Santiago Solari


Santiago Solari



Santiago Solari
Spielerinformationen
Voller Name Santiago Hernán Solari
Geburtstag 7. Oktober 1976
Geburtsort Rosario, Santa FéArgentinien
Größe 185 cm
Position Mittelfeldspieler
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1994–1995
1995–1996
1996–1998
1998–2000
2000–2005
2005–2008
2008–2009
2009–2010
2010
2011–
Newell's Old Boys
Renato Cesarini
CA River Plate
Atlético Madrid
Real Madrid
Inter Mailand
San Lorenzo de Almagro
CF Atlante
CA Peñarol
Juventud Antoniana
000 0(0)
009 0(1)
067 (13)
046 0(7)
131 (20)
039 0(4)
026 0(4)
033 0(5)
07 0(0)
00 0(0)
Nationalmannschaft
1999–2004 Argentinien 0011 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 5. April 2011

Santiago Hernán Solari (* 7. Oktober 1976 in Rosario, Provinz Santa Fé) ist ein argentinischer Fußballspieler.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Solari begann seine Karriere 1994 bei Newell's Old Boys und dem örtlichen Amateurverein Renato Cesarini. 1996 wechselte er nach Buenos Aires, zu River Plate. 1999 folgte der Transfer in die spanische Liga zu Atlético de Madrid, und anschließend im Jahr 2000 zum Lokalrivalen Real Madrid.

Bei Real Madrid erzielte der Mittelfeldspieler bisher seine größten Erfolge: 2002 wurde die UEFA Champions League gewonnen, 2001 und 2003 die spanische Meisterschaft.

2005 unterschrieb Santiago Solari einen 3-Jahres-Vertrag bei Inter Mailand und wechselte in die Serie A.

Ende Juni 2008 verlängerte Inter Mailand den auslaufenden Vertrag nicht und Solari wechselte ablösefrei zurück in seine Heimat Argentinien zu San Lorenzo. Im Juli 2009 erfolgte der Wechsel nach Mexiko. Er unterschrieb dort einen Vertrag beim Erstligisten CF Atlante.

Erfolge/Titel

Privates

Solari, der auch El Indiecito genannt wird, ist der Neffe von Jorge Solari und Cousin von Fernando Redondo, beide ehemalige argentinische Nationalspieler.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Santiago Solari — Saltar a navegación, búsqueda Santiago Solari Nombre Santiago Hernán Solari Poggio Apodo El indio El zurdo Santiaguito El Cuñado Nacimiento …   Wikipedia Español

  • Santiago Solari — Pas d image ? Cliquez ici. Situation actuelle Club actuel …   Wikipédia en Français

  • Santiago Solari — 177||20||colspan= 2 | ||57||7||234||27 * sport honours|La Liga|2|2000 ndash;2001, 2002 ndash;2003 * * * sport honours|Intercontinental Cup|1|2002 ndash;2003 * sport honours|Serie A|3|2005 ndash;2006, 2006 ndash;2007, 2007 ndash;2008 * sport… …   Wikipedia

  • Santiago Hernán Solari — Santiago Solari Spielerinformationen Voller Name Santiago Hernán Solari Geburtstag 7. Oktober 1976 Geburtsort Rosario, Provinz Santa Fé, Argentinien Größe 185 cm Position …   Deutsch Wikipedia

  • Santiago Hernán Solari — Santiago Solari Santiago Solari Pas d image ? Cliquez ici. Situation actuelle Club actuel …   Wikipédia en Français

  • Solari — puede hacer referencia a: Personalidades Andrea Solari (1460 1525): pintor italiano Esteban Solari: futbolista argentino Cristoforo Solari (1460 1527): escultor y arquitecto italiano Guiniforte Solari: arquitecto italiano Indio Solari (1949 ):… …   Wikipedia Español

  • Solari — may refer to: * , a character in the TV series Xena: Warrior Princess * SolarI, a solar power generation facility in Daggett, California * Solari Inc., a company founded by Catherine Austin Fitts * Solari di Udine, a company in Udine, Italy,… …   Wikipedia

  • Solari — ist der Familienname folgender Personen: Andrea Solari (1460–1524), italienischer Maler Antonius Solari († 1586), italienischer Steinmetzmeister, Bruder des Pietro Solari Esteban Solari (* 1980), argentinischer Fußballspieler Guiniforte Solari… …   Deutsch Wikipedia

  • Esteban Solari — Football player infobox playername = Esteban Solari fullname = Esteban Andres Solari nickname = Tano | dateofbirth = birth date and age|1980|6|2 cityofbirth = Rosario countryofbirth = Argentina currentclub = UD Almería clubnumber = 20 position =… …   Wikipedia

  • Jorge Solari — Este artículo o sección necesita referencias que aparezcan en una publicación acreditada, como revistas especializadas, monografías, prensa diaria o páginas de Internet fidedignas. Puedes añadirlas así o avisar al autor …   Wikipedia Español