Schweißposition


Schweißposition

Die Schweißposition beschreibt oder bezeichnet die Lage der Schweißnaht während des Schweißvorgangs und die Schweißnahtart, insbesondere beim Lichtbogenschweißen und Metall-Aktivgas-Schweißen (MAG). Die Schweißpositionen ergeben sich aus der Lage der zu schweißenden Werkstücke. Jede Schweißposition erfordert jeweils andere Techniken des Schweißens, auch die Wahl der Elektroden und die Parameter (Stromstärke) können davon abhängen. Man spricht hier auch von Zwangslagen.

Nach der DIN EN 287 und DIN EN ISO 6947 werden die Kürzel PA, PB, PC, PD, PE, PF, PG verwendet. Diese sind im „Uhrzeigersinn“ angeordnet.

  • PA = Waagerechtes Schweißen von Stumpf- und Kehlnähten (Wannenpositionen bzw. Wannenlage)
  • PB = Horizontales Schweißen von Kehlnähten (Horizontal-Vertikalposition)
  • PC = Querposition bzw. Quernaht (waagrechtes Schweißen an senkrechter Wand)
  • PD = Horizontales Überkopf-Position
  • PE = Überkopfschweißen bzw. Überkopf-Position
  • PF = Steigposition bzw. Steignaht (senkrechtes Schweißen von unten nach oben)
  • PG = Fallposition bzw. Fallnaht (senkrechtes Schweißen von oben nach unten)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schweißposition — Position der Schweißnaht mit Bezug zum Schweißer. Es werden vornehmlich unterschieden waagerechte, horizontale, fallende, steigende und überkopfnaht …   Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens

  • Bildverstehen — Der Begriff Maschinelles Sehen oder Bildverstehen beschreibt im Allgemeinen die computergestützte Lösung von Aufgabenstellungen, die sich an den Fähigkeiten des menschlichen visuellen Systems orientieren. Vor allem werden maschinell sehende… …   Deutsch Wikipedia

  • Computersehen — Der Begriff Maschinelles Sehen oder Bildverstehen beschreibt im Allgemeinen die computergestützte Lösung von Aufgabenstellungen, die sich an den Fähigkeiten des menschlichen visuellen Systems orientieren. Vor allem werden maschinell sehende… …   Deutsch Wikipedia

  • Fallnaht — Die Schweißposition beschreibt oder bezeichnet die Lage der Schweißnaht während des Schweißvorgangs und die Schweißnahtart, insbesondere beim Lichtbogenschweißen und Metall Aktivgas Schweißen (MAG). Die Schweißpositionen ergeben sich aus der Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Machine Vision — Der Begriff Maschinelles Sehen oder Bildverstehen beschreibt im Allgemeinen die computergestützte Lösung von Aufgabenstellungen, die sich an den Fähigkeiten des menschlichen visuellen Systems orientieren. Vor allem werden maschinell sehende… …   Deutsch Wikipedia

  • Schweißelektrode — Die Stabelektrode ist ein Metallstab, der zum Schweißen verwendet wird. Inhaltsverzeichnis 1 Stabelektroden DIN EN ISO 2560 1.1 Aufbau 1.2 Kernstab 2 Auswahl von Stabelektroden 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Stabelektrode — Die Stabelektrode ist ein Metallstab, der zum Schweißen verwendet wird. Unterschieden wird zwischen abbrennenden Elektroden, die Material zur Füllung der Schweißnaht liefern, und Elektroden, die nicht abbrennen sollten und nur den Stromfluss in… …   Deutsch Wikipedia

  • Maschinelles Sehen — Der Begriff Maschinelles Sehen oder Bildverstehen beschreibt im Allgemeinen die computergestützte Lösung von Aufgabenstellungen, die sich an den Fähigkeiten des menschlichen visuellen Systems orientieren. Vor allem werden maschinell sehende… …   Deutsch Wikipedia

  • Schweißen — Lichtbogenhandschweißen Unter Schweißen versteht man (gemäß EN 14610 un …   Deutsch Wikipedia

  • Schweißaufsicht — DIN EN ISO 14731 Bereich Schweißtechnik Titel Schweißaufsicht Aufgaben und Verantwortung Letzte Ausgabe …   Deutsch Wikipedia