Saxifraga arachnoidea


Saxifraga arachnoidea
Spinnweben-Steinbrech
Systematik
Klasse: Dreifurchenpollen-
Zweikeimblättrige
(Rosopsida)
Ordnung: Steinbrechartige (Saxifragales)
Familie: Steinbrechgewächse (Saxifragaceae)
Gattung: Steinbrech (Saxifraga)
Art: Spinnweben-Steinbrech
Wissenschaftlicher Name
Saxifraga arachnoidea
Sternb.

Der Spinnweben-Steinbrech (Saxifraga arachnoidea) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Steinbrech (Saxifraga) in der Familie der Steinbrechgewächse (Saxifragaceae).

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Der Spinnweben-Steinbrech ist eine lockerrasig wachsende, ausdauernde Pflanze, die Wuchshöhen von 10 bis 30 Zentimeter erreicht. Die Stängel sind niederliegend-aufsteigend, 10 bis 30 Zentimeter lang und reich verzweigt. Die Grundblätter sind nicht als Rosette angeordnet, ihr Umriss ist nierenförmig bis rundlich, sie sind bis zu 20 Millimeter breit, gelbgrün, dünn, beinahe durchscheinend und verschmälern sich keilig in den kurzen Blattstiel; an der Vorderseite sind 3 bis 5 groben Zähne vorhanden. Die oberen Stängelblätter sind kleiner und sitzend. Stängel und Blätter sind mit langen, klebrigen Drüsenhaaren bedeckt, was der Pflanze ihren Namen verleiht. Jeweils 1 bis 3 Blüten sind an den gabelig verzweigten Stängeln vorhanden. Die Kronblätter sind blassgelb, eiförmig und geringfügig länger als die Kelchblätter.

Blütezeit ist von Juni bis August.

Vorkommen

Der Spinnweben-Steinbrech kommt in Judikarien und den Bergamasker Alpen in regengeschützten Lagen unter Kalkfelsen und Überhängen in Höhenlagen von 600 bis 1700 Meter vor. Die Art ist selten.

Belege

  • Xaver Finkenzeller, Jürke Grau: Alpenblumen (Steinbachs Naturführer). Mosaik Verlag GmbH, München 1996, ISBN 3-576-10558-1.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Saxifraga — Steinbrech Fetthennen Steinbrech (Saxifraga aizoides) Systematik Überabteilung: Samenpflanzen (Sperm …   Deutsch Wikipedia

  • Saxifraga — This article is about the plant genus. For other uses, see Saxifrage (disambiguation). Saxifraga Saxifraga cochlearis Scientific classification Kingdom …   Wikipedia

  • Jardín Botánico Alpino alle Viotte di Monte Bondone — Saxifraga tombeanensis una de las especies presentes en el jardín botánico. El Jardín Botánico Alpino alle Viotte di Monte Bondone (en italiano: Giardino Botanico Alpino alle Viotte di Monte Bondone), es un jardín botánico alpino de 10 hectáreas… …   Wikipedia Español

  • Spinnweben-Steinbrech — (Saxifraga arachnoidea) Systematik Eudikotyledonen Kerneudikotyledonen …   Deutsch Wikipedia

  • Steinbrech — Fetthennen Steinbrech (Saxifraga aizoides) Systematik Klasse: Bedecktsamer (Magnoliopsida) …   Deutsch Wikipedia

  • Spinnweb-Steinbrech — Spinnweben Steinbrech Systematik Klasse: Dreifurchenpollen Zweikeimblättrige (Rosopsida) Ordnung: Steinbrechartige (Saxifragales) Familie: Steinbrechgewächse …   Deutsch Wikipedia

  • Alpenblume — Pflanzenvielfalt auf über 2000 m Höhe Das Edelweiß (Leontopodium alpinum) gilt als Wahrzeichen der Alpen …   Deutsch Wikipedia

  • Alpenflora — Pflanzenvielfalt auf über 2000 m Höhe Das Edelweiß ( …   Deutsch Wikipedia

  • Alpenkräuter — Pflanzenvielfalt auf über 2000 m Höhe Das Edelweiß (Leontopodium alpinum) gilt als Wahrzeichen der Alpen …   Deutsch Wikipedia

  • Alpenpflanze — Pflanzenvielfalt auf über 2000 m Höhe Das Edelweiß (Leontopodium alpinum) gilt als Wahrzeichen der Alpen …   Deutsch Wikipedia