Schiftsparren


Schiftsparren
Datei:Grund Profil.png
Ausgetragener Schifter (rot)

Der Schifter, auch Schiftsparren,[1] ist ein spezieller Dachsparren, der einen schrägen Abschnitt hat um an einen Gratsparren, Kehlsparren oder Gratkehlsparren anzuschliessen. Seine Bearbeitung wird mittels Schiftung vom Zimmerer ermittelt.

Bezeichnungen

Es werden insbesondere Gratschifter und Kehlschifter unterschieden. Der Gratschifter beginnt an der Traufe und endet am Gratsparren, wohingegen der Kehlschifter am First beginnt und am Kehlsparren endet. Der Walm- und Hauptdachschifter wird jeweils durch seine Lage im Dach gekennzeichnet. Der Mittelschifter liegt in der Mitte des Walmes und ist somit der längste Schifter am Walm. Der Klauenschifter klaut sich auf den Kehlsparren oder unter den Gratsparren.

Einzelnachweise und Fußnoten

  1. nach Günther Wasmuth (Hrsg.): Wasmuths Lexikon der Baukunst, Berlin, 1929-1932 (4 Bände), Lemma Schiftsparren, Schifter

Literatur und Quellen

  • Bund Deutscher Zimmermeister (BDZ) (Hrsg.): Ausbildung im Zimmerer-Handwerk. Schiften nach der Flächenmethode, Bruderverlag GmbH, 1998. 

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schiftsparren — Schiftsparren, eine Art Sparren, s.u. Dach I. C) Aa) f) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schiftsparren — (Schifter), s. Dachstuhl, Bd. 2, S. 513 …   Lexikon der gesamten Technik

  • Schiftung — Der Begriff Schiftung bezeichnet die gezielete räumliche Aufstellung von Holzteilen. Sie ist eine von Zimmerleuten angewandte, geometrische Verschneidung von Hölzern, in der Fläche und des Raumes. Im Holzbau ist sie eine Handwerkstechnik die zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Dach [1] — Dach, der ein Gebäude von obenher gegen die Witterung schützende u. Wasser ableitende Überbau desselben. I. Das Dach als Theil des Hauses. In, dem Wechsel der Witterung weniger ausgesetzten Gegenden kann das D. eine geringere Schräge haben, als… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schifter — Ausgetragener Schifter (rot) Der Schifter, auch Schiftsparren,[1] ist ein spezieller Dachsparren, der einen schrägen Abschnitt hat, um an einen Gratsparren, Kehlsparren oder Gratkehlsparren anzuschließen. Seine Bearbeitung wird mittels Schiftung… …   Deutsch Wikipedia

  • Dach [2] — Dach aus Eisenkonstruktion. Die Dächer in Eisen lassen sich nach der Art der überdeckten Räume einteilen, womit natürlich nicht gesagt sein will, daß nicht verschiedene Dachstuhlformen (s. Dachstuhl) dem nämlichen Zweck dienen können. Immerhin… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Schiften — (Anschiften, Schmiegen), die Art und Weise, wie die Schiftsparren oder Schifter an die Grat bezw. Kehlsparren angepaßt (geschiftet) und befestigt werden. Das praktische Verfahren, die Länge der Schiftsparren sowie die Form und Lage der… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Sparren — Sparren, 1) im Holzhandel dünneres Ganzholz, d.h. ganze Stämme von verschiedener Länge u. Stärke, am Zopfende meist 5–6 Zoll stark; daher 2) die zur Unterstützung für die Lattung od. Schalung als Unterlage des Deckmaterials dienenden[503]… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Dachschifter — Dachschifter, so v.w. Schiftsparren …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Dachschifter — (Schiftsparren), s. Dachstuhl …   Lexikon der gesamten Technik