1. Buch Samuel


1. Buch Samuel

Das 1. Buch Samuel (abgekürzt 1 Sam) ist ein biblisches Buch des (jüdischen) Tanach und des (christlichen) Alten Testaments. Ursprünglich bildete 1 Sam zusammen mit dem 2. Buch Samuel eine Einheit. Der Name geht darauf zurück, dass es nach jüdischer Tradition von Samuel verfasst wurde. In der Septuaginta (und in Folge dessen auch in den Ostkirchen) heißt es 1. Buch der Königreiche. Seit dem Mittelalter wird das 1. Samuelbuch in 31 Kapitel unterteilt.

Samuel und David, Holzpaneel einer Synagoge in Dura Europos, Syrien

Inhaltsverzeichnis

Inhalt

→ Hauptartikel: Buch Samuel

Das 1. Buch Samuel erzählt die Geschichte Israels von der Bitte der kinderlosen Hanna um einen männlichen Nachkommen, über die Geburt des Propheten Samuels bis zum Selbstmord Sauls und dem Tod seiner Söhne im Kampf gegen die Philister. Zum letzten Kapitel findet sich eine Parallele im 1. Buch der Chronik (1 Chr 10,1–12).

Neben den Erzählungen findet sich auch ein Psalm, der Lobgesang der Hanna (1 Sam 2,1 LUT).

Ein inhaltlicher Schwerpunkt ist die Entstehung des Königtums und die Ambivalenz gegenüber diesem (1 Sam 8–12). Besonders in (1 Sam 8,11-18 GNB) werden deutlich die Nachteile des Königtums benannt, in (1 Sam 10,19 EU) wird der Wunsch des Volkes Israel nach einem König als Abfall von Gott gedeutet. In 1 Sam 11 wird Saul dann als König gewählt und in 1 Sam 13–31 wird die Herrschaft dieses ersten Königs geschildert. Die Schilderungen sind nach einigen Anfangserfolgen Sauls geprägt von der Konkurrenz Sauls mit seinem Gegenspieler David, der von Gott begünstigt wird. Auch die eigenen Familienangehörigen Sauls ergreifen für David Partei. Sauls Tochter Michal liebt David (1 Sam 18,28) und Sauls Sohn Jonathan greift zugunsten Davids ein und warnt diesen vor seinem Vater (1 Sam 19,2–3).

Aufbau

  • Samuel am Heiligtum in Silo (Kap. 1–3)
  • Verlust und Rückkehr der Bundeslade (Kap. 4–7,1)
  • Saul wird König. Sein Ungehorsam (Kap. 7,2–15)
  • David am Königshof Sauls (Kap. 16–19,17)
  • David auf der Flucht vor Saul (Kap. 19,18–28,2)
  • Sauls Verzweiflung und Ende (Kap. 28,3–31)

Personen/ Wichtiges

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Buch Samuel — Das Buch Samuel ist Teil der hebräischen Bibel und ist nach dem Propheten Samuel benannt, mit dessen Berufung die Erzählung beginnt. Trotz der heute üblichen Teilung in Erstes und Zweites Buch Samuel handelt sich historisch gesehen um ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Erstes Buch Samuel — Das 1. Buch Samuel (abgekürzt 1 Sam) ist ein biblisches Buch des (jüdischen) Tanach bzw. des (christlichen) Alten Testaments. Ursprünglich bildete 1 Sam zusammen mit dem 2. Buch Samuel eine Einheit. Der Name geht darauf zurück, dass es nach… …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Buch Samuel — Das 2. Buch Samuel ist ein biblisches Buch im Tanach. Es wird seit dem Mittelalter in 24 Kapitel unterteilt. In den Ostkirchen heißt es 2. Buch der Königreiche. Der Prophet Samuel erscheint nur im 1. Buch Samuel; die beiden Bücher Samuels waren… …   Deutsch Wikipedia

  • Samuel — (hebräisch שמואל : Sein Name ist Gott) steht für den männlichen Vornamen und Familiennamen, siehe Samuel (Name) für Namensträger den Propheten Samuel des Alten Testaments der Bibel, siehe Samuel (Prophet) das nach dem Propheten benannte Buch …   Deutsch Wikipedia

  • Buch Richter — Das Buch der Richter (Abkürzung: Ri) ist ein Teil des Alten Testaments der Bibel. Seit dem Mittelalter wird es in 21 Kapitel unterteilt. Inhaltsverzeichnis 1 Inhalt 2 Die Richter 3 Der deuteronomistische Rahmen 4 Gliederung des Buches der Richter …   Deutsch Wikipedia

  • Buch der Bücher — Die Artikel Bibelkanon, Altes Testament, Neues Testament, Bibel, Tanach und Liste biblischer Bücher überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über …   Deutsch Wikipedia

  • Buch Esther — Ester Rolle (Megilla) Das Buch Ester (auch: Esther) ist ein Buch, das in beiden heiligen Schriftsammlungen, der hebräischen Bibel und dem christlichen Alten Testament, enthalten ist. Das Buch Esther ist eine der fünf Festrollen (Megillot) der… …   Deutsch Wikipedia

  • Buch Ruth — Das Buch Rut bzw. Ruth ist ein Buch des (jüdischen) Tanach bzw. des (christlichen) Alten Testamentes. Seit dem Mittelalter wird es in vier Kapitel unterteilt. In der Überlieferung wird es als Anhang des Buches der Richter betrachtet und… …   Deutsch Wikipedia

  • Buch Judith — Judith und Dienerin mit dem Haupt des Holofernes – Sixtina – Michelangelo Das Buch Judit ist ein deuterokanonisches bzw. apokryphes Buch des Alten Testaments. Es wurde wahrscheinlich um 150 v. Chr. auf Hebräisch in …   Deutsch Wikipedia

  • Buch Nehemia — Das Buch Nehemia ist ein Geschichtsbuch im Alten Testament. Inhaltsverzeichnis 1 Gliederung 2 Autor 3 Informationen 4 Sonstiges 5 Siehe auch 6 Weblinks …   Deutsch Wikipedia