Sao Luis


Sao Luis

-2.5166666666667-44.2666666666674Koordinaten: 2° 31′ S, 44° 16′ W

São Luís
São Luís (Brasilien)
DEC
São Luís
São Luís
São Luís auf der Karte von Brasilien
Basisdaten
Staat Brasilien
Bundesstaat Maranhão
Stadtgründung 8. September 1612
Einwohner 957.515 (2007)
Stadtinsignien
Detaildaten
Fläche 827,141dep1
Bevölkerungsdichte 1158 Ew./km²
Höhe 4 m ü.d.M.
Zeitzone UTC-3
Stadtvorsitz Tadeu Palácio
Website www.saoluis.ma.gov.br www.saoluis.ma.gov.br/ www.saoluis.ma.gov.br
Palácio dos Leões
Palácio dos Leões

São Luís ist seit 1621 die Hauptstadt des brasilianischen Bundesstaates Maranhão. Im Jahr 2007 hatte São Luís 957.515 Einwohner.[1] Als Bürgermeister wurde 2004 Tadeu Palacio (PDT) mit 50,2 Prozent der Stimmen gewählt.

Die Stadt liegt auf dem östlichen Teil der Ilha de São Luis in der Bucht von São Marcos. An dieser Stelle der brasilianischen Küste beträgt der Tidenhub etwa sieben Meter, wodurch bei Ebbe riesige Sandflächen freiliegen.

Der Ursprung der Stadt liegt im Jahr 1612, als die Franzosen in diesem von den Portugiesen noch nicht kolonialisierten Teil Brasiliens ein Fort bauten. Dieses Fort fiel jedoch schon im Jahr 1615 nach einjährigem Kampf an die Portugiesen. 1631 wurde die Siedlung von Holländern eingenommen, doch 1664 bekam Portugal nicht nur hier, sondern in ganz Brasilien wieder die Oberhand. Charakteristisch für die Altstadt sind die mit portugiesischen Fliesen (Azulejos) bedeckten Fassaden. Das Stadtzentrum ist seit 1997 als Weltkulturerbe von der UNESCO geschützt.

Söhne und Töchter der Stadt

Weblinks

Eintrag in der Welterbeliste der UNESCO auf Englisch und auf Französisch

Einzelnachweise

  1. Bevölkerungszahlen des IBGE von April 2007 (PDF)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • São Luís (MA) — São Luís (Maranhão) 2° 31′ 48″ S 44° 18′ 10″ W / 2.53, 44.3027778 …   Wikipédia en Français

  • São Luís — / San Luís …   Wikipedia Español

  • São Luís — or São Luíz (Portuguese language for Saint Louis) may refer to several places in the Portuguese speaking world:Brazil* Municipality of Goiás state. *São Luís, Maranhão. Capital of Maranhão. *São Luiz do Paraitinga Municipality of São Paulo… …   Wikipedia

  • Sao Luis — São Luís Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom.  Brésil São Luís est la capitale de l État du Maranhão ; São Luís do Quitundeest une municipalité de l État d Alagoas ; São Luís …   Wikipédia en Français

  • São Luis — São Luís Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom.  Brésil São Luís est la capitale de l État du Maranhão ; São Luís do Quitundeest une municipalité de l État d Alagoas ; São Luís …   Wikipédia en Français

  • SÃO LUÍS — Située dans le Nordeste brésilien, capitale de l’État de Maranhão, São Luís est une cité ancienne; fondée à l’époque coloniale (1612), elle devint le port d’exportation des denrées tropicales (essentiellement le coton) produites dans les… …   Encyclopédie Universelle

  • Sao Luis — (Вила Нова ди Гая,Португалия) Категория отеля: Адрес: Rua dos Gulpilharinhos, 478 Gulpilhares, 4 …   Каталог отелей

  • São Luis —   [sãu̯ lu̯is], früher São Luis do Maranhão [ du mara ɲãu], Hauptstadt und wichtigster Hafen (offene Reede) des Bundesstaates Maranhão, Brasilien, auf der Westseite der gleichnamigen Insel in einer Bucht der Nordostküste Brasiliens, 780 800… …   Universal-Lexikon

  • São Luis — São Luís [[t]ˈsãʊ̃ ˈlwis[/t]] n. a seaport on an island off the NE coast of Brazil: capital of Maranhão. 330,311 …   From formal English to slang

  • São Luís — [lwēs′] capital of Maranhão state, Brazil: seaport on an island off the N coast: pop. 696,000 …   English World dictionary

  • São Luís — 2.5166666666667 44.2666666666674 Koordinaten: 2° 31′ S, 44° 16′ W …   Deutsch Wikipedia