Schneefegen


Schneefegen
Symbol Snow3.png Symbol Snow2.png Symbol Snow4.png
Wetterzustandszeichen 36:
Leichtes oder mäßiges
Schneefegen
(unter Augenhöhe)
Wetterzustandszeichen 37:
Starkes
Schneefegen
(unter Augenhöhe)
Wetterzustandszeichen 39:
Starkes
Schneefegen
(über Augenhöhe)

Schneefegen herrscht, wenn am Boden liegender Schnee durch Wind in die bodennächsten Luftschichten aufgewirbelt wird. Die Sicht in Augenhöhe des Beobachters wird dadurch nicht beeinträchtigt. Sinkt die Sichtweite auch in Augenhöhe unter einen Kilometer, herrscht auch Schneetreiben.

Schneefegen ist eine der Folgen eines Schneesturms, kann aber auch durch niederschlagsfreie Starkwinde hervorgerufen werden, die schon liegenden Schnee wieder aufwirbeln und verfrachten. Schneefegen führt im Besonderen zu Schneeverwehungen. Im Gebirge, wo sich aufgrund des rauen Terrains die Unterscheidung zwischen Schneefegen und Schneetreiben nicht treffen lässt, führt dieser Wetterzustand zu Schneewechten, die als einer der Hauptauslöser von Lawinen gelten.

Siehe auch

Quellen

  • Deutscher Wetterdienst: Beobachterhandbuch für Meldestellen des synoptisch-klimatologischen Meß- und Beobachtungsnetzes (BHB) 3. Ausgabe 1998.
  • Weltorganisation für Meteorologie (WMO): Guide to Meteorological Instruments and Methods of Observation.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wetterkarten — Eine Wetterkarte im allgemeinen Sinn ist eine Landkarte die die Wetterverhältnisse über ein geografisches Gebiet zu einem bestimmten Zeitpunkt visuell erfassbar macht. Der Zeitpunkt kann aktuell sein, in der Vergangenheit liegen oder zukünftig… …   Deutsch Wikipedia

  • Schneesturm — Wettersymbol: Schneesturm, Gewitter möglich Wetterzustandszeichen 37: Starkes Schneefegen (unter Augenhöhe) …   Deutsch Wikipedia

  • Abkürzungen/Luftfahrt/B–D — Dies ist der zweite Teil der Liste Abkürzungen/Luftfahrt. Liste der Abkürzungen Teil 1 A A Teil 2 B–D B (BA, BB, BC, BD, BE, BF, BG, BH, BI, BJ, BK, BL …   Deutsch Wikipedia

  • Wetterkarte — Eine Wetterkarte im allgemeinen Sinn ist eine Landkarte, die die Wetterverhältnisse über ein geografisches Gebiet zu einem bestimmten Zeitpunkt visuell erfassbar macht. Der Zeitpunkt kann aktuell sein, in der Vergangenheit liegen oder zukünftig… …   Deutsch Wikipedia

  • Hydrometeor — Der Begriff Hydrometeor ist der in der meteorologischen Fachsprache benutzte Oberbegriff für alle Formen kondensierten Wassers (Wortteil „Hydro“), die in der Atmosphäre beobachtet werden (Wortteil „Meteor“), also alle flüssigen und gefrorenen… …   Deutsch Wikipedia

  • Schneetreiben — Wetterzustandszeichen 38: Leichtes oder mäßiges Schneetreiben (über Augenhöhe) Schneetreiben herrscht, wenn am Boden liegender Schnee durch Wind in Augenhöhe des Beobachters aufgewirbelt wird, und die Sichtweite in Augenhöhe unter einen Kilometer …   Deutsch Wikipedia

  • Flugschnee — Als Flugschnee wird sehr feiner Schnee bezeichnet, der bei stärkerem Wind entsteht und die Schneekristalle auch unter die Dachhaut oder die Dachziegel eines Hauses eindringen lässt. Bei einem Kaltdach ist er kein Problem, weil er bald wieder… …   Deutsch Wikipedia

  • Hydrometeore — Der Begriff Hydrometeor ist der in der meteorologischen Fachsprache benutzte Oberbegriff für alle Formen kondensierten Wassers (Wortteil „Hydro“), die in der Atmosphäre beobachtet werden (Wortteil „Meteor“), also alle flüssigen und gefrorenen… …   Deutsch Wikipedia

  • Triebschnee — Frische Triebschneeansammlung, deutlich erkennbar an der gewellten Schneeoberfläche (Windrichtung von links) Als Triebschnee bezeichnet man Schnee, der vom Wind verblasen wurde und sich an einer windgeschützten Stelle abgelagert hat. Dies kann… …   Deutsch Wikipedia

  • Schneegestöber — behindert die Sicht Ein Schneegestöber ist die durch starken Wind, Luftsog oder starke Erschütterung verursachte lokale Häufung aufwirbelnder Schneeflocken in der Luft, wie sie hinter einem großen Fahrzeug (Lkw, Eisenbahnzug) oder bei einem… …   Deutsch Wikipedia