus Dominus Deus Sabaoth.
  Pleni sunt coeli et terra gloria tua.
  Hosanna in excelsis.
  Benedictus qui venit in nomine Domini.
  Hosanna in excelsis.

  Heilig, heilig, heilig Gott, Herr aller Mächte und Gewalten.
  Erfüllt sind Himmel und Erde von deiner Herrlichkeit.
  Hosanna in der Höhe.
  Hochgelobt sei, der da kommt im Namen des Herrn.
  Hosanna in der Höhe.

In der lutherischen Messe in der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche ist ein kleiner mariologischer Zusatz enthalten.

  Heilig, heilig, heilig ist Gott, der Herr Zebaoth.
  Voll sind Himmel und Erdreich seiner Ehre.
  Hosiana in der Höhe.
  Gebenedeit sei Marien Sohn, der da kommt im Namen des Herrn.
  Hosiana in der Höhe.

Als Teil der Messe wurde das Sanctus von Komponisten aller Epochen vertont. Die frühere Praxis, den zweiten Teil des Sanctus, das „Benedictus“, erst nach dem Einsetzungsbericht zu singen, entspricht nicht mehr dem erneuerten Verständnis der katholischen Liturgie.

Weblinks

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sanctus — • The Sanctus is the last part of the Preface in the Mass, sung in practically every rite by the people (or choir). One of the elements of the liturgy of which exists the earliest evidence Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Sanctus      …   Catholic encyclopedia

  • sanctus — [ sɑ̃ktys ] n. m. • v. 1250; mot lat. « saint » ♦ Liturg. Hymne de louange et de triomphe, dont les premiers mots sont « Sanctus, sanctus, sanctus Dominus ».Par ext. Partie de la messe où l on chante cet hymne, après la Préface. Le kyrie et le… …   Encyclopédie Universelle

  • Sanctus — is the Latin word for holy or saint, and is the name of an important hymn of Christian liturgy.In Western Christianity, the Sanctus is sung (or said) as the final words of the Preface of the Eucharistic Prayer, the prayer of consecration of the… …   Wikipedia

  • SANCTUS — apud Latinos, vir probus et integer; unde sancti mores et sanctitudo morum: quae loquendi genera passim apud Scriptores etiam non Christianos occurrunt. Apud Vopisc. in Floriano Autronius Tiberianus, Ep. ad Autronium Patrem c. 6. Nunc te Pater… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Sanctus — Sanc tus, n. [L. sanctus, p. p. of sancire.] 1. (Eccl.) A part of the Mass, or, in Protestant churches, a part of the communion service, of which the first words in Latin are Sanctus, sanctus, sanctus [Holy, holy, holy]; called also {Tersanctus} …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Sanctus — Saltar a navegación, búsqueda El Sanctus (en español, Santo), llamado antiguamente Trisagio (por ser un himno en honor de la Santísima Trinidad, en la que se repite tres veces santo ), es una parte del Ordinario de la Misa católica, en concreto,… …   Wikipedia Español

  • sanctus — (Del lat. sanctus). m. Parte de la misa, después del prefacio y antes del canon, en que el sacerdote dice tres veces esta palabra. Tocan a sanctus …   Diccionario de la lengua española

  • Sanctus — (lat., heilig), 1) Einer, welcher durch die Gesetze vor Verletzungen gesichert ist, heilig; 2) welcher zufolge seiner Stellung unverletzlich ist; 3) welcher sich durch tugendhaftes Leben auszeichnet; bes. 4) in der Katholischen Kirche ein… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sanctus — (lat.), heilig, Heiliger; in der Messe der Schluß der Praefatio (s. d.) in dreimaliger Wiederholung nach Jes. 6, 3 mit Anfügung des Osanna in excelsis, worauf der Kanon beginnt. Vgl. Messe …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sanctus — (lat., »heilig«), der aus Jes. 6, 3 entnommene Teil der kath. Messe (nach dem Anfangswort) …   Kleines Konversations-Lexikon


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.