Saragossa Band


Saragossa Band
Die Saragossa Band im Konzert
Die Saragossa Band im Konzert

Die Saragossa Band ist eine deutsche Pop-Band aus München und war von Ende der 1970er bis etwa Mitte der 1980er eine der erfolgreichsten und meistbeschäftigtsen professionellen Party-Bands Deutschland. Ihre Musik vermischte Pop mit Elementen aus Calypso und Samba und traf damals genau den Nerv der Zeit. Als einzige deutsche Band absolvierte die Saragossa Band eine äußerst erfolgreiche Südsee-Tour. Bis heute hat sie immer noch zahlreiche Auftritte und spielt vor allem in Ländern wie Rumänien, Ungarn und Österreich, auch auf großen Festivals. Hin und wieder ist die Gruppe auch im Fernsehen zu sehen.

Mitglieder waren damals: Thommy Brandner, Harry Carrere, Dusty Klaerl, Georg Klanthe, Gloria Rennals, Alfred Rudec, Helmut Schiffner, Pit Troja und Henry Whisky. Mitglieder heute sind: Harry Karrer „Carrere“ (Gesang), Gudrun Overhoff-Poppinga (Gesang), Evert van Der Waal (Schlagzeug), Andy Bielan (Keyboards), Thomas Härtel (Bass), Markus Escher (Gitarre).

Bekannt wurde die Gruppe ab 1977, als sie das Lied Big Bamboo herausbrachte, das im karibischen Papiamentu-Dialekt gesungen wird. Rasta Man und Zabadak folgten, zwei Songs mit relativ wenig Text, die es immerhin in die Top Ten der deutschen Charts schafften. Die nachfolgenden Titel Ginger Red, Agadou, Aiko Aiko schafften keine Top-10-Platzierungen mehr, jedoch ist Agadou der Titel mit der größten Langzeitwirkung und ist auch heute noch der mit Abstand meistgespielte Song der Gruppe. Bis heute ist der Titel vor allem in Strandbars und Diskotheken beliebt, in den letzten Jahren entstand eine Flut von Cover-Versionen dieses Titels (u. a. Hot Banditoz, DD Company, La Boom, Black Lace oder Proty Disco Kids). Dies hat sich mittlerweile wieder beruhigt, da sämtliche dieser Cover-Versionen gänzlich floppten und die Party-DJs stattdessen wieder das Original spielen.

Singles

  • Big Bamboo (1977)
  • Rasta Man (1979)
  • Zabadak (1979)
  • Ginger Red (1980)
  • Agadou (1981, Wiederveröffentlichung 1984)
  • Aiko aiko (1981)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Saragossa (Begriffsklärung) — Zaragoza (auf Deutsch Saragossa) heißen folgende Orte und Provinz: in Kolumbien Zaragoza (Antioquia) in El Salvador Zaragoza (La Libertad) in Guatemala Zaragoza (Chimaltenango) in Mexiko Zaragoza (Coahuila) Zaragoza (Chiapas) Zaragoza (Chihuahua) …   Deutsch Wikipedia

  • Saragossa — Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/kein cod ine Saragossa Wappen Karte von Spanien …   Deutsch Wikipedia

  • Valerius von Saragossa — Valerius von Saragossa, auch Valero (* in Valencia, Spanien; † 315 in Enate, Aragonien) war Bischof von Saragossa. Prudentius deutet eine Abstammung vom römischen Geschlecht der Valerier an.[1] Valerius nahm an der Synode von Elvira bei Granada… …   Deutsch Wikipedia

  • The Gift (band) — Infobox musical artist Name = The Gift |200px Img capt = The Gift, Live in Oeiras (AM FM Tour), Photo by Alexandre Cardana Background = group or band Origin = flagicon|Portugal Alcobaça, Portugal Genre = Synth Pop Electronic Alternative rock… …   Wikipedia

  • Amaral (Band) — Amaral Allgemeine Informationen Genre(s) spanische Pop und Rockmusik Gründung 1997 Website …   Deutsch Wikipedia

  • Augusta Caesarea — Dieser Artikel stellt die spanische Stadt Saragossa vor. Für die nach der Stadt benannte Provinz siehe Provinz Saragossa. Für die Schacheröffnung siehe Saragossa Eröffnung. Für die Band siehe Saragossa Band. Die Wahrzeichen Saragossas: die… …   Deutsch Wikipedia

  • Musikladen — Genre Music Presented by Manfred Sexauer Uschi Nerke (1972 1978) Auwa (1979 1981) Christine Röthig (1984) Theme music composer Mark Wirtz Country of origin West Germany …   Wikipedia

  • Musikladen — Seriendaten Originaltitel Musikladen Produktionsland Bundesrepublik Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Musikladen — Anexo:Musikladen Saltar a navegación, búsqueda Musikladen fue un programa musical de la televisión alemana que se transmitió sin un horario regular entre el 13 de diciembre de 1972 y el 29 de noviembre de 1984. Producido por la emisora Radio… …   Wikipedia Español

  • Anexo:Musikladen — Musikladen (en alemán: Tienda de música) fue un programa musical de la televisión alemana que se transmitió sin un horario regular entre el 13 de diciembre de 1972 y el 29 de noviembre de 1984. Producido por la emisora Radio Bremen y dirigido por …   Wikipedia Español