Schmidt-Rottluff-Stipendium


Schmidt-Rottluff-Stipendium

Das Karl Schmidt-Rottluff Stipendium ist ein Spitzenstipendium für hervorragende künstlerische Leistungen. Es ist mit 37.000 Euro dotiert und wird alle zwei Jahre an je vier bildende Künstler (Maler, Bildhauer, Grafiker) nach dem Studium vergeben, die ausschließlich oder überwiegend freiberuflich tätig sind. Die Laufzeit des Stipendiums beträgt zunächst ein Jahr; sie kann um ein weiteres Jahr verlängert werden.

Gegründet wurde dieses Stipendium im Jahr 1975 durch Karl Schmidt-Rottluff, der sein privates Vermögen in die Karl Schmidt-Rottluff Förderungsstiftung einbrachte: „In der Überzeugung, daß der Erfolg meines schöpferischen Wirkens erhalten bleiben und in den Fluß künstlerischen Schaffens eingegliedert werden sollte“ (Stiftungsurkunde). Es handelt sich also um ein echtes „Künstlerstipendium“ – vom Künstler für den künstlerischen Spitzennachwuchs. Die Jury besteht ihrerseits nur aus Künstlern. Für das Karl Schmidt-Rottluff Stipendium muss man vorgeschlagen werden. Eine Selbstbewerbung ist nicht möglich.

Die Konzeption und Durchführung erfolgt seit 1977 durch die Studienstiftung des deutschen Volkes. Partner ist seit 2007 die Marianne Ingenwerth-Stiftung im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft. Sie finanziert zwei der vier Karl Schmidt-Rottluff Stipendien.

Stipendiaten (Auswahl)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Karl Schmidt-Rottluff Stipendium — Das Karl Schmidt Rottluff Stipendium ist ein Spitzenstipendium für hervorragende künstlerische Leistungen. Es ist mit 37.000 Euro dotiert und wird alle zwei Jahre an je vier bildende Künstler (Maler, Bildhauer, Grafiker) nach dem Studium vergeben …   Deutsch Wikipedia

  • Schmidt-Rottluff — Gedenktafel am Haus Schützallee 136 in Berlin Zehlendorf Karl Schmidt Rottluff (* 1. Dezember 1884 in Rottluff (heute Stadtteil von Chemnitz); † 10. August 1976 in Berlin; eigentlich Karl Schmidt) war ein deutscher Maler und …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Schmidt-Rottluff Stiftung — Das Karl Schmidt Rottluff Stipendium ist ein Spitzenstipendium für hervorragende künstlerische Leistungen. Es ist mit 37.000 Euro dotiert und wird alle zwei Jahre an je vier bildende Künstler (Maler, Bildhauer, Grafiker) nach dem Studium vergeben …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Schmidt-Rottluff — Gedenktafel am Haus Schützallee 136 in Berlin Zehlendorf …   Deutsch Wikipedia

  • Stadtbäumer — Pia Stadtbäumer (* 1959 in Münster) ist eine deutsche Bildhauerin und Installationskünstlerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Auszeichnungen 3 Literatur 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Gröting — Asta Gröting (* 1961 in Herford) ist eine deutsche Künstlerin. Sie lebt in Berlin. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Ausstellungen (Auswahl) 3 Preise 4 Weblinks 5 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • David Zink Yi — Birth name David Zink Yi Born 1973 (1973) Lima, Peru Field Video, Photography, Sculpture …   Wikipedia

  • Anke Doberauer — (* 1962 in Bad Homburg vor der Höhe) ist eine zeitgenössische deutsche Malerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk 3 Ausstellungen (Auswahl) 4 Auszeichnun …   Deutsch Wikipedia

  • Frances Scholz — (* 1962 in Washington D.C.) ist eine US amerikanische Künstlerin. Sie lebt in Köln. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Ausstellungen 2.1 Einzelausstellungen (Auswahl) 2.2 …   Deutsch Wikipedia

  • Christian Jankowski — (* 1968 in Göttingen) ist ein deutscher Künstler in der Konzeptkunst, Videoinstallation und Inszenierung von Rollenspielen. Seine Videoproduktionen, Filme, Fotografien und Installationen beschäftigen sich mit der Beziehung zwischen den Künstlern …   Deutsch Wikipedia