Schreibkraft (Zeitschrift)


Schreibkraft (Zeitschrift)
schreibkraft
Beschreibung österreichisches Kulturmagazin
Verlag Edition Schreibkraft, Graz
Erstausgabe 1998
Auflage 500 Exemplare
Weblink schreibkraft.adm.at
ISSN 1606-7169

schreibkraft ist ein österreichisches Kulturmagazin, das 1998 vom Literaturreferat des Forum Stadtpark in Graz als Zeitschrift für kulturelles Feuilleton ins Leben gerufen wurde und seit 1999 von der „edition schreibkraft“ in Graz zwei Mal jährlich herausgegeben wird. Die Auflage wird mit 500 angegeben.

Jedes Heft behandelt in Essays und feuilletonistischen Texten ein vom fünfköpfigen Redaktionsteam (Hermann Götz, Robert Hutter, Hannes Luxbacher, Andreas R. Peternell, Werner Schandor) gewähltes Thema. Ergänzt wird der Thementeil jedes Heftes von ausgewählten literarischen Veröffentlichungen sowie einem ausführlichen Rezensionsteil vornehmlich zur Gegenwartsliteratur aus Klein- und Kleinstverlagen. Die schreibkraft bietet damit medial unterrepräsentierten Verlagen ein Rezensionsforum.

Bisher erschienen 14 Hefte (davon 1 Doppelnummer) zu folgenden Themen: weltenende (1998), wiederkehr (1999), widerlich (2000), warten, bitte (2001), echt? (2001), heftig (2002), fetzen (2003), eigen (2003), brennermania (2004), und jetzt?! (2005), verhalten (2005), mitte (2006), patient spezial (2007), noch fragen? (2007) und für immer (2008)

In der schreibkraft publizieren Autorinnen und Autoren aus Österreich, der Schweiz und Deutschland. Neben arrivierten Autoren kommen immer wieder auch weniger bekannte Literaten beziehungsweise Journalisten zu Wort. In der schreibkraft veröffentlichten bis jetzt unter anderem:

Bettina Balàka, Moritz Baßler, Julian Blunk, Helwig Brunner, Thomas E. Brunnsteiner, Martin Büsser, Ann Cotten, Julius Deutschbauer & Gerhard Spring, Hans Durrer, Klaus Ebner, Helmut Eisendle, Bernhard Flieher, Franzobel, Harald A. Friedl, Brigitte Fuchs, Peter Glaser, Egyd Gstättner, Wolf Haas, Sonja Harter, Klaus_Händl, Christian Ide Hintze, Paulus Hochgatterer, Elfriede Jelinek, Ralf B. Korte, Markus Köhle, Christian Loidl, Friederike Mayröcker, Gisela Müller, Andreas Okopenko, Andreas R. Peternell, Claus Philipp, Peter Piller, Wolfgang Pollanz, Birgit Pölzl, Manfred Prisching, Peter Rosei, Werner Schandor, Ferdinand Schmatz, Katja Schmid, Stefan Schmitzer, Helmuth Schönauer, Franz Schuh, Werner Schwab, Gudrun Sommer, Enno Stahl, Christine Werner, Serjoscha Wiemer, Christiane Zintzen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • schreibkraft (Zeitschrift) — schreibkraft Beschreibung österreichisches Kulturmagazin Verlag Edition Schreibkraft, Graz Erstausgabe 1998 …   Deutsch Wikipedia

  • Schreibkraft — bezeichnet einen Beruf, der einfache Schreibarbeiten beinhaltet (siehe auch Sekretär) eine österreichische Literaturzeitschrift, siehe Schreibkraft (Zeitschrift) Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung …   Deutsch Wikipedia

  • Steirischer Herbst — Der steirische herbst ist ein internationales Festival für zeitgenössische Kunst, das jährlich im September/Oktober in der Steiermark stattfindet. Er wurde 1968 von Hanns Koren gegründet und ist das älteste und traditionsreichste Festival für… …   Deutsch Wikipedia

  • Steirischer herbst — Der steirische herbst ist ein internationales Festival für zeitgenössische Kunst, das jährlich im September/Oktober in der Steiermark stattfindet. Er wurde 1968 von Hanns Koren gegründet und ist das älteste und traditionsreichste Festival für… …   Deutsch Wikipedia

  • Myriam Keil — (* 28. Februar 1978 in Pirmasens) ist eine deutsche Schriftstellerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 2.1 Einzelveröffentlichungen 2.2 …   Deutsch Wikipedia

  • Klaus Ebner — (2011) Klaus Ebner (* 8. August 1964 in Wien) ist ein österreichischer Schriftsteller und Übersetzer. Er ist Autor von Prosa, Essays und deutscher sowie katalanischer Lyrik …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutschsprachiger Literaturzeitschriften — Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A Die Aktion, hrsg. von Franz Pfemfert, Berlin, 1911–1932 Die Aktion. Zeits …   Deutsch Wikipedia

  • Forum Stadtpark — mit Stadtparkbrunnen und Uh …   Deutsch Wikipedia

  • Gegenwart (Innsbruck) — Die Gegenwart Zeitschrift für ein entspanntes Geistesleben war eine von 1989 bis 1997 erscheinende, von dem Schriftstellerpaar Stefanie Holzer und Walter Klier in Innsbruck herausgegebene Kulturzeitschrift für Österreich und Umgebung. Die nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Verwaltung — (management; administration; amministrazione). Inhaltsübersicht. A. Allgemeiner Teil. I. Begriffe. – II. Geschichtliche Entwicklung, a) Die englische Verwaltung; b) Die deutsche Verwaltungsform; c) Die gemischte deutsche und englische… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens