Schlafender Löwe (Gliwice)


Schlafender Löwe (Gliwice)
Das Löwendenkmal
Schlafender Löwe in Bytom

Der Schlafende Löwe in Gliwice (Gleiwitz) war ein Bestandteil des Löwendenkmals im Stadtpark (heute Chopin-Park).

Der Schlafende Löwe war ein Geschenk des preußischen Königs Friedrich Wilhelm IV. an die Stadt Gleiwitz. Dieser entdeckte die neu gegossene Kopie des Schlafenden Löwen von Theodor Kalide in der Königlichen Eisenhütte als er im Oktober 1846 wegen der Eröffnung der Eisenbahnstrecke nach Kattowitz Gleiwitz besuchte. Friedrich Wilhelm IV. beschloss, dass der Löwe eine Grabstätte von preußischen Soldaten in Gleiwitz schmücken soll und übernahm die Kosten für den Löwen, den Sockel und die Umzäunung. In dem Friedhof in der Kolonie Neudorf ruhten 65 Soldaten die während der napoleonischen Kriege in Gleiwitzer Lazaretten starben.

Das Denkmal wurde 1849 in einem Friedhof in der Nähe des Gleiwitzer Bahnhofs enthüllt. Dieser heute nicht mehr existierende Friedhof befand sich an der nach dem Denkmal benannten Löwenstraße. Ende des 19. Jahrhunderts musste der Friedhof samt Denkmal wegen der geplanten Stadterweiterungen weichen.

1890 wurden das Denkmal und die exhumierten Reste der Soldaten in die entstehende Promenade (dem späteren Stadtpark) umgesetzt.

1945 wurden während der Entdeutschung von Denkmälern in Gliwice am Denkmal die deutschen Inschriften entfernt. Später wurde das Denkmal gänzlich abgebaut und der Löwe wurde eingelagert. Die Grabstätte der Soldaten blieb seitdem ungekennzeichnet. Eine Aufstellung des Löwen vor dem Schloss wurde zunächst geplant, aber nicht realisiert. Der Schlafende Löwe soll laut Zeitzeugen noch kurze Zeit neben dem Wachenden Löwen vor der Villa Caro gestanden haben. Seit den 1960er Jahren ist der Schlafende Löwe aus Gliwice verschwunden. Ein Abguss (oder vielleicht das Original) des schlafenden Löwen befindet sich heute auf dem Marktplatz in Bytom/Beuthen.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schlafender Löwe (Bytom) — Schlafender Löwe auf dem Ring in Bytom Der Schlafende Löwe …   Deutsch Wikipedia

  • Schlafender Löwe — Beispiel: Schlafender Löwe in Dortmund Der Schlafende Löwe ist eine Skulptur der Königlich Preußischen Eisengießerei in Gleiwitz, manchmal auch Ruhender Löwe oder Sterbender Löwe genannt. Der schlafende Löwe wurde wahrscheinlich von Christian… …   Deutsch Wikipedia

  • Liegende Löwen (Gliwice) — Die liegenden Löwen Die Löwenskul …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Denkmale in Gliwice — In dieser Liste sind die Denkmale, Statuen, Brunnen, Standbilder, Ehrenmale und Skulpturen im öffentlichen Raum der Stadt Gliwice, dem bis 1945 deutschen Gleiwitz, aufgeführt. Einige von ihnen wurden im Laufe der Jahrzehnte von ihrem… …   Deutsch Wikipedia

  • Löwendenkmal Gleiwitz — Das Löwendenkmal Der Schlafende Löwe in Gliwice (Gleiwitz) war ein Bestandteil des Löwendenkmals im Stadtpark (heute Chopin Park). Der Schlafende Löwe war ein Geschenk des preußischen Königs Friedrich Wilhelm IV. an die Stadt Gleiwitz. Dieser… …   Deutsch Wikipedia

  • Beuthen O.S. — Dieser Artikel beschreibt die Großstadt Bytom; für die gleichnamige Stadt an der Oder siehe Bytom Odrzański Bytom …   Deutsch Wikipedia