Schouten-Insel (Tasmanien)

Schouten-Insel (Tasmanien)
Schouten-Insel
Freycinet-Halbinsel und darunter die Insel Schouten, vom Weltraum aus aufgenommen
Freycinet-Halbinsel und darunter die Insel Schouten, vom Weltraum aus aufgenommen
Gewässer Tasmansee
Geographische Lage 42° 19′ 5″ S, 148° 16′ 48″ O-42.318055555556148.28400Koordinaten: 42° 19′ 5″ S, 148° 16′ 48″ O
Schouten-Insel (Tasmanien)
Schouten-Insel
Fläche 28 km²
Höchste Erhebung Mount Storey
400 m
Einwohner (unbewohnt)

Die Schouten-Insel ist eine kleine unbewohnte Insel südlich der Freycinet-Halbinsel, die sich im Nordosten des australischen Bundesstaats Tasmanien befindet. Schouten ist Teil des Freycinet-Nationalparks seit dessen Gründung.

Den höchsten Punkt der Insel bildet Mount Storey mit 400 m über dem Meer. Der Küstenverlauf ist durch felsige Kliffs und geschützte Buchten geprägt. Darüber hinaus befindet sich auf der Insel ein Leuchtturm.

Geschichte

Gefundene Küchenabfälle auf Schouten weisen darauf hin, dass die Insel bereits vor Ankunft der ersten Europäer bewohnt war.[1][2] 1642 wurde die Insel von Abel Tasman entdeckt und nach Joost Schouten, einem Kaufmann und Diplomaten der Niederländischen Ostindien-Kompanie, benannt.

1802 landete eine französische Expedition unter der Führung von Nicolas Baudin auf der Insel. Nach der Entdeckung von Kohlevorkommen durch den Robbenjäger John Stacey im Jahre 1809 begann der Abbau von Kohle und Zinn auf der Insel. Planungen, die darauf abzielten, durch die Kohleförderung mehr Arbeitskräfte auf die Insel zu locken, wurden nie verwirklicht und der Kohleabbau schließlich 1925 eingestellt.[3] Von 1850 bis 1969 wurde auf der Insel Schafbeweidung betrieben.

Einzelnachweise

  1. Hughes, T.D. "Schouten Island." Mineral Resources Tasmania - Department of Infrastructure, Energy and Resources..
  2. Anon. (2000). Freycinet National Park, Wye River State Reserve, Management Plan. Tasmanian Parks & Wildlife Service: Hobart. ISBN 0 7246 2130X [1]
  3. Bacon, C.A. and Corbett, K.D. "The Schouten Island Coalfield." Mineral Resources Tasmania - Department of Infrastructure, Energy and Resources.

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Schouten — ist der Familienname folgender Personen: Antoine Schouten (* 1946), kanadischer Feldhockeyspieler Bart Schouten (* 1967), niederländischer Eisschnelllauf Trainer Esther Schouten (* 1977), niederländische Profiboxerin Henk Schouten (* 1932),… …   Deutsch Wikipedia

  • Schouten-Inseln — (oben), Yapen (unten) Gewässer Pazifischer Ozean …   Deutsch Wikipedia

  • Freycinet National Park — Freycinet Nationalpark Wineglass Bay …   Deutsch Wikipedia

  • Misore-Inseln — Lageskarte Schouten Inseln …   Deutsch Wikipedia

  • Halbinsel Freycinet — Die Halbinsel Freycinet (engl. Freycinet Peninsula) liegt an der Ostküste des australischen Bundesstaats Tasmanien, und ragt südlich in die Tasmanische See. Mit dem Festland (der Insel Tasmanien) ist sie über schmale Sandbänke verbunden. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Freycinet-Halbinsel — Halbinsel Freycinet Gewässer Tasmansee Geographische La …   Deutsch Wikipedia

  • Freycinet-Nationalpark — Wineglass Bay …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Entdeckern — Die folgende Liste führt möglichst umfassend Forschungsreisende auf, die auf die eine oder andere Art Neuland betreten haben und einen bleibenden Einfluss auf den weiteren Verlauf der Geschichte ausübten. Darunter sind auch Forschungsreisende zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Forschungsreisenden — Die folgende Liste führt möglichst umfassend Forschungsreisende auf, die auf die eine oder andere Art Neuland betreten haben und einen bleibenden Einfluss auf den weiteren Verlauf der Geschichte ausübten. Darunter sind auch Forschungsreisende zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste australischer Inseln — In der Liste australischer Inseln befindet sich eine Auswahl der 8.222 Inseln, die Australien in seinen nationalen Seegrenzen besitzt. Sie ist nach den australischen Bundesländern geordnet. Die größten Inseln Australiens sind Tasmanien… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»