Satzlehre


Satzlehre

Der Begriff Satzlehre bezeichnet:

  • in der Linguistik den Aufbau von natürlichsprachlichen Sätzen, siehe Syntax
  • in der Musiktheorie die Regeln, denen ein musikalischer Satz zu gehorchen hat, siehe Tonsatz
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Satzlehre — Satzlehre, s. Syntax …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Satzlehre — ↑Syntax …   Das große Fremdwörterbuch

  • Satzlehre — Sạtz|leh|re 〈f. 19; unz.; Gramm.〉 = Syntax; → Lexikon der Sprachlehre * * * Sạtz|leh|re, die: 1. (Sprachwiss.) Syntax. 2. (Musik) Harmonielehre u. ↑ Kontrapunkt (1) als Grundlage für das Komponieren. * * * Satzlehre,   die Sy …   Universal-Lexikon

  • Satzlehre — См. sintassi …   Пятиязычный словарь лингвистических терминов

  • Satzlehre — Sạtz·leh·re die ≈ Grammatik, Syntax …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Satzlehre — нем. [за/цлерэ] учение о муз. композиции …   Словарь иностранных музыкальных терминов

  • Satzlehre — Sạtz|leh|re (für Syntax) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Carl Friedrich Ludwig Anton Stegmann — (* 31. Dezember 1852 in Grohnde/Weser; † 7. Dezember 1929 in Norden) war ein klassischer Philologe und Gymnasialdirektor. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Quellen …   Deutsch Wikipedia

  • Syntax — Unter Syntax versteht man in der Grammatik die Satzlehre (siehe unten natürliche Syntax). Abstrakter versteht man darunter in der Sprachphilosophie seit Charles William Morris die rein formalen Beziehungen zwischen (sprachlichen) Zeichen oder die …   Deutsch Wikipedia

  • Raphael Kühner — (* 22. März 1802 in Gotha; † 16. April 1878 in Hannover) war ein deutscher Altphilologe und Gymnasialdirektor, der vor allem als Grammatiker internationale Bedeutung erlangte. Inhaltsverzeichnis 1 Lehre 2 Forschung …   Deutsch Wikipedia