Schreiber-Verlag


Schreiber-Verlag

Der Schreiber-Verlag wurde 1831 von Jakob Ferdinand Schreiber in Esslingen am Neckar gegründet. Nach Schreibers Tod 1868 wurde der Verlag von seinem Sohn Ferdinand Schreiber fortgeführt, dem sich später dessen Bruder Max Schreiber als Teilhaber anschloss.

Das Verlagsprogramm wurde mit farbigen Kunstblättern und Landschaftsbildern eröffnet. Erfolgreich wurde der Verlag jedoch v.a. durch farbig illustrierte Kinder- und Naturbücher, Bilder- und Bastelbogen. Diese errangen bald den Ruf, „pädagogisch besonders wertvoll“ zu sein, da sie naturkundliche und technische Informationen kindgerecht darstellten, kamen aber zudem durch ihre überdurchschnittlich sorgfältige, oft liebevolle Gestaltung auch bei den Kinder selbst gut an. Zu den bekanntesten historischen Titeln des Verlages zählen u. a.:

historische und aktuelle Modellbaubögen

Die Papiertheater des Verlages waren sogar international erfolgreich. Vielleicht davon angeregt wurde eine Besonderheit des Verlagsprogrammes: die mehrdimensionalen Bilderbücher von Lothar Meggendorfer, welche durch trickreiche Klapp- und Schiebemechanismen erlaubten, ganze Szenerien aus dem Buch heraus aufzuklappen oder durch das Ziehen an einer Lasche ein Bild zu 'verwandeln', so dass eine Szene sich oft in einer überraschenden Wendung umkehrte.

Ebenso bekannt bei Bastlern und Sammlern sind bis heute die Papierausschneidebogen des Verlages, die komplexe Objekte wie Gebäude (besonders Burgen, Schlösser oder Leuchttürme), Schiffe und Flugzeuge, Weihnachtskrippen und Anziehpuppen detailgenau nachbildeten (Kartonmodellbau).

Für den Schreiber-Verlag arbeitete anfang des 20. Jahrhunderts auch Theodor Haecker. In Esslingen präsentiert heute das J. F. Schreiber - Museum Geschichte und Publikationen des Verlages. Die Familie Schreiber führte den Verlag noch bis 1988, seitdem gehört das Nachfolgeunternehmen Esslinger Verlag J. F. Schreiber GmbH zur Stuttgarter Klett-Gruppe. Es produziert noch immer Kinderbücher und druckt einige der erfolgreichsten historischen Titel nach. Der Modellbaubogen-Zweig wurde vom Aue-Verlag, Möckmühl übernommen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schreiber (Begriffsklärung) — Schreiber ist ein Beruf, siehe Schreiber (davon abgeleitet) der deutsche Name des Leitungsamtes bei den Quäkern Schreiber (Familienname), siehe dort Etymologie, Varianten, Namensträger umgangssprachlich ein Schreibgerät, wie z. B. ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Schreiber (surname) — Schreiber is German surname meaning scribe or writer , often compared to English Clark or Clerk . Schreiber may refer to:People*Avery Schreiber (1935–2002), American comedian *Bert Schreiber, German writer *Brad Schreiber, American writer… …   Wikipedia

  • Schreiber — may refer to:In companies: *Schreiber Foods, world s second largest cheese producer *Schreiber Verlag, German publishing house *W. Schreiber Söhne, musical instrument manufacturerIn places: *Schreiber, Ontario, a township in CanadaIn schools:… …   Wikipedia

  • Schreiber-Bogen — Der Schreiber Verlag wurde 1831 von Jakob Ferdinand Schreiber in Esslingen am Neckar gegründet. Nach Schreibers Tod 1868 wurde der Verlag von seinem Sohn Ferdinand Schreiber fortgeführt, dem sich später dessen Bruder Max Schreiber als Teilhaber… …   Deutsch Wikipedia

  • Verlag Emil Roth (Stuttgart) — Der Verlag Emil Roth in Stuttgart war auf lithographierte Bilderbogen spezialisiert. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Titel 3 Literatur 4 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Schreiber — mit diversen Materialien (Darstellung aus dem Mittelalter) Der Beruf des Schreibers (lat.: Actuarius) als eines der Schreib und Lesekunst Mächtigen wandelte sich im Laufe der Menschheitsgeschichte in seiner Bedeutung und Bedeutsamkeit mehrfach.… …   Deutsch Wikipedia

  • Schreiber & Leser — Die Schreiber Leser GmbH ist ein deutscher Comicverlag mit Sitz in München, der 1981 von Rossi Schreiber gegründet wurde.[1] Der Verlag vertritt das Motto „Feine Comics für Erwachsene“ und verlegt deutsche und internationale Comics, oft in… …   Deutsch Wikipedia

  • Schreiber & Leser — Die Schreiber Leser GmbH ist ein deutscher Comicverlag mit Sitz in München, der 1981 gegründet wurde.[1] Der Verlag vertritt das Motto „Feine Comics für Erwachsene“ und verlegt deutsche und internationale Comics, oft in gehobener Preisklasse und… …   Deutsch Wikipedia

  • Schreiber und Leser — Die Schreiber Leser GmbH ist ein deutscher Comicverlag mit Sitz in München, der 1981 gegründet wurde.[1] Der Verlag vertritt das Motto „Feine Comics für Erwachsene“ und verlegt deutsche und internationale Comics, oft in gehobener Preisklasse und… …   Deutsch Wikipedia

  • Esslinger Verlag J. F. Schreiber — Der Esslinger Verlag J. F. Schreiber GmbH ist ein deutscher Kinderbuchverlag mit Sitz in Esslingen am Neckar und gehört zur Klett Gruppe. Er entstand 1988 aus dem im Jahr 1831 gegründeten Schreiber Verlag. Verlagsgründer war Jakob Ferdinand… …   Deutsch Wikipedia